Header image
Dschungelcamp 2018

Dschungelprüfung Tunnel Trauma 31.01.2018

© MG RTL D/Stefan Menne

Brüllattacke nach Dschungelprüfung: Verliert Matthias Mangiapane die Nerven?

Auch drei Tage vor dem Dschungelcamp Finale 2018 müssen die Bewohner weiterhin in Dschungelprüfungen um ihre Verpflegung kämpfen. Auf Matthias Mangiapane und Daniele Negroni ging es beim "Tunnel-Trauma" am Mittwoch um alles oder nichts. Als die Prüfung verloren ging, kam es beinahe zu einem Eklat.

„Alles oder nichts“ lautete das Motto der letztjährigen Promi Big Brother-Staffel, aber auch im Dschungelcamp haben sich die Macher dies auf die Fahnen geschrieben. Gelegentlich bitten sie die Stars zu Dschungelprüfungen, bei denen sie nur dann ein Abendessen zur Belohnung bekommen, wenn sie alle Sterne in der Prüfung gewinnen. Auch die Dschungelprüfung am Mittwoch folgte dieser Regel.

Beim „Tunnel-Trauma“ mussten Matthias Mangiapane und Daniele Negroni in jeweils einen Tunnel kriechen und dort zwischen Ratten, Schlammkrabben und anderen Dschungeltieren die Sterne finden. Der Clou: Beide Tunnel waren identisch aufgebaut, in einem herrschte jedoch totale Finsternis. Matthias hat freiwillig Daniele zur Verfügung gestellt, um durch die Dunkelheit zu krabbeln. Er selbst ging dagegen in den hellen Tunnel und musste so seinem Camp-Kollegen den Weg durch die Finsternis weisen. Fünf Sterne konnten so einzeln erspielt werden, während für den sechsten Stern Teamwork gefragt sein sollte. Das Zeitlimit betrug zehn Minuten.

Matthias wird zur Zicke: Kein Teamgeist beim Tunnel-Trauma

Matthias hatte beim Sternesammeln leichtes Spiel und die ersten beiden Sterne recht zügig aus einer zugeschraubten Box bzw. aus einem Gitter geholt. Daniele verzweifelte hingegen regelrecht am Gitter und konnte dieses nicht so richtig öffnen. Der ehemalige DSDS-Kandidat konnte allerdings nur bedingt auf die Hilfe seines Mitcampers vertrauen. Denn während er mit Schlotze übergossen wurde, wollte Matthias schon längst zum nächsten Stern krabbeln. Ungeduld statt Hilfsbereitschaft war sein Motto.

Aufgabe Nummer drei, den Stern mit einer Zunge von einem Gewinde zu drehen, lief dafür besser. Fast zeitgleich konnten Matthias und Daniele den Stern befreien. Doch wer dachte, dass die beiden Dschungelcamper sich nun eingegroovt hätten, der wurde eines besseren belehrt. An der vierten Station musste der Stern durch eine Art Labyrinth geführt werden. Neben Daniele hat auch hier Matthias trotz Helligkeit im Tunnel stark mit Problemen zu kämpfen.

Matthias versteht die Regeln der Dschungelprüfung nicht

Als er seinen Stern schließlich aus dem Irrgarten geschoben hat, verzichtete Matthias jedoch einmal mehr darauf, seinem Kollegen zu helfen. Zudem achtete er nicht darauf, welche Nummer auf dem Stern stand. Anders als von ihm angenommen, handelte es sich nicht um den vierten Stern, sondern bereits um den fünften. Auch auf den Tipp von Daniel Hartwich wollte er nicht hören und stattdessen zur nächsten Aufgabe schreiten und dort den sechsten Stern entknoten.

Selbst nach mehrfacher Aufforderung durch die Moderatoren und Daniele, der das Problem viel schneller erkannt hat, dachte er nicht an eine Umkehr. Selbst den Hinweis von Sonja Zietlow, dass er den sechsten Stern mit Daniele befreien muss, missachtete und machte unbeirrt weiter – bis die Zeit vorbei war.

Matthias fährt Sonja Zietlow an: Verliert er bald die Nerven?

Als er klagte, keinen Vierer-Stern zu sehen, empfahl ihm Sonja auf dem Rückweg zu gucken. Matthias reagierte darauf extrem genervt und zickte Sonja Zietlow an: „Das mache ich bestimmt nicht, das interessiert mich jetzt reichlich wenig. Macht endlich die Klappe auf!“ Sonja verwies ihn jedoch in die Schranken: „Also, schrei‘ mich nicht so an! Ich kann da auch nichts für!“ Daniel verkündete indes das Ergebnis der Dschungelprüfung: „Wir brauchen gar nicht nachzählen, weil ihr den Stern mit der Nummer vier nicht habt. Damit gibt es heute null Sterne!“

Die besten Bilder der Dschungelprüfung am 31.01.2018

Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook



Kein Facebook-Account? Dann besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  0 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.