Header image
Dschungelcamp 2018
Dschungelcamp Finale 2018 Dschungelpruefung

© MG RTL D

Für das Dschungel-Dinner: Das waren die 3 Ekel-Prüfungen im Finale

Zwei Wochen lang haben Jenny, Daniele und Tina sich dem Abenteuer Dschungelcamp gestellt, doch sie mussten sich noch einmal beweisen – und zwar im Dschungelcamp 2017 Finale. 3 Prüfungen standen auf dem Programm, bei denen die Dschungelstars jeweils fünf Sterne erspielen konnten. Während Jenny um die Vorspeisen spielte, konnte Daniele um ordentliche Hauptspeisen kämpfen. Tina spielte um die Nachspeisen. Zudem konnten noch ein Getränk und ein persönliches Goodie erspielt werden.

Dschungelcamp 2018 Finale: Drei Ekelprüfungen zum Abschluss

Zum Abschluss der zwölften Staffel setzte man auch in diesem Jahr beim Dschungelcamp Finale 2018 auf 3 Ekel-Prüfungen. Die drei Finalisten Jenny Frankhauser, Daniele Negroni und Tina York konnten mit jeweils drei Sternen ihre Vorspeise, Hauptgang und Nachspeise beim finalen Dschungel-Dinner erspielen. Für den Fall, dass sie auch den vierten und fünften Stern ergattern konnten, gab es zusätzlich noch ein Getränk und ein persönlichs Goodie. Die drei Camper mussten zunächst zwischen drei Buchstaben wählen, die jeweils für eine Dschungelprüfung standen. Zur Auswahl standen “R”, “T” und “L”.

Jennys finale Dschungelprüfung 2018: “R”

Dschungelcamp Finale 2018 Dschungelpruefung

(c) MG RTL D / Stefan Menne

Jenny machte den Anfang und wählte “R”. In der Dschungelprüfung “Rappelkiste” spielte die Schwester von Daniela Katzenberger um die Vorspeise des Dschungel-Dinners. Ihre Aufgabe: Fünf Mal werden Tiere über sie freigelassen – und sie muss jeweils 90 Sekunden ausharren. Nachdem Jenny in den Acryl-Kasten gestiegen war und die John-Travolta-Gedächtnis-Position in bester “Saturday Night Fever”-Manier eingenommen hat, ging es los. Zunächst ließ man unzählige grüne Ameisen über Jennys linken Arm frei, woraufhin 10 Riesenkakerlaken, 20 Skorpione und 80 Spinnen auf den Kopf folgten, der ebenfalls mit einer Acryl-Kugel umschlossen war. Jenny Frankhauser schlug sich tapfer und ertrug, was geschah. Dies änderte auch nichts, als Schlammkrabben und 20 Flusskrebse ihr rechtes Bein zu beheimaten versuchten. Das linke Bein erhielt hingegen Besuch von grünen Ameisen und 8.000 Kakerlaken. Jenny wimmerte zwar, hielt aber tapfer durch. Den fünften Stern holte sie sich ebenfalls: 90 Sekunden mit Kakerlaken und Mehlwürmer auf dem rechten Arm waren kein Problem für sie. Da hatte sie in dieser Staffel schon weitaus Schlimmeres über sich ergehen müssen. 5 Sterne für Jenny.

Danieles finale Dschungelprüfung 2018: “L”

Dschungelcamp Finale 2018 Dschungelpruefung

(c) MG RTL D / Stefan Menne

Daniele hatte sich für das “L” entschieden und bekam so einige “Leibspeisen” bei der finalen Dschungelprüfung präsentiert. In gewohnter Dschungelcamp-Manier wurden ihm zunächst wirkliche Leckereien präsentiert – hätte er sich dafür entschieden, wären jedoch alle Sterne verloren gewesen. Stattdessen gab es beim ersten Gang Bullenpenis zu essen. Zwei Minuten hatte Daniele dafür Zeit, doch er kaute und kaute und kaute. Letztlich gelang es ihm kurz vor Ablauf der Zeit herunterzuschlucken. Beim zweiten Gang wurde ihm ein ganzer Schweinskopf präsentiert, doch er musste lediglich die Schweinsnase essen. Daniele hatte sichtlich Probleme mit der harten Konsistenz, doch die zwei Minuten reichten aus, um die Nase aufzuessen. Die dritte Hauptspeise konnte er erspielen, indem er eine lebende Wasserspinne isst. Schon vor Beginn der Prüfung schien Daniele den Tränen nahe, weil er keine lebendigen Tiere essen wolle, doch er zeigte Kampfeslust. Das Glas mit der Spinne schüttelte er zunächst, bis sich die Spinne zusammenrollte – dann setzte er an und schlang den Inhalt blitzschnell herunter. Den vorletzten Gang glaubte Daniele nicht zu meistern: In 60 Sekunden galt es einen pürierten, fermentierten Schlammfisch zu verspeisen. Doch Daniele zog durch und tat, was man ihm auftrug. Ein größeres Problem schien da das angebrütete Enten-Ei zu sein, dass man ihm im Anschluss präsentierte. Daniele behielt sich vor einfach nicht weiter zu essen, doch nachdem er erfuhr, dass sein Goodie Extra-Zigaretten für den Abend sind, bekam er große Augen. Er zog es durch – und holte seinen fünften Stern.

Tinas finale Dschungelprüfung 2018: “T”

Dschungelcamp Finale 2018 Dschungelpruefung

(c) MG RTL D / Stefan Menne

Tina York entschied sich für “T” wie Tina. In der Dschungelprüfung “Tierkammer” wartete einiges an Unheil auf die Schlagersängerin. Abgesehen von der Prüfung in der Auftaktsendung, hatte die 63-Jährige in diesem Jahr keine weitere Dschungelprüfung absolvieren müssen. Das sollte sich nun ändern – und Tina erklärte, sie wolle es wirklich schaffen. Um die fünf Sterne einer unterirdischen Kammer voller Schlangen zu erspielen, musste sie nur 10 Minuten ruhig ausharren. Alle zwei Minuten sollte es jeweils einen Stern dafür geben. Gesagt, getan: Nachdem zunächst Hirse und Kakerlaken auf ihr landeten, folgten dreißig Schlangen. Tina hielt sich die Hände vor das Gesicht und schien schwer zu atmen. “Die sind so schwer”, erklärte sie, “das tut weh.” Nach dem Hinweis von Sonja schob sie tatsächlich einige Tiere beiseite. Je mehr Zeit verstrich, desto entspannter wurde Tina. “Bitte, nehmt schon mal die Tür in die Hand und holt mich dann schnell hier raus! Die Tiere sind fett und groß und machen sich überall breit!”, erklärte sie dann nach sieben Minuten. Doch Tina schaffte es wirklich: Nach 10 Minuten wurde sie von einem Ranger und Dr. Bob befreit. Tina schien zu taumeln und atmete schwer, doch sie war glücklich die Prüfung erfolgreich gemeistert zu haben. 5 Sterne für sie.

Drei-Gänge-Menü im Dschungelcamp-Finale

Zurück im Camp gab es für die drei Finalisten ein fürstliches Dinner. Dank ihrer 15 Sterne wurde ihnen ein ordentliches Drei-Gänge-Menü aufgetischt. “Ich habe einen Gaumenorgasmus”, erklärte DSDS-Sänger Daniele Negroni glücklich.

Und das gab es Leckeres zu essen:

  • Vorspeise: Caesar Salad (Daniele), Mozzarella Caprese (Tina), Feldsalat (Jenny)
  • Hauptgang: Steak mit Pommes (Tina), Pizza mit scharfer Salami (Daniele), Spaghetti Frutti di Mare (Jenny)
  • Nachspeise: Schokoladen-Brownie (Jenny), Schokolade mit Trauben (Tina), Cappuccino (Daniele)

Außerdem gab es neben den Getränken (Bier für Daniele, Eistee für Jenny, Apfelsaftschorle für Tina) noch persönliche Goodies: Während Tina eine Rundbürste bekam und Jenny sich mit Haarspray aufhübschen konnte, erhielt Daniele die versprochenen Zigaretten. Alle waren sichtlich zufrieden.

Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare



Besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  0 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.