Header image
Promi Big Brother 2013

Promi Big Brother 2013 – Tag 7: Percival ist raus!

Es war angekündigt als ein hollywoodreifer "Tag der Wahrheit" und am Ende sollten tatsächlich viele Entscheidungen getroffen werden. Unter anderem wurden die Bewohner mit einer Fake-Rauswahl konfrontiert und verschiedene Matches fanden statt. Am Ende musste einer gehen...

Der große Bruder höchstpersönlich begrüßte hunderte Zuschauer vor Ort und viele mehr vor den TV-Bildschirmen zu einem „Tag der Wahrheit“. Cindy aus Marzahn und Oliver Pocher wurden mit Feuerwerk auf der großen Show-Bühne empfangen und verwiesen gleich auf den gestrigen Knaller – den Einzug von Georgina Fleur, die – kaum im Haus – für Unmut sorgte. Es gab heftige Diskussionen um ihre Person und die Gründe, warum man sie ins Haus holte. Die nächtliche Glamourparty, wir berichteten, fiel entsprechend der allgemeinen Stimmung im Haus mau aus. Georgina war enttäuscht.

Sarah Joëlle Jahnel hat das Haus verlassen.

Promi Big Brother 2013 - Sarah Joëlle Jahnel verlässt das HausEnttäuscht war auch Sarah Joëlle Jahnel – sie hatte sich entschieden, das Promi Big Brother-Haus zu verlassen. Grund war der gesundheitliche Zustand ihrer Großmutter, bei der sie einen Großteil ihrer Jugend verbrachte. Unter Tränen verkündete sie ihre Entscheidung im Haus. Sie hatte zwar das Gefühl, aufzugeben, doch ihre Mitbewohner hatten volles Verständnis. „Family first“, sagten auch Cindy und Oli.

„Menschliche Rakete“: Sarah tritt zu ihrem 7. Match an

Promi Big Brother 2013 - Match für Natalia OsadaNachdem ihre bisherigen Challenges zusammengefasst wurden, wurde sie heute Morgen um 7 Uhr zur Challenge „menschliche Rakete“ gebracht – auf einen Flugplatz. An einem Helikopter hängend wurde sie durch die Luft geschleudert und musste sich dabei verschiedene Zahlen und Buchstaben merken und Lampen zählen. Mutig und voller Respekt nahm sie ihre Aufgabe an und konnte sie auch für sich entscheiden. Jubelnd machte sie sich zurück auf den Weg ins Haus…

Heute raus, morgen wieder rein: Natalia und die Fake-Rauswahl

Promi Big Brother 2013  Natalia Osada Fake-Rauswahl LoftDoch dort sollte sie nur noch den Rest des Tages bleiben. Cindy aus Marzahn und Oliver Pocher ließen nämlich die Bombe platzen. Natalia würde für die Nominierung gesperrt und heute zum Teil einer Fake-Rauswahl. Bis morgen würde sie in einem Loft leben und weiter Teil der Bewohnerschaft bleiben. Ungläubig reagierten die Bewohner auf die Ansage von Big Brother, dass Natalia sofort das Haus verlassen muss. „Jetzt macht das alles keinen Sinn mehr“, fassten verschiedene Bewohner zusammen. Doch Natalia musste tatsächlich das Haus verlassen – die Bewohner trauten dem Braten jedoch noch immer nicht. „Die kommt gleich wieder rein“, ließ Jenny mehrfach verlauten. Doch dem war nicht so. Im Loft angekommen, war Natalia sichtlich froh, das Haus nicht verlassen zu müssen. Glücklich, auch darüber, die Bewohner auf dem Bildschirm beobachten zu dürfen, machte sie sich gleich einmal eine Flasche Champagner auf…

Ekel-Match sorgt für Qualm im Rachen

Ekelmatch bei Promi Big Brother Sarah Joelle Jahnel Jenny Elvers Natalia OsadaAm Tag vor ihrem Fake-Auszug bestritt sie zusammen mit Sarah Joëlle und Jenny Elvers ein Match, um Zigaretten zu gewinnen. Die drei Damen mussten Skorpione, 200 Jahre alte Eier und vergorene Sojabohnen und hatten sichtlich mit der schweren Kost zu kämpfen. Doch am Ende waren sie erfolgreich: Ein großer Bottich Zigaretten war ihnen sicher. Sie hatten das Match bestanden. Den übrigen Kandidaten wurde dann jedoch bewusst, dass man diese Aufgaben eher aus dem australischen Busch kannte. Das ließ die Stimmung im Haus nicht unbedingt steigen…

Geld – Fluch oder Segen?

Promi Big Brother 2013 Koffer PercivalAm gestrigen Abend wurden die Bewohner überrascht. Ein maskiertes Crewmitglied legte den Bewohnern einen Koffer auf den Tisch. Die Schleife darum machte klar, es sollte ein Geschenk sein. Jener Bewohner, die mit dem Koffer als erstes im Sprechzimmer war, durfte ihn öffnen. Percival zögerte nicht lange, machte sich auf den Weg, öffnete den Koffer und durfte entscheiden: 5.000 Euro nicht nehmen und den Mitbewohnern alles erzählen oder schweigen und das Geld wegstecken. Er entschied sich dafür, das Geld zu nehmen und gab gegenüber seinen Mitbewohnern lediglich ein Duschgel als Überraschung an, das auch im Koffer war.

Nominierung bei Promi Big Brother: Wer soll auf die Liste?

Promi Big Brother 2013 NominierungDie offene Nominierung stand als Nächstes auf dem Plan. Im Garten hatte jeder der Bewohner die Gelegenheit seine Stimme abzugeben. Jene Bewohner mit den meisten Stimmen, sollten sich anschließend der Entscheidung der Zuschauer stellen. Lucy, Marijke, Percival hatten jeweils zwei Stimmen und landeten auf der Liste. Besonders bitter: Sowohl Lucy als auch Percival haben sich ganz bewusst wählen lassen. Sie haben keine Lust mehr auf die Zeit im Haus und hofften auf ihre Rauswahl. Lediglich Marijke erhielt ernst gemeinte Stimmen von Simon und Jan, die sich von ihr zu sehr bemuttert und fremdbestimmt fühlten.

Erstes Livematch: Wein stampfen

Promi Big Brother 2013 - Trauben tretenSimon und Georgina wurden – während die Zuschauer bestimmten, wer ausziehen muss – bei SAT.1 Connect für das nächste Match ausgewählt. Ihre Aufgabe war es, Trauben zu treten und so viel „Wein“ wie nur möglich zu produzieren. Jener Bewohner, der am Ende die meiste Flüssigkeit im Bottich hatte, sollte noch am heutigen Abend mit einer Vertrauensperson telefonieren dürfen. Im passenden Winzeroutfit strengten sich beide sichtlich an. Und obwohl Lucy und Jan ohne Zustimmung von Big Brother halfen und sich sowohl die Zuschauer als auch Cindy und Oli vom Match nicht sonderlich gut unterhalten fühlten, gewann letztendlich Simon, der dann mit seiner Mutter und seinem besten Freund telefonieren durfte.

Die Zuschauer haben Georgina auf dem Kieker

Promi Big Brother Haus 2013 Georgina Fleur hat Angst MatchKaum war das erste Match vorbei, musste Georgina – die gerade in der Wanne saß – schon zum nächsten Natch antreten. 45 Prozent der SAT.1 Connect-User wählten sie aus, um eine „Nacht im Streichelzoo“ zu verbringen. Sie musste raus aus der Badewanne direkt rein in den abgedunkelten Matchraum. „Es ist dunkel, ich hab Angst. Mach das Licht an!“, forderte sie Big Brother auf. Während der Werbepause machte Georgina ihnen jedoch einen Strich durch die Rechnung. Sie verließ den Matchraum und erklärte sich mit ihrer Angst. Zur Strafe sollte sie zwei Tage lang nicht duschen und einen Nachfolger bestimmen. Was läge da näher, als ihren Hausfeind Jan Leyk zu bestimmen. Gesagt, getan. Doch auch Jan lehnte ab, er hätte Platzangst und sei verängstigt. Folge: Alle Bewohner dürfen zwei Tage lang nicht duschen.

Deutschland für Jenny Elvers

Promi Big Brother 2013 - Deutschland für Jenny ElversEin Moment der Anerkennung gab es anschließend für Jenny anlässlich ihres einjähriges Jubiläums. Seit ihrem skandalösen Auftritt bei „DAS!“ im NDR war mittlerweile ein Jahr vergangen – Anlass genug für den großen Bruder Fans auf der Straße und ihren Freund Udo Walz mit motivierenden Worten zu ihr sprechen zu lassen. Auch nachdem sie auf einem Monitor das Publikum vor dem Haus mit Jenny-Schildchen zu sehen bekam, war sie sichtlich begriffen. Die übrigen Bewohner freuten sich für sie und meinten, sie hätte den Zuspruch definitiv verdient.

Die Entscheidung: Für Percival ist Promi Big Brother 2013 vorbei

Während die Zuschauer zu Miss Li im regnerischen Außenbereich des Studiogeländes tanzten, warteten bereits die Nominierten im Sprechzimmer. Marijke, Lucy und Percival durften erklären, warum sie nicht rausgewählt werden sollten. Während Marijke bekräftigte, dass sie noch viel im Haus erleben möchte, gaben Lucy und Percy sehr deutlich zu verstehen, dass sie nichts mehr im Haus hält.

Promi Big Brother 2013 - Percival Duke ist rausAm Ende war das Ergebnis mehr als deutlich. Mehr als 68 Prozent wollten Percivale Duke nicht mehr im Haus sehen. „I will miss you“, meinte Marijke, als sie ihm um den Hals fiel.

Er freute sich sichtlich, mit seinen Freunden den Release seiner aktuellen CD feiern zu können und rollte seine bereits gepackten Koffer aus dem Haus.

Draußen wartete Freundin Pamela, die den Sänger feste in die Arme schloss.

War dies der „hollywoodreife Tag der Entscheidung“? Wir freuen uns auf eure Kommentare. Weiterhin dürft ihr eure Stimme abgeben:

2. Rauswahl: Wer soll das Haus als nächstes verlassen?

  • Fancy
  • Jan Leyk
  • Georgina Fleur
  • Jenny Elvers
  • Natalia Osada
  • Martin Semmelrogge
  • Marijke Amado
  • Lucy Diakovska
  • Simon Desue
  • Manuel Charr

Ergebnis anzeigen

Loading ... Loading ...

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare