Header image
Dschungelcamp 2019

© TV Now / Stefan Menne

Serverprobleme beim Dschungelcamp Voting: Darum ist gestern keiner rausgeflogen (Donnerstag, 24.01.)

Das gab's noch nie: Serverprobleme und kein Ergebnis am Donnerstag sorgten dafür, dass kein Kandidat das Dschungelcamp verlassen musste. Da sich die Auswertung des Telefonvotings verzögerte, beließ man alle Kandidaten im Camp. Für gewöhnlich pausiert RTL die Rauswahl von Kandidaten stets nur dann, wenn bereits Camper freiwillig gegangen sind. Da dies 2019 nicht passiert ist, dürfte am Freitag vermutlich sogar mehr als nur ein Bewohner gehen müssen.

Gestern musste keiner gehen: Technische Probleme und kein Ergebnis am 24.01.

Am Donnerstag sollte eigentlich ein weiterer Star das Dschungelcamp verlassen: Darüber, welcher der sechs verbliebenen Kandidaten raus aus dem Dschungelcamp soll, stimmten wie immer die Zuschauer ab. Doch der Plan, den Kandidaten mit den wenigsten Stimmen ins Hotel Versace zu schicken, musste verworfen werden. Wie Sonja und Daniel den Campern verrieten, musste am Donnerstag niemand das Dschungelcamp verlassen. Daniel Hartwich im O-Ton:

Heute wird keiner rausgeschmissen und das hat technische Gründe, die ich jetzt hochoffiziell verkünde. Man diktiere sie mir, bitte. Das Voting ist normal gelaufen und die Leitungen wurden wie üblich geschlossen, allerdings verzögert sich aufgrund von Serverproblemen die Auswertung. Daher können wir heute kein Ergebnis bekanntgeben.

Die technischen Probleme im Dschungelcamp und die verpasste Rauswahl werfen nun Fragen auf: Wie viele Kandidaten müssen am Freitag das Camp verlassen? Wie viele Stars ziehen ins Finale ein? Schließlich kämpften am letzten Tag stets nur drei Camper um die Dschungelkrone…

Halbfinale am Freitag: Zwei Stars müssen das Camp verlassen

Schon im Vorfeld war geplant, dass am Freitag im Halbfinale direkt zwei Bewohner aus dem Dschungelcamp raus gewählt werden. Ein Novum in 13 Staffeln “Ich bin bin ein Star – Holt mich hier raus!”. Schließlich gab es 2019 keinen einzigen freiwilligen Auszug – sodass es ein Kandidat zu viel fürs Finale wäre. Aufgrund der Serverprobleme dürften nun Überlegungen laut werden direkt drei Kandidaten nach Hause zu schicken. Auch denkbar ist, dass die Entscheidung vom Donnerstag einfach zeitverzögert verkündet und in der Freitagsausgabe als Aufzeichnung gezeigt wird. So könnte der Plan, zwei Kandidaten nach Hause zu schicken und nur drei Finalisten zu küren, doch noch aufgehen. Wie RTL sich entscheidet, werden wir allerspätestens am Freitagabend um 22:15 Uhr erfahren, denn dann senden die Kölner das Halbfinale vom Dschungelcamp 2019.

Doreens Rauswahl: Das sagte sie nach ihrem Exit am Mittwoch

Am Mittwoch klappte noch alles wie geplant: Schauspielerin Doreen Dietel musste gehen. Sie wollte eigentlich ins Finale kommen, doch an Tag 13 war Schluss – und Doreen raus. Das Dschungelcamp bedeutete ihr jedoch viel – und sie wollte gern mehr schaffen, mehr Prüfungen erfolgreich absolvieren. “Aber wenn die Zuschauer das entscheiden, dann ist das so”, erklärte sie unter Tränen nach ihrem Auszug. Doch sie freue sich auch auf das, was nun kommt – schließlich gelangte sie im Dschungelcamp zu der Erkenntnis, dass sie ihren Ex-Freund Tobi noch immer liebt. Doch ihr war bewusst, dass sie für das Aus der Beziehung verantwortlich war. Sie hatte sich immer zu sehr auf andere Dinge konzentriert – und nicht auf das, was ihr eigentlich lieb und teuer war: auf den Vater ihres gemeinsamen Sohnes (4).

Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

  • Deine Meinung zählt!

    Kommentare



    Besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

    Es gibt  0 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.