Header image
Dschungelcamp 2018

© TV NOW / Stefan Menne

Dschungelprüfung gestern (19.01.): Am Samstag mussten Doreen und Felix in den Dschungel

Für die Dschungelprüfung gestern am 19.01. ging es für Felix van Deventer und Doreen Dietel in den Zirkus. Dort mussten sie insgesamt vier Nummern überstehen, um im besten Fall 11 Sterne einzusacken. Ob ihnen das gelungen ist, haben wir hier für euch zusammengefasst.

Dschungelcamp 19.01.: Wer musste gestern zur Dschungelprüfung?

Erstmals in dieser Staffel durften nicht die Zuschauer entscheiden, wer die Dschungelprüfung bestreiten muss, sondern die Kandidaten im Dschungelcamp selbst. Die meisten Stimmen bei der Wahl gab es für Felix und Doreen. Insgesamt 11 Sterne konnten sie im “Zirkus Felido” (steht für Felix und Doreen) erspielen. Wie der Name bereits verrät, ging es in der Dschungelprüfung gestern am 19.01. um das Thema Zirkus. Insgesamt vier Nummern galt es für die meisten zu meistern. Wir fassen zusammen, was in der Dschungelprüfung gestern passierte.

(c) TV NOW / Stefan Menne

Zirkus Felido: Dschungelprüfung gestern mit vier Zirkusnummern

1. Nummer – Magier: Felix und Doreen mussten jeweils in einen Zylinderhut greifen und den begehrten Stern herausholen. Doch das war einfacher gesagt, als getan. Denn nicht nur, dass die Sterne festgeknotet waren: Doreen fand im Zylinder einen Wasserdrachen vor, bei Felix wartete eine Schlange im Hut. Während sich die Schauspielerin geschickt anstellte und sie den Stern zügig herausholen konnte, scheiterte Felix an der Zeit. Ihm gelang es nicht, den Stern innerhalb von 45 Sekunden abzuknoten. 0 Sterne.

(c) TV NOW / Stefan Menne

Krokodil und Ratten: Tierische Herausforderungen im Kampf um die Sterne

2. Nummer – Tierdompteur: Bei der nächsten Nummer sollten die beiden zu Tierdompteuren werden. Dabei machte Doreen den Anfang und legte sich in eine Gitterbox. Ihre Aufgabe war es, zwei Minuten still zu sein und auszuhalten. Denn es wurde ein Krokodil auf die Schauspielerin in der Box gelegt. Doch Doreen blieb gelassen – trotz dass das Tier seine Hinterlassenschaften auf ihr verteilte. Felix hingegen musste sich mit Ratten anfreunden. “Auf drei T-Shirts der kleinen Ratten steht eine Zahl. Eins, zwei und drei. Nach vier Minuten müssen genau bei Ablauf der vier Minuten, die Ratte mit der Zahl 1 auf dem T-Shirt auf Podest 1 sein, Zahl 2 auf Podest 2 und die Ratte mit der Zahl 3 auf 3”, so Sonja Zietlow. Felix blieb entspannt und absolvierte die Herausforderung problemlos. 2 Sterne waren den beiden nun sicher.

(c) TV NOW / Stefan Menne

Dschungelprüfung gestern in Folge 9: Doreen und Felix in der Manege

3. Nummer – Artisten: Bei der dritten Nummer galt es, in Fischsoße getränkte Bälle zu fangen, die mit einer Wippe in die Luft geschleudert wurden. Die zwei Fehlversuche, die die beiden hätten haben dürfen, haben gereicht. “Meine Augen brennen von der Fischsoße”, erklärte Felix, doch was zählte, waren die beiden Sterne, die es für das Bestehen der Nummer gab.

(c) TV NOW / Stefan Menne

Beißende Ameisen und fliegende Torten in der Dschungelprüfung am Samstag

4. Nummer – Clowns: In übergroßen Clownshosen und -schuhen galt es abschließend Bekanntschaft mit grünen Ameisen zu machen, die in die Hosen geschüttet wurden. Und die brennen! Doch das Aushalten war nicht alles: Felix musste mit Torten auf Doreen werden. Von 20 Torten mussten insgesamt 15 direkt ins Gesicht treffen. Doch am Ende reichte es nicht: 12 Treffer waren nicht genug.

(c) TV NOW / Stefan Menne

Insgesamt haben Doreen und Felix in der Dschungelprüfung gestern 7 Sterne erspielt.

Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare



Besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  1 Kommentar // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.