Header image
Dschungelcamp 2017
Dschungelcamp-2017-Sonja-Zietlow-Daniel-Hartwich

© RTL / Stefan Menne

Dschungelquoten am Montag: Weiterhin über sechs Millionen Zuschauer

Die Dschungelcamp 2017 Quoten werden bei RTL gewiss aufmerksam verfolgt, denn die Kölner wollen erfolgreich ins neue Jahr starten. Die Macher setzen dabei auf das Konzept des Vorjahres: zwei Camps, zwölf Bewohner. Wir verraten, ob diese Anpassungen den Einschaltquoten dienlich waren.

Dschungelcamp Quoten 2017: RTL setzt auf altbekanntes Konzept

„Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ soll wie schon in den Vorjahren auch 2017 zum Quotenhit werden – und damit auch nichts schief geht, hat RTL die Dschungelcamp 2017 Kandidaten gewohnt bedacht ausgewählt. Auch kleine Regeländerungen sollen die Dschungelcamp-Quoten 2017 in die Höhe treiben – Stress und Streit waren dafür stets bestens geeignet.

  • Dschungelcamp Quoten vom 13.01.2017: 7,36 Mio (gesamt), 41,8% Marktanteil (14-49 J.) – Die Dschungelcamp 2017 Quoten knackten gleich zum Staffelauftakt die 40-Prozent-Hürde und lagen damit etwa auf Vorjahresniveau. Im Vergleich zum Vorjahr schalteten allerdings 320.000 Zuschauer weniger ein.
  • Dschungelcamp Quoten vom 14.01.2017: 7,26 Mio (gesamt), 44,0% Marktanteil (14-49 J.) – Der Marktanteil in der werberelevanten Zielgruppe konnte am ersten Tag nach der Einzugsshow nochmals gesteigert werden.
  • Dschungelcamp Quoten vom 15.01.2017: 6,29 Mio (gesamt), 38,0% Marktanteil (14-49 J.) – Wie gewohnt ging es am Sonntag für das RTL-Dschungelcamp quotentechnisch etwas nach unten. Mit 6,29 Millionen Zuschauern liegt man aber über den Werten der vergangenen zwei Jahre.
  • Dschungelcamp Quoten vom 16.01.2017: 6,34 Mio (gesamt), 43,3% Marktanteil (14-49 J.) – Weiterhin läuft es für das Dschungelcamp bei RTL mehr als Rund. In der Zielgruppe sprang der Marktanteil wieder deutlich über 40%.

Das Dschungelcamp ist für RTL ein Quotengarant – so schalteten allein zum Finale der zehnten Staffel im Jahr 2016 fast 48 Prozent aller TV-Zuschauer im Alter zwischen 14 und 49 Jahren ein. Auch in den Vorjahren erwies sich „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ als Zuschauermagnet:

Die Einschaltquoten des Dschungelcamps von 2004-2016

Bild: Statista (CC BY-ND 3.0)

Mehr Statistiken findet ihr bei Statista.

Dschungelcamp Quoten 2017: altes Konzept, kleinere Regelanpassungen

Die Dschungelcamp Quoten 2017 dürften ähnliche Höhen erreichen. Dafür setzt man auch in diesem Jahr auf das Erfolgskonzept von 2016. Pünktlich zum zehnjährigen Dschungeljubiläum eröffneten die Macher nämlich ein zweites Camp, das für noch mehr Action im australischen Busch sorgen sollte. Den Dschungelcamp-Quoten hat’s geholfen: Im Durchschnitt schalteten 7 Millionen Zuschauer ein – und das trotz der Sendezeit am späten Abend.

Dschungelcamp Wiederholung: Folge online kostenlos erneut ansehen

Wer die TV-Show verpasst hat, kann ganze Folgen von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ aber auch kostenlos online im Dschungelcamp 2017 Livestream bei TV Now ansehen. Livebilder aus dem Camp, die 24 Stunden gesendet werden, gibt es allerdings nicht: RTL gewährt lediglich während der täglichen Liveshow Einblicke ins Dschungelcamp. Den Quoten dürfte das jedoch kaum schaden. Auch ohne Livestream lief das Format bereits zehn Jahre lang erfolgreich.

Passend zur Show: Das ist der Dschungelcamp 2017 Titelsong

Passend zur elften Staffel „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ gibt es auch 2017 einen neuen Dschungelcamp-Titelsong: Fitz and The Tantrums mit „HandClap“.

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare