Header image
Dschungelcamp 2018
Dschungelcamp Logo Ich bin ein Star Holt mich hier raus RTL

© RTL

Im Überblick: Das sind die bereits bekannten Dschungelcamp-Kandidaten

Welche Kandidaten nehmen am Dschungelcamp 2018 teil? Alle Namen, Beschreibungen, Fotos, Gerüchte und Spekulationen haben wir zusammengefasst. Es sind schon einige Namen bekannt...

Dschungelcamp 2018 Kandidaten: Das sind die Teilnehmer

Offiziell bestätigt ist noch nix, doch diese Dschungelcamp 2018 Kandidaten sollen im Januar mit dabei sein:

Dschungelcamp Kandidaten 2018: Tatjana Gsell fliegt nach Down Under

Embed from Getty Images

Mit Anfang zwanzig heiratete Tatjana Gsell den wohlhabenden Schönheitschirurgen Dr. Franz Gsell, der 2003 unter mysteriösen Umständen ums Leben kam. Tatjana Gsell wurde zu 16 Monaten Knast auf Bewährung verurteilt. Trost fand sie später in den Armen eines Prinzen: Ferfried von Hohenzollern, mit dem sie die Doku „Tatjana und Foffi“ drehte, die auf RTL II ausgestrahlt wurde. In dieser TV-Doku bereiteten sie ihre Hochzeit vor und dabei bekam Tatjana Benimmunterricht. 13 Jahre nach dieser Beziehung sprach sie das erste Mal über diese Zeit – die Öffentlichkeit nahm ihnen diese „Liebe“ nie ab, ganz so falsch lagen die Leute nicht wie sich rausstellte. Auf Nachfrage eines Reporters sagte sie: „Am Anfang war es schon so, dass wir…“, sie stockte, dachte nach und sagte dann: „Liebe vielleicht nicht – aber wir waren verliebt.“ Eine Scheinbeziehung sollen sie „am Anfang“ trotzdem nicht geführt haben. Aber dann scheint es mit den ganz großen Gefühlen realativ schnell vorbei gewesen zu sein: „Wir waren dann eher Geschäftspartner.“ Auffällig an Tatjana Gsell sind ihre zahlreichen Schönheitsoperationen, sie ist quasi runderneuert.

nach oben

Dschungel statt DSDS: Auch Daniele Negroni fliegt nach Australien

Embed from Getty Images

Im Jahr 2012 gelang Daniele Negroni fast der ganz große Coup – er kämpfte sich bei „Deutschland sucht den Superstar“ – kurz DSDS – bis auf den zweiten Platz. 1996 zog Daniele mit seiner Mutter Renate und seinem Bruder von Italien nach Deutschland, der Grund war die Scheidung der Eltern. Für die Castingshow DSDS brach er extra seine Ausbildung ab, denn der Chef hatte ihm keine Wahl gelassen.

Ärger gab es während der Staffel wegen einer homophoben Äußerung in Richtung eines Mitteilnehmers, für die er sich danach entschulidgte. Negroni nahm danach an den Konzerten „DSDS – Live on Tour“ teil, dann war er im Oktober/November 2014 auf Solotour in Deutschland und Österreich mit dem Programm „Mit Sichahaiit“ unterwegs.

Im Januar 2015 wurde er zum Botschafter des Bundesverbandes Kinderhospiz ernannt. Nun gehts also nach Australien ins Dschungelcamp. Daniele Negroni dürfte in Down-Under wohl für ordentlich Wirbel sorgen.

nach oben

Dschungelcamp Giuliana Farfalla: Transgender-Model im Busch

Embed from Getty Images

Giuliana Farfalla nahm an an Heidis Klums Casting Show „Germany´s next Topmodel“ teil und belegte dort den elften Platz. Giuliana sagt, dass ihr schon im Alter von drei Jahren klar war lieber ein Mädchen zu sein, kein Junge. Nach der Show überraschte sie, wie oft völlig fremde Menschen sie auf der Straße angesprochen haben und kommentierte dies mit: „So oft zu hören, dass ich stark bin und schön, das tut gerade mit meiner Geschichte einfach gut“. Ihre Mutter und ihre drei Schwestern hatten sie immer sie selbst sein lassen, von der Familie wurde sie unterstützt.

Als sie im Alter von 16 Jahren ihren ersten Freund hatte, half auch der ihr weiter die Verwandlung durchzustehen – die Therapien, Operationen, Zweifel. In der Topmodel-Show mitzumachen sei seit der ersten Staffel ihr Traum gewesen. Sie sagte: „Ich wollte mir beweisen, dass ich das kann. Dass ich nicht ausgegrenzt werde, nur weil ich anders bin.“

nach oben

Die Halbschwester der Katze: Jenny Frankhauser geht ins Dschungelcamp

Embed from Getty Images

Tatsächlich, die Halbschwester der bekannten Daniela Katzenberger geht ins Dschungelcamp. Zuletzt war sie durch ihren Zoff mit ihrer Schwester in den Schlagzeilen und glaubt man den Medien, sprechen sie kein Wort mehr miteinander. Bisher schlugen alle Versöhnungsversuche der Mutter Iris Klein, die ebenfalls schon zu den Dschungelcamp-Kandidaten gehörte, fehl. Was war passiert? Im Mai starb der Vater von Jenny Frankhauser und Daniela erschien nicht auf der Beerdigung – das nahm sie ihr sehr übel. Der Familienstreit eskalierte und wurde auch auf Facebook ausgetragen: Jenny schrieb zum Beispiel bei Facebook: „Ich habe keine Schwester mehr!“ und bezeichnete die Katze als „Heuchlerin“.

Desweiteren warf Jenny Daniela Egoismus und Herzlosigkeit vor. Vielleicht erhofft sich der Sender RTL ja intime Aussagen über die Katzenberger-Familie – könnte interressant werden was Jenny Frankhauser im Laufe der Staffel alles auspackt. Ob das der Katze gefallen wird?

nach oben

Ex-Bachelor-Kandidatin: Dschungelcamp 2018 mit Kattia Vides

Embed from Getty Images

Sie zählte schon einmal bei einem RTL-Format zum Kreise der Kandidaten. Dschungelcamp 2018-Fans dürfen sich in der kommenden Staffel auf Kattia Vides freuen.

Die 29-Jährige nahm in der letzten Staffel bei „Der Bachelor“ teil – und schaffte es bis auf den vierten Platz. Dort machte sie sich als Zicke nicht bei allen Zuschauern beliebt, doch die gebürtige Kolumbianerin dürfte auch mit anderen Argumenten überzeugen wollen. So erklärte Kattia Vides in einem Interview: „Auch Busen kann man erben – ich habe sie von Mama.“

Beim Bachelor konnte die dralle Latina hingegen nicht überzeugen. Sebastian Pannek, der die Rosen an die weiblichen Teilnehmerinnen verteilen durfte, entschied sich gegen die zukünftige Dschungelcamp-Kandidatin, die 2018 das Lager Down-Under unsicher machen will. Genügend Potenzial dürfte es ja geben – schließlich ist noch die eine oder andere Kandidatin dabei, die ebenfalls für Stress sorgen könnte.

nach oben

Musikerin wird Dschungelcamp 2018 Kandidatin: Tina York mit dabei

Tina York Dschungelcamp 2018 Kandidaten

(c) Tina York (Facebook)

Ihre fünf Jahre ältere Schwester Mary Roos ist in Deutschland durchaus bekannt. Tina York, die in den 1970er Jahren insgesamt siebzehn Mal bei der ZDF-Hitparade mit Dieter Thomas Heck aufgetreten ist, dürfte nun einem noch größeren Publikum bekannt werden.

Nach Informationen der Bild-Zeitung soll die 63-Jährige 2018 als Dschungelcamp-Kandidatin in den australischen Busch ziehen. Ihren größten Hit feierte die Musikerin mit „Wir lassen uns das Singen nicht verbieten“ – ein Song, den sie zusammen mit Musik-Legende Jack White schrieb.

Ob und wem sie den übrigen Dschungelcamp-Kandidaten Anfang 2018 auch etwas vorsingen wird, bleibt abzuwarten… Der eine oder andere Mitcamper dürfte die Sängerin aber bestimmt noch aus vergangenen Tagen kennen. Alle anderen können die Sängerin, die eigentlich Monika Schwab heißt und in Berlin lebt, dann zumindest kennenlernen.

nach oben

Von Promi BB ins Dschungelcamp: Natascha Ochsenknecht mit im Kader

Embed from Getty Images

Promi Big Brother hat sie bereits erfolgreich bestritten, nun wird sie Dschungelcamp 2018 Kandidatin. Natascha Ochsenknecht soll nach einem Bericht der „Bild“-Zeitung zu den Teilnehmern der neuen Staffel gehören.

Ob sie Down-Under zum weiblichen Oberhaupt mutiert, muss sich erst zeigen. Doch schon bei Promi Big Brother zeigte die Ex-Frau von Schauspieler Uwe Ochsenknecht ihre Führungsqualitäten. Sie wurde zu einer echten „Mutti“ im Container. Genügend Erfahrungen hat sie ja – auch privater Natur. Mit Wilson Gonzales, Jimi Blue und Cheyenne Savannah hat sie drei Kinder.

Rocco Stark, der ebenfalls zur Familie gehört, war bereits im Dschungelcamp. Er kämpfte 2012 um die Dschungelkrone und schaffte es sogar bis ins Finale. Dort belegte er den dritten Platz. Natascha Ochsenknecht will es ihm als Dschungelcamp-Teilnehmerin 2018 nun gleichtun und sich dem Abenteuer in Australien stellen.

nach oben

David Friedrich: Dschungelcamp-Teilnahme nach „Bachelorette“-Sieg

Embed from Getty Images

David Friedrich zieht ins Dschungelcamp 2018 – zumindest wenn die Berichterstattung der „Bild“-Zeitung zutreffend ist. Der Musiker ist 28 Jahre alt und gewann 2017 „Die Bachelorette“ bei RTL, indem er das Herz von Jessica Paszka eroberte. Doch schon im September kam es zur tränenreichen Trennung – zumindest bei ihr. Er schien genervt von dem versuchten Ausschlachten der Beziehung und erklärte bei Instagram: „Ich bin einfach nur froh weiterhin in den Spiegel schauen zu können, ohne mir etwas vorwerfen zu müssen!“

Seine Bekanntheit scheint nun auszureichen, um ihn ins Dschungelcamp zu schicken. Seine Teilnahme dürfte sich bestimmt positiv auf seine Bekanntheit auswirken.

Im australischen Busch wird sich David Friedrich jedoch beweisen müssen: Ein romantisches Abenteuer wird „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ aber wohl nicht – darauf sollte er sich besser einstellen.

nach oben

Paradiesvogel im Dschungelcamp 2018: Matthias Mangiapane ist dabei

Matthias Mangiapane Dschungelcamp 2018

Foto: MG RTL D / Stefan Menne

Reality-TV ist sein Metier: Matthias Mangiapane. Dschungelcamp 2018 ist für ihn nur der nächste Schritt, denn bekannt wurde der Hessener etwa als Darsteller in der Doku-Soap „Ab ins Bett!“ bei VOX.

Zuletzt war er neben „Hot oder Schrott – die Allestester“ (VOX) auch beim RTL-Format „Das Sommerhaus der Stars“ zu sehen. Zusammen mit seinem Partner Hubert Fella stellte sich der schrille Paradiesvogel der Herausforderung und sorgte für so einige lustige Szenen. Die beiden sind bereits seit 2006 ein Paar und gingen 2012 zudem eine Verlobung ein.

Als Dschungelcamp-Teilnehmer könnte das Jahr 2018 für Matthias Mangiapane ziemlich ernst starten: „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ ist schließlich durchaus herausfordernd und alles andere als Spaß (zumindest für die Kandidaten).

nach oben

Alex Jolig: Nach Big Brother nun Dschungelcamp 2018

Alex-Jolig-Big-Brother

(c) RTL II / Endemol

Der neueste Dschungelcamp-Kandidat 2018 ist bereits bestens auf die Dauerüberwachung vorbereitet, die auf die Stars im australischen Urwald wartet. Alex Jolig war im Jahr 2000 Big Brother-Bewohner der ersten Stunde. Im Haus ging er eine Affäre mit Kerstin ein, doch von den Turteleien profitierte er zunächst nicht. Neun Wochen nach dem Einzug wurde er zusammen mit Jürgen Milski nominiert und eine Woche später aus dem Haus gewählt.

Erfolgreich war er nach seinem Auszug aber trotzdem. So nahm er Singles auf, hatte regelmäßig Gastauftritte im Fernsehen und war auch als Model unterwegs. Außerhalb der Big Brother-Fangemeinde wurde er besonders durch seine Beziehung mit Jenny Elvers bekannt, aus der der gemeinsame Sohn Paul entstand.

Von seiner Ex Jenny kann er sich durchaus auch Tipps für „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ holen, schließlich gehörte sie in diesem Jahr bereits zu den Dschungelcamp Kandidaten. 2018 ist nun laut Bild-Zeitung Alex Jolig dran.

nach oben

Wir haben diesen Artikel erstmals am 14. Oktober 2017 veröffentlicht und seither mehrfach aktualisiert. 

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook



Kein Facebook-Account? Dann besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  0 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.