Header image
Dschungelcamp 2012

Kuschelalarm bei Micaela und Ailton

Der Luxusgegenstand von Rocco, eine aufblasbare Luftmatratze bringt die Campbewohner einander näher. Nachdem schon Rocco und Kim eine einträchtig auf der weichen Unterlage die Nacht verbrachten, wird sie nun für Kuscheleinheiten am Lagerfeuer eingesetzt. Ailton wollte sich am Feuerchen ein wenig entspannen und die Seele baumeln lassen, als die feurige Micaela sich zu ihm legte. Ohne Berührungsängste, ließ sie sich erst die Muskeln an seinen Oberschenkeln zeigen, um sich dann an seine behaarte Brust zu kuscheln und seine voluminöse Taille zu umfassen. Nur leicht bekleidet versteht sich, dennoch blieb der Brasilianer, zumindest äußerlich total cool. Er drehte den Kopf auf die Seite und beide entspannten so eine Stunde lang. Wer hätte gedacht, dass Ailton als Kuschelbär im Camp dienen würde, wo doch eigentlich vermutet wurde, dass er mit seinen Sprüchen eher die Fröhlichkeit am Lagerfeuer anheizt. Doch La Mica schwärmte von seinen stahlharten Muskeln, seiner haarigen Brust und vor allem von seiner Reife, sie steht eben auf ältere Männer.
Doch was sagt die Rosalie dazu? Die Ehefrau von Ailton, die schon im Vorfeld ankündigte, dass sie ihren Ehemann genau beobachten würde. Rosalie nimmt es gelassen, sie vertraut ihrem Mann und drückt ihm die Daumen, dass er als Dschungelkönig wieder zu ihr zurückkommt. Dennoch wird sie weiter kontrollieren, ob er seine Hände bei sich behalten wird. Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser. Die Dschungelcamper sind sich jedenfalls einig, dass man in dieser schweren Zeit auf jeden Fall seine Streicheleinheiten braucht und so dürfen wir gespannt sein, wer die nächsten Tage noch auf Tuchfühlung geht.


Heiße Kuschelszenarien am Lagerfeuer, ob das Ailtons Ehefrau gefällt?

Quelle: Bild.de // Bild: RTL, Stefan Menne

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare