Header image
Dschungelcamp 2019
Dschungelcamp-2018-Die-Stunde-danach-RTLplus-Angela-Finger-Erben

© MG RTL D / Frank Hempel

Die Stunde danach am 26.01.: Dschungelcamp-Talk mit zwei Dschungelkönigen (Gästeliste)

Zu den Gästen von "Die Stunde danach" hat RTL heute Abend nahmhafte Dschungelprominenz geladen. Neben Olivia Jones sind auch die Dschungelkönige Joey Heindle und Jenny Frankhauser zu Gast. Sie werden nicht nur über ihre eigenen Erfahrungen berichten, sondern auch über die Stars der 13. Staffel sprechen.

Die Stunde danach: Heute Abend (26.01.) sind nur Finalisten zu Gast

Zum Finale von “Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!” gibt’s ein vorletztes Mal auch “Die Stunde danach”. Am Samstag begrüßt Angela Finger-Erben erneut drei prominente Gäste, mit denen sie das Geschehen im Dschungelcamp auswerten kann. Die Lästerrunde geht seit 2018 direkt nach dem Dschungelcamp auf Sendung und beschert den Machern werktags bei RTLplus und am Wochenende bei RTL tolle Einschaltquoten. Ausschlaggebend dürften sicher die Hintergrundinformationen, die kurzen Wege nach Australien und die dschungelerfahrenen Gäste sein.

Gäste von “Die Stunde danach” am Samstag, den 26. Januar

Zum Finale heute Abend sind bei “Die Stunde danach” diese Gäste mit dabei.

  • Olivia Jones landete 2014 zwar nur auf dem 2. Platz, ist als Talkgast zum Dschungelcamp bei RTL in diesem Jahr sehr häufig zum Einsatz gekommen. So war sie nicht nur bereits bei “Die Stunde danach” zu sehen, sondern sprach auch bei Stern TV über die aktuelle Staffel.
  • Jenny Frankhauser ist die Dschungelkönigin 2017 und hat in den vergangenen 12 Monaten gewiss viel erlebt. Im Talk spricht sie auch über die Kandidaten der aktuellen Staffel.
  • Joey Heindle landete 2014 auf dem Thron und konnte sich Dschungelkönig nennen. Er hat mit Evelyn durchaus etwas gemeinsam: Seine einfache, natürliche Art. Dass das gut ankommt, haben wir ja gesehen…

Finalisten bei “Die Stunde danach”: Lästertalk mit Angela Finger-Erben

Alle drei waren selbst schon einmal im Dschungelcamp-Finale, zwei von ihnen waren Dschungelkönig. Wer wenn nicht sie wird einschätzen können, wie sich Evelyn Burdecki, Peter Orloff und Felix van Deventer im Dschungelcamp fühlen. Sie haben das Abenteuer Dschungelcamp 2019 tatsächlich gemeistert und dürfen nach ihrer Zeit im Camp endlich wieder den Luxus des Alltags genießen. Einer von ihnen ist nach dem Sieg dann zudem 100.000 Euro reicher, denn RTL zahlt nicht nur die normale Dschungelcamp-Gage, sondern auch ein Preisgeld für den Sieger. Wer das Dschungelcamp gewinnt, darf sich demnach auf viele Vorzüge freuen. Schließlich erhält der Gewinner der Staffel erwartungsgemäß viel Aufmerksamkeit. Wenn dann auch noch finanzielle Vorteile zum Tragen kommen, ist die Freude sicher noch größer.

Quotenerfolg: “Die Stunde danach” kommt bei den Zuschauern gut an

Mit der Ausstrahlung von “Die Stunde danach” greifen die Macher bei RTL auf ein bewährtes Konzept zurück: Schon Sat.1 nutzte ein Begleitformat, um den Erfolg der Hauptsendung auszunutzen. Mit der Late Night-Show zu Promi Big Brother fährt sixx nicht selten Einschaltquoten weit oberhalb des eigentlichen Senderschnitts ein. Und das Rezept ist denkbar einfach, denn die Extra-Kosten für die Produktion sind gering, die Zuschauer sind heiß auf Infos und Gründe für Lästereien gibt’s natürlich auch immer genug. Nicht auszuschließen, dass RTL das Format auch 2020 fortsetzt, sofern es eine 14. Staffel vom Dschungelcamp gibt.

Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare



Besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  0 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.