Header image
Dschungelcamp 2017
Dschungelcamp 2017 Luxusartikel

© RTL / Stefan Menne

Frischhaltedose bis Körperpuder: Das sind die Luxus-Artikel der Dschungelstars

Dschungelcamp 2017 Luxusartikel? Was sich unpassend anhört, ist letztlich dann doch eine alte Dschungelcamp-Tradition: Jeder Kandidat darf zwei persönliche Gegenstände mitnehmen, die ihm den Aufenthalt angenehmer gestalten. Wir verraten, was die Promis so im Gepäck haben...

Sie haben eigentlich gar nichts zu suchen beim Dschungelcamp 2017: Luxusartikel. Doch wenn heute Abend zwölf Prominente ins australische Camp einziehen, dann beginnt nicht nur die Zeit des Hungerns und des täglichen Kampfes um Nahrung, sondern auch die Zeit der Entbehrung. Ohne Freund, ohne Familie, ohne Dusche und warmes Bett leben die Kandidaten bis zu zwei Wochen lang im australischen Urwald. Doch die Spielregeln besagen auch: Jeder Dschungelcamp 2017 Teilnehmer darf auch zwei Luxusartikel mit ins Camp nehmen.

Dschungelcamp 2017 Luxusartikel: Die Kandidaten haben gepackt

Wir fassen zusammen, für welche Luxusartikel sich die zwölf Kandidaten entschieden haben:

  • Fräulein Menke nimmt ein Plüschtier mit. Der Koala-Bär soll nicht nur beim Kuscheln zum Einsatz kommen, sondern auch als Kopfkissen dienen. Außerdem hat sie Wimperntusche im Gepäck. „Ich will auch im Dschungel gut aussehen!“, erklärte sie noch vor dem Einzug.
  • Gina-Lisa Lohfink nimmt eine Schlafbrille und Ohrstöpsel mit auf ihr großes Abenteuer. Der Grund ist profan: Bei Helligkeit kann Gina-Lisa ebenso schlecht schlafen wie bei Lärm.
  • Nicole Mieth geht’s ebenfalls um ruhigen Schlaf. Sie hat ein weiches Kissen im Gepäck – und einen Lippenstift: „Den brauche ich, damit ich im Camp nicht so grottig aussehe.“
  • Hanka Rackwitz ist gutes Aussehen wichtig, daher hat sie eine Tagescreme als Luxusartikel angegeben. Außerdem hat sie eine Frischhaltedose dabei: „Ihr wisst ja, ich bin ein bisschen irre. Alles, was da reinkommt, ist für mich wieder clean. Meine Zahnbürste zum Beispiel.“
  • Sarah Joëlle Jahnel wird ihre Familie vermissen, deshalb hat sie ein Kopfkissen dabei, das nicht nur Bilder zeigt, sondern auch von Familie und Freunden unterschrieben wurde. Außerdem soll ein Lippenstift ihre „Diva-Momente im Dschungel“ untermalen.
  • Kader Loth braucht scheinbar wenig Komfort, das Aussehen ist ihr jedoch sehr wichtig. Deshalb hat sie nicht nur Make-Up-Puder eingepackt, sondern auch einen Kajalstift. „Ich bin aber auch bereit zu teilen. Wenn eine andere Kandidatin z.B. Lippenstift dabei hat, können wir gerne tauschen“, erklärte sie vor der Abreise.
  • Thomas Häßler nimmt ein Kissen mit ins Camp, um es sich damit gemütlich zu machen. Außerdem hat er einen Talisman im Gepäck, den er von seinen drei Kindern geschenkt bekommen hat. „Darauf sind ihre Namen und Geburtsjahre eingraviert – Fabio 92, Jasmin 93 und Jordi 98“, so Häßler
  • Honey (eigentlich Alexander Keen) ist Model und will natürlich fit bleiben. Deshalb hat er eine Fitness-Matte und ein Sitzkissen eingepackt. „Auf Wunsch verleihe auch meine Matte, aber nicht an jeden! Und zum Quatschen am Lagerfeuer habe ich mein Sitzkissen.“
  • Jens Büchner nimmt ein bedrucktes Kissen und Parfüm mit ins Dschungelcamp. „Ich bin parfümsichtig, verbrauche 100ml in einer Woche“, erklärte er vor dem Einzug.
  • Markus Majowski hat ein Kreuz dabei – es soll ihm Kraft geben und ihn an seine Familie erinnern. Außerdem nimmt er Körperpuder mit. „als dicker Mann muss ich mich manchmal an bestimmten Körperstellen pudern. Darauf will ich im Dschungelcamp nicht verzichten.“
  • Marc Terenzi will in Form bleiben und nimmt daher ein Fitness-Band mit in den Dschungel. Für den ruhigen Schlaf hat er Ohrstöpsel im Gepäck.
  • Florian Wess will mit seiner Kuscheldecke sicherstellen, dass es auch gemütliche Momente im Camp gibt. Weiterhin nimmt der It-Boy Augencreme mit ins Camp.

Bilder-Galerie: Die Dschungelcamp-Stars und ihre Luxusartikel

Trotz Luxusartikel: Dschungelcamp 2017 wird gewiss nicht gemütlich

Dass es im Dschungelcamp trotz der Luxusartikel gemütlich wird, wissen die Macher gewiss zu verhindern. Tägliche Dschungelprüfungen, Essensentzug, ein feuchter Dschungel als Schlafplatz und viel Getier dürften ihr Übriges tun. Wie sich die Dschungelcamp 2017 Kandidaten schlagen, zeigt RTL bis zum Monatsende täglich.

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare