Header image
Big Brother weltweit

Big Brother UK

© Channel 5

Big Brother: Doppelter Einbruch ins britische Haus

Medien erklärten das britische Big Brother-Haus einst zum sichersten Ort des Landes. Selbst der Buckingham Palace sei nicht so gut geschützt wie das berühmt-berüchtigte BB-Haus. Angesichts von zwei Einbrüchen innerhalb einer Woche sollte diese Bezeichnung jedoch überdacht werden.

Wer als Bewohner ins Big Brother-Haus zieht, muss sich auf einiges gefasst machen: Streit unter den Bewohnern, herausfordernde Aufgaben und Dauerüberwachung durch den großen Bruder selbst. Nur einer Sache konnten sie sich bislang sicher sein: Dass sie stets vor Eindringlingen geschützt sind. Denn wer würde schon in ein Haus einbrechen, das offenkundig nicht nur von einer Kamera überwacht wird?

Zwei britische YouTube haben vergangene Woche jedoch genau das gewagt und sind ins Big Brother UK-Haus eingebrochen, in dem derzeit eine Promi-Staffel produziert wird. Vergangene Woche verschafften sich die beiden YouTuber Zugang zu den Kameragängen und filmten die Bewohner durch das Zwei-Wege-Spiegelglas, das beim britischen Big Brother weiterhin eingesetzt wird. In Kontakt mit den Kandidaten kamen sie jedoch nicht. Sie wurden von Sicherheitsmitarbeitern entdeckt und des Geländes verwiesen.

Big Brother UK: Einbruch während der Live-Show

Die beiden ließen es sich jedoch nicht nehmen, es ein zweites Mal zu versuchen. Auch in dieser Woche brachen die beiden YouTuber während der Live-Show am Freitag ins Haus ein und schafften es dieses Mal sogar bis in den Garten. Dort wurden sie schließlich sogar von den Bewohnern entdeckt, während sie im Wohnbereich auf die Verkündung des Exit-Votings warteten. „Oh, jemand ist gerade reingesprungen“, erklärte Reality-Sternchen Ashley James, während Schauspieler Wayne Sleep nach dem großen Bruder rief: „Big Brother, da sind Leute im Haus.“

Noch während der Live-Show nahm Moderatorin Emma Willis Stellung zum Vorfall und bestätigte, dass es Personen in den Garten des Hauses geschafft hatten. Sie versicherte den Zuschauern jedoch, dass alles unter Kontrolle sei und es den Bewohnern gut gehe. Wie die britische Fanseite bbspy berichtet, hat der ausstrahlende Sender Channel 5 erklärt, dass Big Brother auch mit den Bewohnern persönlich gesprochen hat und die Polizei eingeschaltet worden ist.

Auch im deutschen Big Brother-Haus kam es bereits zu einem Einbruch – allerdings einem gestellten. Während der neunten Staffel besuchte Mario Barth die Bewohner für einen Beitrag in seiner RTL-Show und verschaffte sich hierfür einen eigenen VIP-Zugang im Zaun um das Big Brother-Gelände.

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook



Kein Facebook-Account? Dann besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  0 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.