Header image
Dschungelcamp 2018

Dschungelcamp Tag 9 27.01.2018

© MG RTL D

Tag 9: Von Tatjanas Männergeschichten und einer geheimen Schatzsuche

Im Camp herrscht nicht erst seit dem Auszug von Sydney Youngblood Frauenüberschuss... Logisch, dass Liebe, Partnerschaft und Verlangen zum Themenalltag im Dschungelcamp 2018 gehört. An Tag 9 kannten zumindest die Frauen im Camp nur ein Thema... Was in der Folge vom 27.01.2018 sonst noch zu sehen war, haben wir hier zusammengefasst.

Tatjana Gsell und die Männer: Vom Sex-Süchtigen zu Prinz Ferfried

An Tag 9 verriet Tatjana Gsell ihrer Mitcamperin, dass ihr Traummann jemand sei, “…der dich unterstützt, der dir hilft und dir beisteht.” Doch stattdessen habe das Fotomodell eigentlich nur Pech gehabt: So hatte sie etwa einen Freund, der an Sexsucht litt. “Das wünsche ich keinem. Das ist ganz schlimm. Da bist du auch kaputt als Frau”, erklärte sie. Anfänglich sei er noch normal und lieb gewesen, doch “dann ging es ab, du”, erzählte sie ihrer Mitcamperin Natascha. “Und dann hatte ich noch so einen Psycho am Start, hast du vielleicht auch mitgekriegt, der mit dem Nachtclub, dieser Schläger. Ohh, ich habe schon alles durch. Und dann hat der mich immer gestalkt. Und da er immer um das Haus herum fuhr und alles beobachtet hat, da kam ich dann zu spät zu meinem Date, da saß er schon mit einer anderen da”, hieß es weiter.

Tag 9 im Dschungelcamp am 27.01.2018: Tatjana packt aus

Dschungelcamp Tag 9 27.01.2018

(c) MG RTL D

Auch Prinz Ferfried war Thema in ihrer Unterhaltung. Tatjana Gsell gab zu, dass es am Ende nur noch ein Zusammensein für die Medien war. Aus Liebenden wurden Geschwister. Zwar habe sie zu ihm keinen Kontakt mehr, doch sie weiß, dass er trotz seines Alkoholproblems bei ihr trocken gewesen sei. “Der war ja auch hochverschuldet. Der konnte ja auch keine Miete zahlen. Habe ich auch alles gemacht… Ja, Ferfried war auch gut drauf.”

Natascha zeigte sich erschüttert, dass Tatjana so ein Pech mit Männern hat. “Die leben alle bei dir ihre Fantasien aus”, fasste sie treffend zusammen.

Jenny und Kattia schwärmten an Tag 9 für Männer mit Tattoos

Dschungelcamp Tag 9 27.01.2018

(c) MG RTL D

Auch bei Kattia Vides und Jenny Frankhauser ging es um Männer – vor allem um Männer mit Tattoos. Wenn sie dann auch noch Muskeln haben – perfekt. Zumindest erklärte Jenny, dass sie voll darauf steht.

Während Kattia noch nie etwas mit jemandem hatte, der tätowiert war, erklärte die Katzenberger-Schwester: “99 Prozent meiner Männer hatten Tattoos. Ich finde das einfach schön.” Doch wer nach Bad Boy aussieht, solle bestmöglich keiner sein – stattdessen wünschte sie sich lieber einen “tätowierten Lieben”.

Davids Erkenntnis: “Heutzutage dreht sich alles um Sex, das ist das Dumme”

Doch war einfach klingt, sei in der Realität nicht so leicht umzusetzen. Sowohl Kattia als auch Jenny erklärten, dass sie bei einem Date eher schüchtern und zurückhaltend sind. Küsse oder gar Sex beim ersten Date kommen für sie nicht in Frage. “Heutzutage dreht sich alles um Sex, das ist das Dumme”, brachte David Friedrich mit ein.

Schatzsuche am 27.01.2018: Geheim-Mission für David und Daniele

Dschungelcamp Tag 9 27.01.2018

(c) MG RTL D

Bei der Schatzsuche an Tag 9 mussten David Friedrich und Daniele Negroni in geheimer Mission agieren. David sollte als Geheimagent mehrere Missionen durchführen, während Daniele ihn unterstützt. “Erfülle diese Aufgaben abwechselnd alleine und gemeinsam mit Daniele”, hieß es in einer Nachricht, die der Ex-Bachelorette-Gewinner erhielt. Die anderen Camper durften von diesem Unterfangen nichts erfahren. Die erste Aufgabe ließ nicht lange auf sich warten. “Imitiere in Wort, Gestik und Mimik insgesamt drei Mitcamper in ihrem Beisein!”, so die Nachricht. Außerdem gab es noch die Instruktion im Camp für Unordnung zu sorgen bis sich Teamchef Matthias darüber im Dschungeltelefon beschwert. Und tatsächlich gelang es ihnen die Aufgaben zu meistern: Während David Natascha, Jenny und Kattia nachmachte, bringen die beiden außerdem Matthias dazu sich im Dschungeltelefon zu beschweren. Zur Belohnung konnten sie wählen zwischen einer Zigarette an Ort und Stelle oder einer Schatztruhe. Die beiden Entschieden sich für die Gruppe und trugen die Truhe ins Lager. Leider entschieden sie sich für die falsche Antwort, weshalb die Kiste verschlossen blieb. Keine Belohnung für die Camper…

Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare



Besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  0 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.