Header image
Dschungelcamp 2016
Gib mir Tiernamen

© RTL / Stefan Menne

Schatzsuche „Gib mir Tiernamen“: Jenny und Sophia vor einer heiklen Aufgabe

Heute gab es eine Blondinen-Schatzsuche - die zweite Schatzsuche in dieser Staffel. Sophia und Jenny machten sich auf den Weg in den Dschungel und fanden eine Lichtung, auf der eine "tierische Aufgabe" auf sie wartete. Wir fassen das Geschehen zusammen...

Die zweite Schatzsuche im Dschungelcamp 2016

An diesem neunten Tag der Staffel 10 des Dschungelcamps 2016 wurden Sophia Wollersheim und Jenny Elvers auf Schatzsuche geschickt. Sie liefen also durch den Dschungel, bis sie auf einer Lichtung ankamen.

Dschungelcamp Schatzsuche 23.01.2016: „Gib mir Tiernamen“

Als Sophia und Jenny sich auf der Lichtung umschauten, entdeckten sie auf einem Aufbau Fotos aller noch verbliebenen neun Dschungelcamper (auch ihre eigenen natürlich). Außerdem einige großformatige Tierbilder mit den passenden Tiernamen. Mit dabei waren Ziege, Faultier, Katze, Gorilla, Schwan, Schlange, Papagei, Lamm und Hengst.

Die Aufgabe der Schatzsuche. Auf einer Schriftrolle wurde ihnen erklärt, was zu tun war: „Ordnet jedem Dschungel-Star das passende Tier zu! Ihr bekommt den Schlüssel zur Schatztruhe nur dann, wenn Ihr die Fotos genauso zuordnet, wie die anderen Stars im Camp. Ihr habt drei Versuche.“

Das erheiterte die beiden Schatzsucherinnen und sie lachten, kicherten und machten sich an die Arbeit. Sie ordneten jedem Dschungelcamper ein Tier zu.

Das war knapp, erst beim dritten Versuch hatten sie endlich Glück mit folgender Zuordnung: Menderes-Lamm, Jenny-Schwan, Helena-Ziege, Ricky-Schlange, Thorsten-Gorilla, Jürgen-Katze, Brigitte-Hengst, Nathalie-Faultier und Sophia-Papagei.

Gib mir Tiernamen

Foto: RTL/Stefan Menne

Im Camp werden den Stars Tiere zugeordnet

Natürlich mussten auch die im Camp verliebenen Stars und Sternchen ihre Aufgabe erfüllen und jedem ein Tier zuordnen. Sie hatten 10 Minuten Zeit. Nach einigen Diskussionen entschieden sich die Stars im Camp für folgende Zuordnungen: Menderes-Lamm, Jenny-Schwan, Helena-Ziege, Ricky-Schlange, Thorsten-Gorilla, Jürgen-Katze, Brigitte-Hengst, Nathalie-Faultier, Sophia-Papagei.

Nachdem die Aufgabe gelöst war, bekamen Sophia und Jenny die Schlüssel für die Truhe, die sie dann auch sofort ins Camp brachten. Allerdings musste nun noch eine Frage beantwortet werden.

Gib mir Tiernamen

Foto: RTL/Stefan Menne

Eine richtig beantwortete Frage soll die Schatztruhe öffnen

Im Camp angekommen, öffneten sie die Schatztruhe und bekamen folgende Frage gestellt:

„Wer lügt häufiger?“ A: Männer, B: Frauen (richtige Antwort A: Männer).

Die Camper stimmten ab und wählen Antwort „B: Frauen“. Leider falsch und wieder gab es keine Süßigkeit für die Camper.

Was sonst noch alles an TAG 9 im Camp passierte, lest ihr hier.

Alles zur Dschungelprüfung „Höhlenqualen“ findet ihr ihr hier.

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare