Header image
BB10 Archiv

Neue Harmonie im Big Brother-Haus?

Nach dem gestrigen Herzschlagfinale zwischen Eva und Klaus, und dem freiwilligen Auszug von Anne wurden noch in der Nacht die vakanten Aufgabenbereiche im Haus verteilt. Per Abstimmung einigte man sich auf Lilly, die jetzt künftig die Essensbestellung der Bewohner macht. Als neuer Hühnerbeauftragter hatte sich Wissam freiwillig angeboten und wurde von seinen Mitbewohnern einstimmig bestätigt. Die Zigaretten, welche ja in letzter Zeit immer wieder für Zündstoff im Haus sorgten, werden weiterhin von Kristina aufgeteilt. Allerdings mit der Änderung, dass nun alle Glimmstängel auf einmal an die Raucher abgegeben werden und keine Reserve mehr zurückgehalten wird. Der neue Tag wurde dann mit einem harmonischen gemeinsamen Frühstück, an dem fast alle Bewohner teilnahmen, eingeläutet. Auch der Rest des Tages verlief ungewohnt ruhig in der TV-WG. Mittags setzten sich Jenny und Klaus zu einem klärenden Gespräch, in dem sie sich ihre persönlichen Ansichten des jeweils Anderen in ruhiger und sachlicher Weise mitteilten, zusammen. Auch wenn die aufgedrehte Norddeutsche bei ihrer Meinung blieb, dass Klaus für sie eine menschliche Null sei, einigte man sich auf ein friedliches Miteinander in der Zukunft. Kurz vor dem Mittagsessen wurde den Bewohnern dann auch die neue Wochenaufgabe mitgeteilt. Robert verlas den Brief vom großen Bruder mit folgendem Inhalt:

Bewohner,
Heute beginnt eure neue Wochenaufgabe, für die ihr gut recherchieren und noch besser lernen müsst. Von fast jeder Verpackung im Supermarkt kennt ihr die sogenannten Barcodes. Diese sagen viel über ein Produkt aus. Herkunftsland, Hersteller und vor allem, um welches Produkt es sich überhaupt handelt. Jede Scannerkasse der Welt kann diesen Strichcode lesen. In der kommenden Woche werdet Ihr zu Scannerkassen. In dem mitgelieferten Block befinden sich 40 Barcodes. Eure Aufgabe besteht zunächst darin, herauszufinden, welche Produkte sich hinter den Codes verstecken. Wenn ihr alle Produkte richtig zugeordnet habt, müsst ihr die Barcodes auswendig lernen.
In der Prüfung am kommenden Montag müsst ihr vorgegebene Barcodes den richtigen Produkten zuordnen. Wenn ihr die Wochenaufgabe nicht besteht, wird euer Speiseplan in der Folgewoche hauptsächlich aus Kartoffeln bestehen.

Beachtet folgende Hinweise:

  • Um herauszufinden welche Produkte sich hinter den Strichcodes verstecken, müsst ihr die Barcodes im Block mit den im Haus befindlichen Produkten vergleichen
  • Barcodes finden sich auf Lebensmittelverpackungen, auf Beauty- und Hygieneartikeln sowie auf Putzutensilien
  • Da Big Brother die zu den Barcodes gehörenden Zahlen nicht zur Verfügung stellt, könnt ihr euch ausschließlich an den Abständen und der Dicke der einzelnen Striche orientieren.
  • Ihr dürft suchen und lernen wann immer ihr wollt
  • Lebensmittelverpackungen sind jedoch nur zugänglich, wenn der Showroom geöffnet ist
  • Sobald ihr ein Produkt einem Code zuordnen könnt, dürft ihr auf die untere Linie im Block schreiben, welches Produkt der Strichcode verbirgt
  • Vermeidet dabei Markennamen und wählt statt dessen den Produktoberbegriff wie z.B. Cola, Milch, Papiertaschentücher, Nussnougatcreme u.s.w.
  • Um die Wochenaufgabe zu bestehen, müsst ihr euch alle intensiv auf die Prüfung vorbereiten, da ihr alle geprüft werden könnt.
  • Wie viele Fehler ihr maximal machen dürft, wird ein goldener Umschlag bestimmen.
  • Das Auseinandernehmen des Blockes ist nicht erlaubt und stellt einen schweren Regelverstoß dar. Dies gilt auch für eine Zweckentfremdung des Stiftes. Er dient ausschliesslich zur Beschriftung der Blockseiten.

Viel Erfolg !

Big Brother

Der Eifer für die neue Wochenaufgabe wurde aber jäh durch das Läuten zum Mittagessen unterbrochen. Das Stürmen des Showrooms und das Begutachten der neuen Lieferung hatte nun erst mal Vorrang. Nachdem sich die WG-Insassen ausgiebig gestärkt hatten, ging es mit neuem Elan an das Vergleichen der Barcodes mit den Lebensmittelverpackungen. In einem persönlichem Gespräch mit Wissam im roten Schlafzimmer, teilte dann der nachdenkliche Beatboxer Uwe seinem „Bruder“ mit, dass er nach Anne nun auch das Haus freiwillig verlassen möchte. Er meinte, dass ihm die persönlichen Herausforderungen im Haus fehlen würden und dass die Wochenaufgaben oder der Gewinn der 250.000 Euro nicht sein eigentliches Ziel seien. Vielmehr wäre es für ihn interessant gewesen, sich selbst besser kennen zu lernen und nun zu wissen, wie sehr ihm seine Freundin am Herzen läge. Nach freundschaftlichen Umarmungen und gegenseitigen Achtungsbekundungen machte sich Uwe auf den Weg ins Sprechzimmer, um Big Brother seine Entscheidung, das Haus zu verlassen, mitzuteilen. Gestoppt wurde sein Vorhaben allerdings von Lilly, die gerade mit einem Brief vom großen Bruder in den Wohnbereich zurückkehrte. Da die Toilette im roten Schlafzimmer nun schon zum wiederholten Male defekt sei, handle es sich hierbei auf Grund von unsachgemäßer Entsorgung einiger Hygieneartikeln der weiblichen Bewohner, um eine mutwillige Zerstörung von Einrichtungsgegenständen. Und dies muss natürlich den Umständen entsprechend bestraft werden. Auf Ansage von Big Brother müssen nun zwei Bewohnerinnen Toilettendienst, uns allen noch bestens bekannt aus der neunten Staffel, vor den beiden Toiletten im Haus machen. Dabei beginnt der Dienst morgens, wenn der Hühnerbeauftragte aufsteht und endet erst, wenn der letzte Bewohner nachts schlafen geht. Erschwerend kommt hinzu, dass die beiden „Klofrauen“ ihren Arbeitsplatz nur nach Aufforderung von Big Brother verlassen dürfen. Mit Essen und Trinken werden sie von ihren Mitbewohnern versorgt. Sie müssen die Toiletten nach jeder Benutzung durch ihre WG-Genossen gründlich reinigen. Auch dürfen sie im Dienst keinen Alkohol trinken, was besonders bitter ist, weil ja heute Abend die Geburtstagsparty von Jenny ansteht. Ohne sich dieser Konsequenzen wirklich im Klaren zu sein, meldeten sich Sabrina und Kristina sofort freiwillig. Schnell wurden dann auch die nötigen Utensilien vom großen Bruder zur Verfügung gestellt, und die Beiden begannen, noch gut gelaunt ihren Dienst vor den Toiletten. Ob die Freude während der abendlichen Party noch anhält, und vor allem wie lange sie dort nun ausharren müssen, erfahrt ihr wie gewohnt hier bei BBfun.de. Natürlich werden wir euch auch auf dem Laufenden halten, ob Uwe nun wirklich das Haus verlässt oder ob ihn das Schauspiel der beiden Toilettenfrauen doch zu einem Verbleib im Haus veranlasst hat.

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook



Kein Facebook-Account? Dann besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  0 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.