Header image
Big Brother weltweit

BBUSA: „The Exterminators“ setzen ihre Mission fort

Mit der Nominierung von Amanda und McCrae hat GinaMarie nicht nur zwei starke Bewohner nominiert, sondern auch zwei Konkurrenten auf dem Weg zur Siegprämie von 500.000 Dollar. Dass dies beiden nicht gefällt ist ganz klar. Daher haben sie bei der Power of Veto-Competition alles gegeben, um sich von der Liste zu nehmen. Wie der Kampf endete, lest ihr bei uns.

Mit der letzten Ausgabe von Big Brother USA erlebten Amanda und McCrae die größte Täuschung der bisherigen Staffel. Glaubten sie bis zur Nominierung, sicher zu sein, so wurden sie bitterböse enttäuscht. GinaMarie, die in dieser Woche Head of Household ist, nominierte das Power-Duo und besiegelte somit quasi das Ende des Liebespaars.

Im Diary Room konnten beide Nominierten ihre Tränen nicht unterdrücken, doch auch Wut mischte sich in den Stunden nach der Nominierung, in die Stimmung. Amanda wusste, dass GinaMarie die beiden nicht nominiert hätte, wenn sie nicht alle Stimmen für eine Rauswahl hätte. Also mussten zumindest Elissa, Judd und Spencer gegen sie stimmen. Dass auch Andy involviert war, ahnte sie nicht.

Amanda verzweifelt: Warum ist sie mit McCrae nominiert?

Big Brother USA Episode 30 - Amanda

GinaMarie und Amanda streiten sich lauthals.

Doch das Unverständnis war auch so schon groß genug – schließlich habe Elissa sowohl GMs Liebling Nick, als auch ihre beste Freundin Aaryn nominiert und es sei angemessen, Elissa dafür zu nominieren. Dass stattdessen Amanda selbst und ihr McCrae auf der Liste landeten, konnte sie nicht verstehen und so gab es laute Wortgefechte mit GinaMarie und auch mit Judd.

Während Amanda gar nicht mehr wirklich bleiben will, weil sie von den Lügen so abgetan ist, beteuert sie ihre Liebe zu McCrae. der 24-jährige Pizzalieferant hat es der Immobilienmaklerin tatsächlich angetan und beide sind entsprechend bestürzt, dass die Wahrscheinlichkeit, dass einer von ihnen gehen muss, sehr hoch ist.

Verbrennt sich Andy an seinem Spiel die Finger?

Big Brother USA Episode 30 - Elissa

Neugierig: Elissa belauscht das Gespräch zwischen Andy und Amanda.

Doch auch Andy hat derzeit kein leichtes Spiel – auf der einen Seite hatte er immer schon einen guten Draht zu McCranda, auf der anderen Seite ist er Teil der Allianz „The Exterminator’s“ mit GinaMarie, Spencer, und Judd. Doch als Elissa belauschte, wie Amanda mit Andy sprach. Als Andy betonte, sie bei der Veto-Competition zu sichern, waren die Alarmglocken laut. Andy beteuerte gegenüber seiner Allianz, loyal zu sein und gab an, im Falle eines Veto-Gewinns nichts an der Nominierung zu ändern.

Die alles entscheidende Veto Competition

Big Brother USA Episode 30 - POVUm dieses Veto zu gewinnen, mussten die Bewohner zur Power of Veto-Competition antreten. Bei den „Bowlerina Championships“ ging es, wie der Name schon sagte, im Ballerina-Dresse so viele Bowlingkugeln (zugegeben, sie waren aus Gummi), einen Hügel hochzubewegen, um vier dort befindliche Kegel umzuwefern. Die Gemeinheit: Vor den Kegeln befand sich eine Wand, die das Umstoßen verhinderte. Um diese abzusenken, mussten sich die Bewohner an ein Seil hängen und sich 15 Mal um die eigene Achse drehen. Die Wand war dann für 15 Sekunden nicht im Weg.

Big Brother USA Episode 30 - Amanda POV

Wird Amanda zur Bowlerina?

Amanda musste starten und wählte für ihr Match Elissa als Gegnerin aus, die sie nun aus dem Rennen werfen konnte – ganz wie die Kegel selbst. Und tatsächlich: Elissa hatte keine Chance gegen Amanda, die nun sichtlich außer Atem war. Andy, der nun dran war, wählte ganz bewusst wieder Amanda aus – in der Hoffnung, sie sei noch vom ersten Match total fertig. Doch weit gefehlt: Andy hatte keine Chance, Amanda siegte.

GinaMarie setzte die Gemeinheit fort und wählte erneut Amanda. Doch auch sie hatte nicht den Hauch einer Chance. Amanda, die auf der Liste stand und Gefahr lief, das Haus zu verlassen, warf auch sie aus dem Rennen.

Big Brother USA Episode 30 - Spencer POV

Spencer musste gegen McCrae antreten und hatte keine Chance.

McCrae entschied sich für Spencer als Gegner. Beide hatten sichtlich mit Schwindel zu Kämpfen, doch am Ende siegte McCrae und besiegelte somit das Finale gegen seine Herzensdame Amanda. Einer von beiden sollte nun gewinnen und das Veto erhalten, um sich selbst von der Liste zu nehmen. Umso schmerzlicher, wussten doch beide, dass wohl der verbleibende Bewohner auf der Liste wird gehen müssen. Ein Nachnominierter wird kaum mehr stimmen bekommen, als Amanda oder McCrae.

Vom Freund zum Feind: Amanda und McCrae bei der Veto-Competition

Ein Pin und eine Sekunde Unterschied: Amanda verliert gegen McCrae

Ein Pin und eine Sekunde Unterschied: Amanda oder McCrae?

Wer verliert, muss gehen. Dies wussten beide zu gut. Waren sie zuvor ein Liebespaar, mussten sie nun Erzfeinde sein und gegeneinander kämpfen. Am Ende gelang es McCrae mit einem Sekundenvorsprung alle vier Kegel umzuwerfen. Er sackte in sich zusammen, hatte sichtlich Probleme, Luft zu holen und musste sich von der Anstrengung erholen. Auch Amanda fiel zu Boden – sie weinte, wusste sie doch, dass dieser herzzerreißende Moment ihren Auszug besiegelt hat. McCrae selbst konnte sich über die Power of Veto nicht freuen – obwohl er sich von der Liste nahm. Spencer, der nachnominiert wurde, steht in der morgigen Show zwar zur Wahl, wird aber wohl nur McCraes Stimme erhalten.

Doch wer wird dann außerdem nominiert und rausgewählt? Schließlich steht eine erneute Double Eviction-Episode an?! Wir verraten es euch morgen an dieser Stelle.

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare