Header image
Big Brother weltweit

BBUSA: Wirft der erste Bewohner einfach hin?

Bittere Tränen im Haus, nachdem eine Bewohnerin durch die Blume verkündete, dass sie lieber zuhause statt im (Jury-)Haus wäre. Welche Konsequenzen dies für die Bewohner hat und wer letztlich nominiert wurde, haben wir für euch zusammengefasst.

Mit der Rauswahl von Jessy minimierte sich die Anzahl der Bewohner im Haus weiter. Seit nunmehr 56 Tagen kämpften die Insassen des amerikanischen Big Brother-Hauses um Anerkennung, Vertrauen und Macht. Und genau diese Macht gewann in der letzten Liveshow Bewohnerin Aaryn zum wiederholten Male. Sie freute sich sichtlich, ist sie schließlich eine weitere Woche sicher im Haus.

Die Macht ist mit den Verbündeten

Big Brother USA Amanda S15E23Amanda hingegen, die mit Aaryn im Finale stand, war geknickt. Sie hat erneut nicht gewonnen, wird keine Fotos ihrer Familie sehen können und auch sonst keinen Luxus genießen können. Immerhin konnte sie gewahr sein, dass mit Aaryn ein Allianzmitglied gewonnen hat – schließlich haben sie, Aaryn, Andy und McCrae die Allianz „3 A M“ gegründet. Die anfänglichen Tränen, die Amanda wegen ihrer erneuten Niederlage weinte, waren schnell vergessen. McCrae betonte, dass es in gewisser Weise auch gut sei nicht gewonnen zu haben – zum einen, weil man selbst nicht als Bedrohung für andere empfunden wird, zum anderen weil man im Hintergrund agieren kann.

Big Brother USA Aaryn S15E23Die Voraussetzungen sind mit einer Allianz natürlich bestens. Aaryn, die eigentlich Spencer und Elissa nominieren wollte, bekam sowohl von Amanda als auch McCrae den Vorschlag gemacht, statt Spencer Helen auf die Liste zu setzen.

Aaryn schien wenig glücklich damit, findet sie Helen doch seit Beginn an toll. Helen selbst weiß das und versuchte Aaryn mit zahlreichen Komplimenten zu bestärken und davon zu überzeugen, ihre beste Freundin zu sein.

Bricht das Bündnis zwischen Elissa und Helen?

Um sicherzugehen, dass Aaryn Elissa nicht auf die Nominierungsliste setzt, war es unvermeidbar, dass Elissa mit Aaryn spricht, um zumindest ansatzweise eine Chance zu haben. Doch Elissa ist mit den Grundsätzen von Aaryns Handeln nie einverstanden gewesen, weshalb sie schon mehrmals von ihr nominiert wurde.

Big Brother USA Helen S15E23Helen betonte, dass sie dennoch alles versuchen müsse, um im Haus zu bleiben. Elissa hingegen meinte, sie vermisse ihre Familie so sehr und Dinge geschehen wie sie geschehen sollen. Helen meinte, sie brauche Elissa unbedingt im Haus – nicht nur aus menschlichen Gründen, sondern auch als Verbündete. Auf das Argument, dass Elissa ihre Familie auch im Jury-Haus vermissen würde, entgegnete sie, dass sie nicht ins Jury-Haus gehen werde, sondern zu ihrer Familie zurückkehrt. Helen, die erkannte, dass Elissa somit nicht für sie voten würde (denn in den USA entscheidet die Jury, wer gewinnt), hat sie nicht verletzt. Als dann sogar andere Bewohner ihre Tränen bemerkten, weinte sie sich aus und zeigte sich hilflos und verletzt. Doch ob Elissa wirklich vor ihr gehen würde…?

Ab in die Dunkelheit

Big Brother USA Andy S15E23Um ein wenig Abwechselung in den Alltag zu bringen, wartete auf die Bewohner die Have-/Have-Not-Competition. Es sollte entschieden werden, wer in Flugzeugsitzen schlafen, mit kaltem Wasser duschen und Ekelssen zu sich nehmen muss. In zwei Teams aufgeteilt, mussten die Bewohner nacheinander in Gruppen eine riesige Blackbox betreten. Die Dunkelheit machte es den Bewohnern sehr schwer sich zu orientieren, um einen versteckten Schlüssel zu finden.

Beschmiert mit von der Decke fallendem Schleim, drückten die Bewohner Knöpfe innerhalb der Blackbox, die weitere Überraschungen Big Brother USA Have Not S15E23bereithielten. Zwischen verschiedenen gefüllten Behältern (in ihnen waren z.B. Kirschen und Spaghetti) befand sich dann ein übergroßer Schlüssel.

Während das grüne Team um Elissa, Amanda, Helen und GinaMarie knapp 7,5 Minuten brauchten, zeigte sich das orangene Team um Aaryn, Andy, Spencer und McCrae erfolgreicher. Ihnen gelang es, ie Competotion in 3:41 Minuten abzuschließen.

Wer landet auf der gefürchteten Liste?

Dass Elissa nun auch ein Have-Not ist, machte Helen noch unsicherer. Würde Elissa nun endgültig hinschmeißen? Nein – Elissa raffte sich auf und sprach sogar mit Aaryn, um ihre Absichten in Erfahrung zu bringen. Zumindest sagte Aaryn ihr, dass sie nicht das Ziel in dieser Woche sei. Auch Helen hat Bedenken und spricht mit Aaryn. Sie erfragt Aaryns Plan und betont die eigene Loyalität.

Doch sollte das reichen? Schließlich hatte Aaryn mit ihrer Allianz die einmalige Chance, Helen aus dem Haus zu werfen – schließlich zeigte sie sich als Big Brother USA Nominations S15E23eine der einflussreichsten Bewohner im Haus?

Bei der Nomination Ceremony zeigte sich, was bereits zuvor abzeichnete: Helen und Elissa wurden nominiert. Während sich Spencer freute, dass er nicht nominiert wurde, zeigte sich Elissa enttäuscht. „I wanna make it to the end“, sagte die Schwester von Ex-BB-Gewinnnerin Rachel – damit war die Depriphase mit Exit-Wünschen wohl vom Tisch.

 

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare