Header image
Dschungelcamp 2015
Schatzsuche-Joern-Schloenvoigt-Tanja-Tischewitsch-19.01.2015-Kopfkino-IBES-Ich-bin-ein-Star-Holt-mich-hier-raus-Folge-4-IBES

© RTL / Stefan Menne

Erste Schatzsuche: Jörn und Tanja sind erfolgreich

Das Leben im Dschungelcamp ist karg und trist - um ein wenig Abwechselung in den Alltag zu bringen, lässt RTL seine Kandidaten manchmal auf Schatzsuche gehen - so auch in Folge 4 vom 19. Januar. Jörn Schlönvoigt und Tanja Tischewitsch waren die Auserwählten. Ob sie Erfolg hatten?

Schatzsuche: Jörn Schlönvoigt und Tanja Tischewitsch dürfen ran

Das Dschungelcamp 2015 bot bislang für alle Bewohner, die nicht Sara oder Walter heißen, nur sehr begrenzte Möglichkeiten zur freien Entfaltung. RTL schickte nun erstmals zwei Camp-Insassen auf große Schatzsuche und entschied sich dabei für GZSZ-Darsteller Jörn Schlönvoigt und DSDS-Sternchen Tanja Tischewitsch.

„Kopfkino“ sollte zum Motto der Suche werden, die gleich mit der Trennung der beiden Kandidaten begann. Auf einer Lichtung fanden beide zwei Hinweise mit den Richtungsangaben rechts und links – während auf dem einen „schlau“ stand, ging es bei dem zweiten Schild darum „fit“ zu sein. Jörn entschied sich dann für „fit“, Tanja wählte „schlau“.

Kopfkino: Tanja Tischewitsch sollte Jörn Schlönvoigt in die Irre führen

Schatzsuche-Joern-Schloenvoigt-Tanja-Tischewitsch-19.01.2015-Kopfkino-IBES-Ich-bin-ein-Star-Holt-mich-hier-raus-Folge-4-IBES-Anweisungen

Bild: RTL / Stefan Menne

Die DSDS-Sängerin erhielt nach ein paar Metern ein weiteres Schild: Deine Aufgabe ist es, dass Dein Mitstreiter glaubt, einen schwierigen und gefährlichen Parcours zu bewältigen. Wenn er, ohne Verdacht zu schöpfen, unter einem imaginären Baumstamm hindurch kriecht, über einen nicht vorhandenen Graben springt, auf einem Balken über erdachtes Wasser balanciert und ein erfundenes Schlangennest durchquert, darf er seine Augenbinde abnehmen. Nur dann dürft ihr den Schlüssel zum Schatz behalten.

Jörn hingegen erhielt lediglich den Hinweis, er solle sich die Augen verbinden und den Anweisungen seines Mitstreiters befolgen. Nachdem eine blickdichte Brille für Dunkelheit sorgte, begann für Jörn das Kopfkino.

Schatzsuche-Joern-Schloenvoigt-Tanja-Tischewitsch-19.01.2015-Kopfkino-IBES-Ich-bin-ein-Star-Holt-mich-hier-raus-Folge-4-IBES-Balanceakt

Bild: RTL / Stefan Menne

Links, rechts, hinlegen, krabbeln, weiter, vor- und zurück – Tanja lotste den Serienstar erfolgreich durch den imaginären Parcours. Freudig nahmen sie den Schlüssel für die Schatztruhe an sich.

Schatzsuche am 19.01.2015: Gab’s eine Belohnung?

Nachdem die Kiste ins Camp gebracht war, wurde ihnen folgende Frage gestellt:

Was bedeutet Nomophobie?
A.: Angst vor schlechtem Ruf?
B.: Angst vor schlechtem Handy-Empfang?

Die Bewohner tippten fälschlicherweise auf A und erhielten somit keine Belohnung.

Alle Infos zu “Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!” im Special bei RTL.de

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare