Header image
Big Brother weltweit

Big Brother Timebomb: Haus der neuen UK-Staffel enthüllt

Während wir in Deutschland noch einige Monate warten müssen, bis Big Brother wieder über die TV-Bildschirme flimmert, geht es im UK bereits nächste Woche weiter. Schon am Dienstag ziehen die neuen Bewohner in das BB-Haus ein. Beim Design ließen sich die Macher von Mad Men inspirieren.

Big Brother UK 2015 startet am 12. Mai

Während die deutschen Fans noch auf den Start von Promi Big Brother 2015 und einer noch nicht offiziell bestätigten Normalo-Staffel warten müssen, dürfen sich die britischen Fans schon jetzt auf die nächste Dosis BB freuen. Am kommenden Dienstag startet nämlich auf Channel 5, das wie MTV und Comedy Central inzwischen zum amerikanischen Viacom-Konzern gehört, die 16. Normalo-Staffel mit dem Titel „Big Brother: Timebomb“. Moderatorin des britischen Ablegers bleibt Emma Willis.

Der große Bruder zündet die Zeitbombe

Wie schon in den vergangenen beiden Jahren stellt der große Bruder auf der Insel damit die gesamte Staffel unter ein einheitliches Motto. In diesem Jahr wird Big Brother mit der Zeit spielen. Rylan Clark, der wieder die begleitende Magazin- und Talkshow Bit on the Side moderiert, deutete bereits an, dass der große Bruder vergangene Staffeln erneut besuchen könnte und Zuschauer somit frühere Bewohner wieder zu Gesicht bekommen könnten. Bestätigt ist indes, dass Brother UK auch in diesem Jahr wieder auf Bewohner setzen wird, die bereits Medienerfahrungen durch Auftritte in anderen TV-Sendungen oder Zeitungen sammeln konnten.

Bilder vom Big Brother: Timebomb-Haus

Das Haus der 16. UK-Staffel ist in einem 60er-Jahre-Stil gehalten, wobei den Machern laut eigenen Angaben besonders Mad Men als Inspiration diente. Zu den Features des Hauses gehören ein rundes Sofa in der Lounge, ein falsches Aquarium im Badezimmer, ein Pool im Garten sowie ein luxuriöses Schlafzimmer. Bilder vom Big Brother UK 2015-Haus könnt ihr euch in der nachfolgenden Galerie ansehen:

Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook

Kommentare im Forum