Header image
Big Brother weltweit

BBUSA: Das große Finale der 15. Staffel

Nachdem am Sonntag in den USA lediglich ein Rückblick zu sehen war, stand am Mittwoch das große Finale der 15. Staffel an. GinaMarie, Spencer und Andy kämpften darin um das Preisgeld von 500.000 Euro.

Die letzte HoH Competition

Big Brother 15 Disco

Teil 1 der finalen HoH-Competition ist wie immer ein Ausdauer-Wettstreit.

Wie in den USA üblich ist die letzte HoH Competition einer Staffel dreigeteilt. Im ersten Teil lud Big Brother die drei Finalisten in die Disko ein. Dort mussten sie sich an einer Stange festhalten und solange wie möglich im Kreis skaten. Die Geschwindigkeit wurde vom großen Bruder bestimmt und auch die Verkehrshütchen, die auf der Tanzfläche standen, machten die Competition für Spencer, Andy und GinaMarie nicht unbedingt leichter. Besonders Spencer hatte Probleme, seine Balance zu halten und schied als erstes aus. Andy und GinaMarie mussten sich dagegen mit weiteren Gemeinheiten des großen Bruders herumschlagen: Dauerregen und Schaum. Ins Straucheln kamen dadurch beide immer wieder, doch Andy verlor als erstes den Halt. Damit nimmt GinaMarie automatisch am dritten Teil der HoH Competition teil.

Wer tritt gegen GinaMarie in Teil 3 an?

Big Brother 15 Aquarium

In Teil zwei waren Wissen und Kraft gefragt.

Für Spencer und Andy ging es im zweiten Teil der finalen HoH Competition in eine Unterwasserlandschaft. Dort mussten sie im Sand nach Krabben mit den Gesichtern der Ex-Bewohner suchen und anschließend eine Wand hochklettern, um sie dort in der richtigen Reihenfolge nach ihren Auszügen zu sortieren. Allerdings befanden sich im Sand auch ein paar Krabben, die andere Gesichter zeigen, beispielsweise Super-Ian oder Baby-Zingbot. Die Zeit wurde erst gestoppt, wenn alle Gesichter in der richtigen Reihenfolge hingen. Gespielt wurde diese Competition nacheinander. Andy war zuerst dran und verlor wertvolle Zeit, weil er nur falsche Krabben fand. Zudem hing er auch Helen und Aaryn in der falschen Reihenfolge auf. Spencer war hingegen aus sportlicher Sicht nicht auf einer Höhe mit seinem Gegner, machte dafür aber bei der Sortierung der Bewohner keinen Fehler. Mit 21:54 Minuten war Andy am Ende aber trotzdem schneller als Spencer, der 36:11 Minuten für die Lösung der Aufgabe benötigte. Damit trifft GinaMarie im dritten Teil auf Andy.

Gedanken vor dem Finale

Big Brother 15 USA GinaMarie heult

GinaMarie steht vor einem Dilemma.

Bevor der dritte Teil der Competition gespielt wurde, machte sich Andy an die letzten Psychospiele. Er erzählte GinaMarie, dass beide keine Chance gegen Spencer hätten, weil er schon so oft nominiert war. Sie hätte aber sehr gute Chancen gegen ihn, da er an vielen Rauswahlen beteiligt war und die Jury nun beleidigt sein könnte. GinaMarie wusste jedoch, dass sie nicht gegen Andy gewinnen konnte, beklagte sich im Sprechzimmer darüber, dass er es verdient hätte und sie nicht die falsche Person mit ins Finale nehmen wollte.

Die Jury-Mitglieder diskutieren über das Finale

Big Brother 15 USA Will

Will Kirber ist Sieger der zweiten BBUSA-Staffel. Bei BB7: Allstars belegte er den vierten Platz.

Auch die ersten acht Jury-Mitglieder, alles Ex-Bewohner dieser Staffel, quälten vor dem Finale ein paar Fragen. Wen sollten sie nur zum Gewinner wählen? Um ihnen ein bisschen Hilfe bei ihrer Jury-Tätigkeit zu geben, stattete ihnen Big Brother Allstar Will, Gewinner der zweiten Staffel, einen Besuch im Jury-Haus ab. Der Besuch fand übrigens zeitgleich mit McCraes Auszug am vergangenen Donnerstag statt, so dass er sich erst noch auf dem Weg ins Jury-Haus befand. Das wussten die rausgewählten Houseguests allerdings noch nicht und spekulierten. Während Amanda und Jessie Andy als achten Juror sehen wollten, hoffte Elissa auf eine Rauswahl von McCrae. Der traf dann auch tatsächlich im Jury-Haus ein und brachte die Bewohner auf den neusten Stand. Zudem entschuldigte er sich bei Elissa für ihre Rauswahl. Hatte er Andys Spiel bei der Double Eviction und Amandas Auszug doch nicht durchschaut?

Wer sollte Big Brother gewinnen?

Big Brother 15 Jury

Im Jury-Haus sind die Bewohner weiter von der Außenwelt abgeschnitten und sehen nur Ausschnitte der Staffel, z.B. den Ausgang der Competitions.

Bevor dann jedoch über die Finalisten gestritten wurde, gifteten sich die Ex-Bewohner einmal mehr an. Nur Candice bestätigte, dass sie inzwischen gut mit Aaryn auskommt. Doch Will unterbrach das Gezicke der Frauen und fragte sie, ob GinaMarie den größten Schachzug im Haus gemacht habe. Alle außer McCranda und Candice waren der Ansicht, dass sie das in der Tat gemacht habe, als sie Amanda rausgewählt hatte. Die warf jedoch ein, dass GinaMarie das Spiel nicht wirklich gespielt und nur davon profitiert habe, dass sie bei den Exterminators war. Candice machte wiederum klar, dass sie aufgrund ihrer rassistischen Äußerungen keinesfalls für GinaMarie stimmen werde. Will wollte anschließend wissen, was Andys größter Schachzug war. Judd war der Ansicht, dass sein größter „Game Move“ war, kein Floater zu sein. Elissa honorierte hingegen seine Intrige bei der Double Eviction, als er selbst gegen Amanda stimmte, dann aber behauptete, dass Elissa ihr Wort gebrochen habe. Candice fand, dass er recht süß war, als er anderen ein Messer in den Rücken stach.

Will zeigt den Bewohnern ihre Fehler auf

Big Brother 15 Julie Chen

BBfun.de liebt den Chenbot.

Besonders pikant: McCrae gab im Laufe der Diskussion zu, dass er Amanda nicht mit ins Finale genommen hätte, da er sonst verloren hätte. Die war aufgrund dieser Aussage kurz geschockt, konnte es aber nachvollziehen. Bei Spencer wollte BB-Gewinner Will wissen, wer mit ihm auf der Liste stand, als er rausgewählt wurde. Sechs von acht Bewohnern hoben ihre Hand, weshalb Will ihnen aufzeigte, welchen Fehler sie wohl machten, ihn zu behalten. Doch Aaryn warf ein, dass ihn nie jemand rauswählen wollte, weil er als schwacher Kandidat galt und jeder seine Gewinnchancen erhöhen wollte. Will verwies darauf, dass Spencer nun letztlich gute Gewinnchancen hat, da er sich nie die Finger schmutzig machen musste. Bevor will die Gruppe verließ, gab er ihnen den Rat, sich gute Fragen für die Finalshow zu überlegen. Die Interviews mit den beiden Finalisten könnten nämlich einen großen Einfluss auf ihre finale Entscheidung haben.

Wer wird der letzte HoH der Staffel?

Big Brother 15 Final HoH

Wie gut kennen die Finalisten die Jury-Mitglieder?

Bevor es jedoch an die Befragung der beiden Finalisten ging, stand der dritte und letzte Teil der HoH Competition an. Wie immer handelt es sich dabei um ein Quiz, bei dem die beiden Teilnehmer die Sätze der Jury-Mitglieder vervollständigen müssen. Der Gewinner wird zum letzten HoH der Staffel ernannt und entscheidet alleine, welcher seiner zwei Mitbewohner das Haus verlassen muss und zum neunten Jury-Mitglied wird. Die Fragen lauteten:
1. Candice sagte, dass der schockierendste Moment im Haus war, als a) Aaryn ihre Matratze aus dem Bett warf oder b) jedes Mal, als sie jemanden mit ins Candiland nahm.
Antwort A war richtig. GinaMarie und Andy lagen richtig.
2. Jessie sagte, dass der irritierendste Moment im Haus war, als a) Helen nicht mitmachte, Amanda rauszuwählen oder b) sie von der Wand fiel und nicht zurück ins Haus ziehen konnte.
Antwort A war richtig. Beide lagen falsch.
3. Helen sagte, der unangenehmste Moment im Haus war, als a) Judd bei seiner Ansprache um sein Leben bettelte oder b) Jeremy jeden wegen dem getrunkenen Wein anschrie.
Antwort A war richtig. Nur Andy lag richtig.
4. Aaryn sagte: Falls ich mit jemandem einen romantischen Abend verbringen müsste, würde ich a) Judd wählen, weil er Manieren hat oder b) David wählen, weil wir nicht viel Zeit miteinander verbringen konnten.
Antwort A war richtig. Beide lagen richtig.
5. Amanda sagte, dass der Moment, bei dem sie am meisten davor Angst hatte, dass ihn ihre Freunde sehen ist a) keiner, weil sie ist, wer sie ist oder b) jeder einzelne.
Antwort B war richtig. Nur Andy lag richtig.
6. Elissa sagte, dass sie am meisten geschockt war vom Verhalten von a) Amanda, weil man Mobber nie tolerieren sollte oder b) Aaryn, weil an ihr als süß und nett ist außer ihr Charakter.
Antwort B war richtig. Nur GinaMarie lag richtig.
7. Judd sagte, er beutert am meisten, dass er a) nicht mehr mit Helen zusammenarbeite oder b) die Superveto-Competition frewillig abgebrochen hat.
Antwort A war richtig. Keiner der beiden lag richtig.
8. McCrae sagte, dass das Beste im Haus war a) keine Ahnung, mit Amanda zusammen zu sein oder b) kostenloses Essen.
Antwort B war richtig. Beide lagen richtig.

Mit 5:4 Punkten hat Andy die finale Competiton gewonnen und ist somit der finale HoH der Staffel, der die letzte Person aus dem Haus wählen darf. Er entschied sich, Spencer aus dem Haus zu werfen, weil er mit GinaMarie am ersten Abend einen Final 2-Deal geschlossen habe.

Das Exit-Interview mit Spencer

Big Brother 15 Spencer Eviction

Spencer ist der neunte und letzte Juror

Direkt nach seinem Auszug führte Julie Chen auch mit Spencer ein kurzes Interview. Sie wollte von ihm wissen, ob er geschockt sei, dass er loyaler zu GinaMarie sei. Er ist aber nicht schockiert und ist auch nicht sauer, dass er ihn rausgewählt hatte. Da Andy ihn die letzten Tage im Haus etwas gemieden hat, war er nicht allzu sehr von seiner Entscheidung überrascht. Julie Chen, die um das an dieser Stelle ausdrücklich zu erwähnen, wieder einen bezaubernden Job bei der Moderation von Big Brother USA gemacht hatte und uns allen hier bei BBfun.de ein Lächeln ins Gesicht gezaubert hat, gratulierte dem letzten Juror Spencer, dass er den „Pawn-Fluch“ gebrochen habe. Acht Mal stand er auf der Nominierungsliste ohne tatsächliches Ziel seiner Mitbewohner zu sein. Darüber freute er sich, auch wenn er enttäuscht war, dass er keine Wettkämpfe gewann.

Die Live-Befragung der Finalisten

Big Brother 15 Jury Members

Die BBUSA15-Jury: Candice, Jessie, Helen, Aaryn, Amanda, Elissa, Judd, McCrae und Spencer

Candice, Jessie, Helen, Aaryn, Amanda, Elissa, Judd, McCrae und Spencer sind die Mitglieder der Big Brother-Jury, die den Gewinner wählt und diesem Jahr erstmalig neunköpfig ist. Als Gruppe mussten sie sich drei Fragen für jeden Finalisten überlegen. Von GinaMarie wollten sie ihren größten Schachzug vor der Gründung der Exterminators wissen –  außer Amanda aus dem Haus zu kicken. GinaMarie wirkte etwas verwirrt und antwortete, dass die Amandas Rauswahl ihr größter „Game Move“ war. Eine andere Antwort wollte sie nicht geben. Daraufhin stellte die Jury Andy die gleiche Frage. Er nannte sein Bündnis mit McCranda als seinen besten Schachzug. Er sei eine große Ratte im Haus gewesen, der ständig Informationen an Amanda weiterleitete, wenn jemand nicht ihren Anweisungen folgte. Das habe jedoch kein Bewohner bemerkt. Die nächste Frage lautete, was das größte Hindernis war, das GinaMarie überwinden musste. Die nannte den Abschied von Nick, der ihr das Herz brach. Andy sprachen sie daraufhin auf die Aussage an, dass er als Jurymitglied verbittert wäre, wenn ihm ein Vertrauter ein Messer in den Rücken gerammt hätte. Er musste sich nun rechtfertigen, wieso die Jury ihn trotz der Messerstiche zum Sieger wählen sollte. Andy sagte, er habe dies nur geäußert, damit niemand ihn rauswählt, während er selbst fleißig die Messer wetzen könnte. Zudem verwies Andy darauf, dass er mit einer Ausnahme der Strippenzieher hinter jeder Rauswahl war. GinaMarie musste sich daraufhin für ihre Beleidigungen rechtfertigen. Die rechtfertigte sich mit Nicks Auszug und bat, zur Gewinnerin gewählt zu werden, weil das Geld ihr Leben verändern könnte. Andy wurde anschließend noch gefragt, wieso er so viele Jury-Mitglieder unnötigerweise angelogen hat. Er sagte, er sei ein bisschen ein Feigling und hatte Angst, dass Bewohner sauer auf ihn waren. Zudem musste er Bewohner im Dunklen lassen, um selbst sicher zu sein. Zum Abschluss durfte auch Spencer eine Frage stellen. Er wollte von Andy wissen, warum er ihn zum Sieger wählen soll, obwohl er für seine Rauswahl verantwortlich war. Andy verwies darauf, dass er loyal zu GinaMarie war und das beste strategische Spiel spielte.

Das finale Voting der Jury

Big Brother 15 vote

Seit der zweiten Staffel wählt die Jury den BBUSA-Gewinner.

Bevor die neun Juroren ihre Stimme abgeben mussten, durften die beiden Finalisten noch eine Rede halten. GinaMarie ging dabei auf die persönlich Ebene, bedankte sich brav bei jedem und erklärte, mit jedem eine Verbindung aufgebaut zu haben. Andy ging dagegen auf dem Spielaspekt von Big Brother ein und erklärte, dass er immer strategisch spielte und nie in Gefahr war, während der immer in der mächtigsten Allianz war. Zudem hat er jeden Schritt bestens vorausgeplant. Anschließend gaben die Juroren ihre Stimme ab.

Der Rückblick auf die Staffel

Big Brother 15 Houseguests

Auch David, Nick, Howard, Kaitlin und Jeremy waren beim Finale anwesend.

Nachdem alle Stimmen abgegeben waren, konnte unbeschwert und offen über Big Brother 15 gesprochen werden. Dazu waren auch die Ex-Bewohner anwesend, die es nicht in die Jury schafften. Dabei handelte es sich um David, Nick, Jeremy, Kaitlin und Howard. Zunächst wollte Julie Chen aber das Geheimnis um den Most Valuable Player wissen, der stets Amanda auf die Liste setzte. Die hat inzwischen aber schon vermutet, dass die Zuschauer in den Wochen vier bis sechs der MVP war. Zuvor hatte Elissa den Titel inne. Amanda kam übrigens hinter dieses Geheimnis, weil sie bei ihrem Auszug mit einigen Buh-Rufen begrüßt wurde. Von Howard, der die Show nach dem Auszug zuhause verfolgen konnte, wollte Julie wissen, was ihn am meisten überrascht hat. Wenig überraschend sprach er die rassistischen Kommentare und die Reaktion der Zuschauer an. Er hoffte aber, dass die betroffenen Personen daraus lernen. Anschließend wandte sich Julie Spencer zu, der seine Meinung abgeben sollte. Er sagte, dass es schlimm sei und fragte am Ende zögerlich nach, ob er auch etwas Schlechtes sagte. Julie bügelte ihn aber ab und meinte, man hätte nicht genug Zeit hierfür. Jeremy überraschte am meisten, wie sehr Helen ihre Mama-Position ausnutze und ihn mit ihren Tränen berührte.

Wer ist der Gewinner von Big Brother 15 in den USA?

Um es kurz zu machen: Andy hat sieben Stimmen erhalten. Nur Judd und Aaryn stimmten für GinaMarie. Damit ist er der Gewinner der 15. Staffel und um 500.000 Dollar reichen. GinaMarie erhält als Zweitplatzierte immerhin 50.000 Dollar. Das dürfte ihr in diesem Moment aber wohl egal gewesen sein, denn sie hatte ohnehin nur Nick im Kopf und stürmte beim Auszug direkt zu ihm. Einen Preis hatte Julie Chen aber noch zu vergeben: America’s Favorite erhielt 25.000 Dollar. Judd, Elissa und Howard haben die meisten Stimmen erhalten, aber Elissa toppte sie alle.

Big Brother 15 USA Gewinner

Andy ist der Gewinner der 15. USA-Staffel

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook

Kommentare im Forum