Header image
Dschungelcamp 2012

Dschungelkönigin Brigitte fand die Männer im Camp zu lasch

16 Tage Dschungel mit Entbehrungen liegen hinter Brigitte. Von Anfang an wurde sie von vielen favorisiert, enttäuschte diese Erwartungen nicht und gewann mit deutlichem Vorsprung. Überglücklich bedankte sie sich nach der Krönung bei den Zuschauern. Sie selbst hatte nicht wirklich mit dem Sieg gerechnet. Sie berichtete, wie schwierig die Zeit für sie war. Sie kam mit dem Essen nicht wirklich klar und fühlte sich oft schwach, trotzdem nahm sie sich vor, immer 100% zu geben und nie aufzugeben. Nach Daniels Exit dachte sie jedes Mal, dass es sie am nächsten Tag erwischen würde.
Enttäuscht war sie von dem mangelnden Durchhaltevermögen der Männer im Camp. Von ihnen habe sie mehr Kampfgeist erwartet, denn eigentlich wird doch den Frauen nachgesagt, dass sie zickig seien, im Dschungel waren es laut Brigitte definitiv die Männer. Für sich selbst nahm sie die Erkenntnis mit, dass man niemals nie sagen sollte und immer geradeaus gehen müsse, ohne mit einem Fuß auf der Bremse zu stehen. Sie habe so viel gelernt und fühle sich wie ein besserer Mensch. Was die Voting-Zahlen angeht, gab es für Brigitte nicht wirklich Konkurrenz in den letzten Tagen.
Am 25. und 26. Januar lagen Brigitte und Rocco noch auf den ersten beiden Plätzen. Kim überholte Rocco erst am vorletzten Tag. Im Vorfinale, als der Drittplatzierte gewählt wurde, lag Brigitte mit 49,65% vorne, gefolgt vom Kim mit 33,65%, Rocco musste mit 16,01% und dem dritten Platz vorlieb nehmen. Am Schluss gewann Brigitte mit 56,73%, während Prinzessin Kim 43,27% der Anrufe auf ihrem Konto verbuchen konnte. Ein doch relativ eindeutiger Sieg für Brigitte, die überglücklich die Krone in Empfang nahm. An dieser Stelle noch mal unsere Glückwünsche an die neue Dschungelkönigin und alles Gute für ihren weiteren Weg.


Powerfrau Brigitte: Den Männern fehlte es an Durchhaltevermögen!

Quelle: rtl.de/bild.de/promiflash.de // Bild: RTL/Stefan Menne

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare