Header image
Promi Big Brother 2016
Edona James ist raus

© Sat.1/Stephan Pick

Sat.1 wirft Dramaqueen Edona raus: Das ist der wahre Grund!

Die Dramaqueen ist raus - Sat.1 zog die Reißleine und schmiss Edona James nach dem nächtlichen Theater nun doch noch aus dem Haus. Wie es dazu kam und was nun passiert...

Edona James: die Dramaqueen ist raus

Edona war die Dramaqueen des Hauses. Von Anfang an schockierte sie im Haus mit diversen Erzählungen und Aktionen. Schon am ersten Abend sorgte sie für einen Skandal: Sie zeigte vor laufenden Kameras das Ergebnis ihrer „Umwandlung“ vom Mann zur Frau. Diese Bilder schossen nahezu durch das Netz und man fragte sich, warum tut sie das? Dafür werden wir sicherlich noch irgendwann eine Erklärung bekommen, denn darauf wird sie ganz bestimmt von den Medien angesprochen werden.

Die härteste Staffel: Frühstück, damit Edona im Haus bleibt

Ganze fünf Tage lebte Edona schon in der Kanalisation, als sie völlig ausflippte. Der Grund: Beim Live-Duell gegen Isa Jank und Mario Basler wurde sie leicht verletzt. Der Fußballspieler sollte mit verbundenen Augen Luftballons zerschlagen und dabei bekam Edona was ab. Extrem zickenhaft und stinksauer kommentierte sie diesen Vorfall ausführlich und immer wieder. Erst im Sprechzimmer konnte sie einigermaßen beruhigt werden und trat auch ihre Strafe wieder an. Sie schlüpfte wieder zusammen mit ihrem Partner Marcus Prinz von Anhalt unter das XXL-Loser-Shirt, das sie aufgrund des verlorenen Matches tragen mussten. Dieses Ereignis haben wir bereits ausführlich zusammengefasst.

Das Ende vom Lied: Der große Bruder machte ihr ein Angebot – wenn sie im BB-Haus bleiben würde, bekämen die Bewohner unten am Montagmorgen ein ausgiebiges Frühstück serviert. Wählen können die Kanalbewohner dabei zwischen Kaffee und Kakao sowie Rühreier und Schokocroissants. Das sollte sie beruhigen, denn sie meckerte schon vorher, dass sie hier „verhungern“ würde.

Sat.1 via twitter: Edona ist raus

Dass Sat.1 das mimosenhafte Verhalten von Edona James belohnte, stieß vielen Fans in der Nacht sauer auf, zumal sie sich auch weiterhin nicht an die Regeln halten wollte und im Wohnbereich rauchte oder das Loser-Shirt immer wieder auszog. Doch heute erfolgt die Kehrtwende.Gegen Mittag war es dann soweit, Edona wurde ins Sprechzimmer gerufen und verkündete anschließend ihren Auszug. Marcus Prinz von Anhalt kommentierte ihren Abgang mit den Worten: „Das ist echt beruhigend für meine Nerven. Jetzt können wir vielleicht wieder ein bisschen Spaß haben hier! Die Dummheit ist ausgezogen, Gott sei Dank.“ Um 11.54 Uhr teilte der Sender Sat.1 den Fans die Entscheidung mit:

+++EIL+++ #BigBrother schmeißt #PBBEdona wegen wiederholter Regelverstöße aus dem Haus. Mehr heute Abend um 22:15 Uhr. #PromiBB

Edona James Rauswurf: Das ist der wahre Grund!

Das war also das Ende der zickenden Edona. Sat.1 griff durch und schmiss die Dramaqueen nun doch noch aus dem Haus. Zum Rauswurf führte letztlich ein Streit mit Isa Jank, bei dem sich Edona James absolut respektlos zeigte. Nachdem sich Edona einmal mehr über das dürftige Nahrungsangebot in der Kanalisation beschwerte, ward Isa ein, dass sie eben nicht in ein Format wie Promi Big Brother gehen solle, wenn sie mit den Bedingungen nicht einverstanden sei. Daraufhin beleidigte Edona James wiederholt ihre Mitbewohnerin. Den gesamten Wortlaut des Gesprächs könnt ihr hier nachlesen:

Edona: „Ich bin nicht hier, um Freunde zu finden! Ich bin hier, um mich gut mit den Leuten zu verstehen und dass wir was zu essen haben!“

Isa kontert spitzt: „Kannst du doch zu Hause bleiben, kannst doch da essen!“

Edona ist sprachlos: „Ich lass‘ mich doch hier nicht von einer Rentnerin provozieren!“

Isa: „Du bist ein armes Wesen, wenn du Leute immer gleich beurteilst und so runtermachst. Ach komm, halt die Klappe!“

Edona: „Du kannst mir meine Klappe nicht verbieten.“

Isa: „Ja, dann halte ich mir meine Ohren zu!“

Edona: „Ja, oder geh‘ mir aus dem Weg!“

Später erklärte Isa im Sprechzimmer: „Ich kenne das nicht, so aggressiv und so abartig angeredet zu werden. Für mich gibt’s nur eins: Luft! Die gibt es für mich gar nicht diese Person! Das ist asozial, dass man sich so verhält.“

Prinz Marcus wollte Edonas Gage beim freiwilligen Auszug zahlen

Ob Edona ihre Gage trotz des Rauswurfes noch bekommt, ist ebenfalls noch nicht bekannt. Wir halten euch jedoch auf dem Laufenden. Noch hat sich Edona zu ihrem Rauswurf nicht groß geäußert. Selbst mit der Bild-Zeitung mochte sie nicht reden. „Ich möchte nix sagen. Mir geht es schlecht, ich bin körperlich schwach“, so Edona zum Blatt. Allzu lange hätte es Edona aber wohl ohnehin nicht mehr in der Kanalisation ausgehalten. Bereits am Morgen kam es nach dem Frühstück erneut zum Streit, als Edona ihren Kaffee verschüttete. Im Zuge dessen bot Prinz Marcus sogar an, ihr die Gage aus eigener Tasche zu zahlen, sollte sie freiwillig gehen. Angesichts dieses verlockenden Angebots hatte der große Bruder womöglich auch gar keine andere Wahl, als Edona selbst aus dem Spiel zu nehmen. Dass sich der große Bruder aber nicht komplett auf der Nase herumtanzen lässt, dürften Fans aber positiv zur Kenntnis nehmen.

Promi Big Brother-Ersatzkandiaten

Es ist anzunehmen, dass nun einer der Ersatzkandidaten zum Zug kommen wird. Zur Verfügung stehen „Eis am Stiel“-Star Zachy Noy und Tatjana Gsell.

Update: „Ersten unbestätigten Informationen nach soll Tatjana Gsell ins Haus ziehen.“

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare