Header image
Dschungelcamp 2019
Dschungelcamp 2019 Quoten

© TV Now / Stefan Menne

Dschungelcamp 2019 Quoten: Einschaltquoten für das Wiedersehen unter Vorjahresniveau

Die Dschungelcamp 2019 Einschaltquoten sind für RTL von großer Bedeutung - schließlich gehört "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" zu den teuersten Formaten des Senders. Wie gut es in der 13. Staffel quotentechnisch läuft, fassen wir an dieser Stelle zusammen.

Dschungelcamp 2019 Einschaltquoten: RTL will mit Änderungen überzeugen

100.000 Euro nimmt RTL in diesem Jahr zusätzlich in die Hand, um den Kandidaten Anreize zu geben ordentlich um die Dschungelkrone zu kämpfen. Nicht selten haben die Promis in den vergangenen Jahren die Zeit im Camp nur abgesessen, um am Ende ihre Gage zu kassieren. Mit einer Siegprämie will RTL dem nun ein Ende bereiten. Der Dschungelcamp 2019-Einschaltquoten dürfte mehr Action sicher zuträglich sein. Schließlich wollen die Zuschauer etwas geboten bekommen. Damit im 13. Dschungelcamp-Jahr keine Langeweile aufkommt, scheint der Sender einige Überraschungen parat zu haben. So mussten die prominenten Teilnehmer schon auf dem Weg ins Camp erste Prüfungen meistern. Ein Teil der Cast wurde direkt am Flughafen abgefangen und ins Dschungelcamp gebracht – Erholung im Hotel gab es vor dem Staffelstart nicht mehr. Ob sich diese Bemühungen gelohnt haben, zeigen die Dschungelcamp-Quoten täglich aufs Neue.

Seit Jahren über Senderschnitt: Dschungelcamp ist für RTL ein Erfolgsformat

Für RTL sind die Zuschauerzahlen von “Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!” durchaus von großer Wichtigkeit. Schließlich gehört das Format zu den teuersten Produktionen des TV-Jahres. Mit Reichweiten von über 40 Prozent in der werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen fährt RTL jedoch regelmäßig starke Quoten ein. Wie die Dschungelcamp 2019 Quoten aussehen, fassen wir an dieser Stelle zusammen.

  • Dschungelcamp Quoten vom 11.01.2019: 5,95 Mio (gesamt), 38,7% Marktanteil (14-49 J.) – Zum Auftakt der 13. Staffel konnte RTL den Abwärtstrend der vergangenen Staffeln nicht stoppen. Gegenüber dem Vorjahr sind etwa eine halbe Million Zuschauer abhandengekommen, der Marktanteil in der klassischen Zielgruppe sank von leicht von 39,1% auf 38,7%. Mit diesen Werten wird man bei RTL aber trotzdem sehr gut leben können. Zudem zahlte es sich aus, bei RTLplus wieder “Die Stunde danach” zu zeigen. 440.000 Zuschauer waren dabei, das entsprach einem Marktanteil von 4,4 Prozent beim Gesamtpublikum. Bei den 14- bis 49-Jährigen lief es für den Sender mit einem Marktanteil von 2,8% etwas schwächer, aber für RTLplus-Verhältnisse dennoch ordentlich.
  • Dschungelcamp Quoten vom 12.01.2019: 5,17 Mio (gesamt), 33,9% Marktanteil (14-49 J.) – An Tag 2 musste das Dschungelcamp in Sachen Einschaltquoten deutliche Verluste hinnehmen. Zwar lag der Marktanteil weiterhin über 30 Prozent, doch es schalteten insgesamt etwa 780.000 Zuschauer weniger ein. Zum Vergleich: 2018 holte das RTL-Format einen Marktanteil von 41,5% in der werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen und markierte damit den dritthöchsten Wert der gesamten 12. Staffel. “Die Stunde danach” lief am Samstag beim Muttersender-RTL und nicht wie üblich bei RTLplus. Dies zwar auch den Zuschauerzahlen anzumerken: Insgesamt schalteten 2,60 Millionen Zuschauer ein, die in der werberelevanten Zielgruppe für ordentliche 25,5 Prozent Marktanteil sorgten.
  • Dschungelcamp Quoten vom 13.01.2019: 4,43 Mio (gesamt), 31,0% Marktanteil (14-49 J.) – Tag 3 lag quotentechnisch erneut unter dem Vorjahr – allerdings nur leicht. Mit einem Verlust von rund 740.000 Zuschauern zum Vortag darf sich dieser Abwärtstrend in den kommenden Folgen jedoch nicht fortsetzen – unter 30 Prozent bei den Werberelevanten der 14- bis 49-Jährigen lag im vergangenen Jahr keine einzige Folge. “Die Stunde danach”, die auch am Sonntag bei RTL zu sehen war, kam mit 2,00 Millionen Zuschauern auf einen Marktanteil von starken 27,3 Prozent.
  • Dschungelcamp Quoten vom 14.01.2019: 4,63 Mio (gesamt), 36,4% Marktanteil (14-49 J.) – Zum Wochenbeginn konnte RTL rund 200.000 Zuschauer zurückgewinnen. Der Marktanteil in der werberelevanten Zielgruppe stieg entsprechend auf 36,4 Prozent an. Zwar lief es 2018 noch leicht besser, doch mit der Entwicklung kann der Sender zufrieden sein. Gleiches gilt für die Stunde danach. 540.000 Zuschauer bescherten Schwestersender RTLplus einen Marktanteil von starken 6,5 Prozent in der Zielgruppe.
  • Dschungelcamp Quoten vom 15.01.2019: 5,03 Mio (gesamt), 41,3% Marktanteil (14-49 J.) – Bei RTL und in Australien dürften die Sektkorken knallen. Erstmals in dieser Staffel wurde ein Marktanteil von mehr als 40 Prozent in der klassischen Zielgruppe erzielt. Auch im vorigen Jahr wurde diese Marke nur dreimal übersprungen, davon einmal im Finale. Der Erfolg färbte auch auf den kleinen Sender RTLplus ab, der mit “Die Stunde danach” 610.000 Zuschauer erreichte. Das entsprach einen Marktanteil von sehr guten 7% beim Gesamtpublikum und  7,5% in der Zielgruppe.
  • Dschungelcamp Quoten vom 16.01.2019: 5,34 Mio (gesamt), 38,5% Marktanteil (14-49 J.) – In der Zielgruppe fiel der Marktanteil zwar wieder knapp unter die 40%-Marke, doch von einem Quotendrama kann keine Rede sein. Im Gegenteil: Die Reichweite beim Gesamtpublikum konnte um rund 300.000 Zuschauer ausgebaut werden. Für die Stunde danach lief es mit 540.000 Zuschauern gewohnt gut. Der Zielgruppenmarktanteil betrug 4,8%.
  • Dschungelcamp Quoten vom 17.01.2019: 5,22 Mio (gesamt), 42,3% Marktanteil (14-49 J.) – Eine Dschungelprüfung gab es dank Gisele Oppermann zwar nicht zu sehen, doch die Zuschauer hat es offenbar nicht gestört. Sie schalteten trotzdem ein und bescherten dem Sender den besten Zielgruppenmarktanteil der Staffel. Einen besseren Wert holte RTL zuletzt zum Finale 2018. Für die Stunde danach auf RTL plus lief es ebenfalls prächtig. Satte 8,2 Prozent erreichte der kleine Sender bei den 14- bis 49-Jährigen. Insgesamt verfolgten 620.000 Zuschauer den Dschungeltalk. Besser lief es für die Show bei RTLplus noch nie.
  • Dschungelcamp Quoten vom 18.01.2019: 5,44 Mio (gesamt), 35,8% Marktanteil (14-49 J.) – Da freitags allgemein mehr Fernsehen geschaut wird, fiel der Marktanteil in der Zielgruppe trotz gestiegener Reichweite etwas. Doch mit den Einschaltquoten fürs Dschungelcamp 2019 kann RTL weiterhin mehr als zufrieden sein. RTLplus kann sich ebenfalls freuen: 600.000 Zuschauer verlängerten die Nacht mit dem Dschungeltalk von Angela Finger-Erben. Bei den 14- bis 49-Jährigen erreichte die Sendung einen Marktanteil von 4,3 Prozent.
  • Dschungelcamp Quoten vom 19.01.2019: 6,17 Mio (gesamt), 38,2% Marktanteil (14-49 J.) – Und der nächste Staffelrekord ist erreicht: Erstmals in diesem Jahr haben mehr als sechs Millionen Zuschauer das Dschungelcamp 2019 verfolgt. Gegenüber der Vorwoche hat der Sender damit über eine Million Zuschauer hinzugewonnen. 2,9 Millionen blieben dann auch für “Die Stunde Danach” dran, das bei den 14- bis 49-Jährigen einen Marktanteil von 30,3 Prozent erreichte.
  • Dschungelcamp Quoten vom 20.01.2019: 4,75 Mio (gesamt), 31,3% Marktanteil (14-49 J.) – Am Sonntag lief es für das Dschungelcamp 2019 wie gewohnt etwas schwächer, doch auch mit den erzielten Werten wird man bei RTL zufrieden sein. Gegenüber der Vorwoche waren rund 320.000 zusätzliche Zuschauer dabei. Mit “Die Stunde danach” konnte der Sender schließlich noch 2,03 Millionen Zuschauer vor dem Fernseher halten. 23,5 Prozent Marktanteil wurden mit der Sendung bei den 14- bis 49-Jährigen erzielt.
  • Dschungelcamp Quoten vom 21.01.2019: 5,03 Mio (gesamt), 40,2% Marktanteil (14-49 J.) – Tag 11 des Dschungelcamps 2019 war für RTL wieder ein deutlicher Erfolg. Zum dritten Mal in dieser Staffel konnten die Macher die wichtige Grenze von 40 Prozent in der werberelevanten Zielgruppe durchbrechen. Die Stunde danach bei RTLplus brachte es mit insgesamt 580.000 Zuschauern auf einen Marktanteil von guten 7,0%.
  • Dschungelcamp Quoten vom 22.01.2019: 4,86 Mio (gesamt), 39,2% Marktanteil (14-49 J.) – Am Dienstag musste RTL in Sachen Quoten minimale Abstriche gegenüber dem Vortag machen. Klagen angesichts der tollen Einschaltquoten wird man von RTL nicht hören. Auch für die Stunde danach bei RTLplus lief es mit insgsamt 620.000 Zuschauern und einem Marktanteil von 6,9% in der Zielgruppe hervorragend.
  • Dschungelcamp Quoten vom 23.01.2019: 5,12 Mio (gesamt), 33,8% Marktanteil (14-49 J.) – Am Mittwoch feierte RTL die Ausstrahlung der 200. Folge seines Dschungelcamps, über fünf Millionen Zuschauer feierten mit. Der Marktanteil in der Zielgruppe sank jedoch auf 33,8 Prozent und damit den zweitschlechtesten Wert der Staffel. Zurückzuführen ist dies wohl in erster Linie auf die kürzere Sendezeit. Denn auch bei den 14- bis 49-Jährigen stieg die Reichweite von 2,36 Millionen auf 2,47 Millionen. Die Stunde danach auf RTLplus hatte dann mit stern tv als Konkurrenz zu kämpfen. Nur 420.000 schalteten den Talk mit Angela Finger-Erben ein, bei den 14-49-Jährigen erreichte der Sender damit einen Marktanteil von 2,8%.
  • Dschungelcamp Quoten vom 24.01.2019: 4,87 Mio (gesamt), 38,8% Marktanteil (14-49 J.) – Die letzte Donnerstagsfolge der 13. Staffel wird in die Geschichtsbücher eingehen, da zum ersten Mal aufgrund von Serverproblemen kein Voting-Ergebnis ermittelt werden konnte und damit auch niemand gehen musste. Die Quoten der Folge waren indes zwar hervorragend, aber nicht herausstehend. Mit 38,8 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe lag die Show in etwa auf dem Niveau vom Dienstag. Auch Die Stunde danach bei RTLplus konnte von den Problemen nicht profitieren. Mit insgesamt 620.000 Zuschauern und einem Zielgruppenmarktanteil von 4,7 Prozent lag die Show auf dem gewohnten Niveau.
  • Dschungelcamp Quoten vom 25.01.2019: 5,52 Mio (gesamt), 32,4% Marktanteil (14-49 J.) – Mehr als fünfeinhalb Millionen Zuschauer schalteten nach der Votingpanne zum Halbfinale von “Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!” ein. Die Einschaltquoten erreichten dabei nur knapp über 30 Prozent in der werberelevanten Zielgruppe. Immerhin: 2017 waren es am letzten Freitag vor dem Finale nur 30,1%. Für “Die Stunde danach” reichten 890.000 Zuschauer für einen Marktanteil sehr gute 5,8%.
  • Dschungelcamp Quoten vom 26.01.2019: 6,35 Mio (gesamt), 39,9% Marktanteil (14-49 J.) – Insgesamt 6,35 Millionen Zuschauer sahen das Dschungelcamp-Finale und die Krönung von Evelyn Burdecki. Mit 39,9% lief es in der werberelevanten Zielgruppe zwar alles andere als schlecht, doch eine Enttäuschung dürfte dieser Wert für die Macher dennoch sein. Seit Jahren endeten die Staffel nicht unter 40% Marktanteil, zum Teil kratzte man sogar an der 50%. Entsprechend dürfte man sich durchaus mehr erwartet haben. Für “Die Stunde danach” lief es einmal mehr recht ordentlich. Mit 34,2% war der Nachklapp definitiv ein Erfolg.
  • Dschungelcamp Quoten vom 27.01.2019: 3,63 Mio (gesamt), 17,9% Marktanteil (14-49 J.) – Nachdem Evelyn bereits am Samstag zur Dschungelkönigin gewählt worden ist, war das Interesse am Wiedersehen erwartungsgemäß geringer. Allerdings lagen die Werte für die Abschlussfolge unter den Vorjahreswerten. 1,86 Millionen blieben zudem für “Die Stunde danach” dran. 13,6% Marktanteil erreichte die Sendung in der Zielgruppe.

Begleitprogramm: Macher setzen auch in diesem Jahr auf “Die Stunde danach”

Schon im vergangenen Jahr setzte RTL auf ein verändertes Konzept, um rückläufigen Dschungelcamp Einschaltquoten entgegenzuwirken. So verzichtete man etwa auf das zweite Camp Snake Rock, das man seit 2015 nutzte. Wenngleich nicht alle geplanten Änderungen auch wirklich umgesetzt wurden, so konnten sich die Macher über starken Zuspruch der Zuschauer freuen. Auch online ist “Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!” ein Erfolg – dort nutzen Zuschauer die Möglichkeit dem Format kostenlos online im Livestream bei TV Now anzusehen. Hohe Abrufzahlen sprechen eine deutliche Sprache: Die Zuschauer wollen dem Treiben im Dschungelcamp folgen. Um diesem Wunsch zu entsprechen, zeigen die Macher auch in diesem Jahr wieder “Die Stunde danach”. Das Format wird von Angela Finger-Erben moderiert und ist täglich bei RTLplus zu sehen. Ob die Zusatzshow den Dschungelcamp Einschaltquoten den nötigen Push geben, wird sich wie immer erst im Laufe der Staffel zeigen. Wir halten euch diesbezüglich an dieser Stelle auf dem Laufenden und aktualisierten den Artikel, sobald neue IBES Quoten 2019 vorliegen.

Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare



Besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  3 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.