Header image
Dschungelcamp 2020
Die meisten Dschungelprüfungen in Folge

© MG RTL D / Stefan Menne

Die meisten Dschungelprüfungen in Folge: Wer hält den Rekord im Dschungelcamp?

Gisele Oppermann absolvierte acht Dschungelprüfungen in Folge und konnte damit den Dschungelcamp Weltrekord von Larissa Marolt brechen. Wir verraten, wie sie es schaffte den aktuellen Weltrekord für die meisten Prüfungen in Folge und die meisten Prüfungen in einer Staffel zu brechen und wer die große Konkurrentin war.

Nahezu jedes Jahr schafft es ein Dschungelcamper, durch seine ängstliche Art und Heulattacken zum Dauerprüfung zu werden. In der 13. Staffel von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ haben sich die Zuschauer beispielsweise auf Gisele Oppermann eingeschossen. Sie hatte bereits ihre erste Dschungelprüfung, die außerhalb des Dschungels auf einem Wolkenkratzer in Surfers Paradise, unter Tränen abgebrochen und wurde seitdem von den Zuschauern dafür bestraft.

Georgina Fleur wurde der Weltrekord zu Unrecht zugesprochen

Angesichts ihrer Dauerwahl steht sich dem ein oder anderen Fan die Frage: Wer hat eigentlich die meisten Dschungelprüfungen bestritten? Als erste Halterin eines Weltrekords wurde im Jahr 2013 Georgina Fleur genannt. Sie musste gleich sieben Mal in Folge zu einer Prüfung antreten. “Herzlichen Glückwunsch! Sieben Mal hintereinander Dschungelprüfung, das ist Weltrekord, Wahnsinn!“, lobte damals Daniel Hartwich. Sonja Zietlow erklärte dagegen, dass Georgina Fleur damit die britische Dschungelcamperin Katie Price vom Thron gestoßen hat.

Embed from Getty Images

Weltrekord für die meisten Dschungelprüfungen am Stück

Doch damit haben die Moderatoren – wie man heutzutage sagen würde – Fake News verbreitet. Nur wenige Monate vor Georgina Fleur wählten die Zuschauer der britischen Dschungelcamp-Ausgabe die Schauspielerin Helen Flanagan sieben Mal in Folge zu einer Prüfung gewählt. Streng genommen hatte auch sie den Weltrekord für die meisten Dschungelprüfungen am Stück nur eingestellt. John Salley musste bereits 2009 in der amerikanischen Ausgabe der Show sieben Mal in Folge ran. Anders als Katie, Helen und Georgina wurde er allerdings nie von den Zuschauern gewählt.

Larissa Marolt hatte den doppelten Weltrekord für die meisten Dschungelprüfungen

Deutschland konnte sich später dennoch freuen, eine Weltrekord-Halterin unter den eigenen Reihen zu haben. Larissa Marolt trat 2014 bei gleich acht Dschungelprüfungen in Folge an. Und das ist nicht der einzige Weltrekord, den die Ex-Topmodel-Kandidatin aufgestellt hat. Mit insgesamt zehn Dschungelprüfungen stellte sie auch einen neuen Weltrekord für die meisten Dschungelprüfungen auf.

Embed from Getty Images

2019 schickte sich schließlich Gisele Oppermann an, den Rekord von Larissa zu brechen. Ob sie das geschafft hat, ist allerdings eine Definitionsfrage. Zum Start der 13. Staffel erhielten vier Stars eine separate Prüfung, weil sie zu spät in Australien gelandet sind. Zählt man diese Prüfung tatsächlich separat, hätte Gisele nur zu acht Prüfungen in Folge antreten müssen und hätte Larissas Rekord nur eingestellt. Zählt man sie nicht separat, da es nur eine Alternative zur Auftaktprüfung der anderen war, käme Gisele auf neun Prüfungen in Folge und hätte damit den Rekord für die meisten auferlegten Dschungelprüfugnen in Folge gebrochen.  Das Wort “auferlegten” ist im Zusammenhang mit Giselle von besonderer Bedeutung und darf nicht mit dem Wort “angetreten” verwechselt werden. Denn die ehemalige Topmodel-Kandidaten hat bei drei Prüfungen die Teilnahme verweigert.

Wie Larissa wurde auch Gisele von den Zuschauern zu sieben Prüfungen per Telefonvoting geschickt und musste insgesamt zu zehn Prüfungen gehen. Larissa Marolt stellte sich dagegen allen zehn Herausforderungen und stellte den Rekord mit den meisten Dschungelprüfungen auch ohnehin zuerst auf.

Dschungelbuch der Weltrekorde: Die meisten Dschungelprüfungen in einer Staffel

Doch Larissas Gesamtrekord  ist allerdings schon länger kein Weltrekord mehr, sondern nur noch ein Deutschlandrekord. Der britische Schauspieler Adam Thomas nahm im November 2016 während der gesamten Staffel an zwölf Dschungelprüfungen teil. Dass er den Rekord von Larissa Marolt brechen konnte, hängt aber auch mit der leicht unterschiedlichen Laufzeit der Shows zusammen. Während das Dschungelcamp in Deutschland 17 Tage dauert, ist in Großbritannien erst nach 22 Tagen Schluss. Sowohl Larissa als auch Adam schafften es dabei ins Finale ihrer Show.

Dieser Australier musste in die meisten Dschungelprüfungen

Lange konnte sich auch Adam Thomas über den Weltrekord nicht freuen. Schon Anfang 2017 stellte der australische Comedian Nazeem Hussain in der Aussie-Variante, die in Südafrika gedreht wird, einen neuen Rekord von 14 Dschungelprüfungen auf. Damit hält er bis heute den Weltrekord für die meisten Dschungelprüfungen. Aber auch hier muss als Fußnote ergänzt werden, dass sich die Laufzeiten der Shows unterscheiden. Satte 46 Tage dauerte die Staffel von Nazeem Hussain, der nur einen Tag vor dem Finale ausgeschieden ist.

Embed from Getty Images

Australien darf sich zudem über einen weiteren Weltrekord freuen. Der frühere Love Island-Teilnehmer Justin Lacko wurde in der 2019er-Staffel zehn Mal von den Zuschauern zu einer Dschungelprüfung gewählt. Kein anderer Teilnehmer weltweit wurde bislang so oft von den Zuschauern zu einer Prüfung geschickt. Aber auch hier gilt: Dazu beigetragen hat insbesondere der Umstand, dass die australischen Staffeln deutlich länger laufen als die europäischen und die Zuschauer damit auch mehr Möglichkeiten bekommen, einen Promi in die Dschungelprüfung zu wählen.

Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

  • Deine Meinung zählt!

    Kommentare



    Besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

    Es gibt  0 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.