Header image
Dschungelcamp 2016
Neue Regeln

© RTL / Stefan Gregorowius

Ende der Langeweile im Dschungel: Neue Regeln und zwei Camps

Die Jubiläums-Staffel von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" steht unmittelbar bevor. Schon nächste Woche geht es los, der australische Busch bekommt Besuch von einigen Prominenten und Sonja Zietlow und Daniel Hartwich haben ihre Zungen bereits gespitzt. Es gibt jedoch in diesem Jahr einige Neuerungen wie beispielsweise ein zweites Camp.

Die letzte Staffel im Jahr 2015 war Langeweile pur

Die Medien nannten es „Langeweile im Dschungelcamp“, Sonja Zietlow wurde im Interview noch weit deutlicher – sie nannte es schlicht „Arbeitsverweigerung.“ So kann man wohl die Staffel im letzten Jahr kurz und knapp zusammenfassen – doch das soll sich nun ändern wie die Bild berichtet.

Neue Regeln im Dschungelcamp 2016

In der Jubliläumsstaffel von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ soll die von Sonja Zietlow zitierte „Arbeitsverweigerung der Stars“ in diesem Jahr keine Chance haben. 2016 wird es neue Regeln geben und das sind sie:

  • Vier Tage im Luxushotel – nein, nicht 2016. Sie sollen sich weder absprechen, noch irgendwelche Vereinbarungen im Vorfeld treffen können. Schon gar keine Läster-Abkommen sollen möglich gemacht werden. Sie bleiben also getrennt.
  • Gemeinsamer Business-Class-Flug – nicht in diesem Jahr – gestrichen. Also keine Schampus-Sausen für die verwöhnten Stars und Sternchen. Freundschaften schließen oder gar Verbrüderungen der Stars sind also  im Vorfeld unmöglich.
  • Zusätzlich: Ähnlich wie bei Big Brother gilt eine absolute Konstaktsperre bis zum Staffelbeginn. Sie wohnen bis zum Einzug ins Camp getrennt voneinander. Sie werden es nicht lieben – die Zuschauer sicherlich schon. On Top: Die Promis erfahren erst heute von ihrem Glück und werden bestimmt alles andere als begeistert von den neuen Regeln sein.
  • Zwei Camps: Das britische Original „I’m A Celebrity – Get Me Out Of Here“ lässt seine Teilnehmer schon seit 2006 zwei Camps im australischen Urwald beziehen. Das Konzept wurde dabei in den verschiedenen Jahren immer wieder abgewandelt, in der Regel traten jedoch die beiden Camps in Dschungelprüfungen und Schatzsuchen gegeneinander an. Diese Duell-Variante kommt laut Bild und DWDL.de auch in Deutschland zum Einsatz. Eine Zusammenführung der Teams ist nach den Auszügen der ersten Promis geplant.

Welche Dschungelcamp 2016 Kandidaten ziehen in den Dschungel?

Gunter Gabriel, Sophia Wollersheim, David Ortega Arenas, Menderes Bagci, Jenny Elvers, Thorsten Legat, Nathalie Volk, Rolf Zacher, Ricky Harris und Helena Fürst sind einige der Dschungelcamp 2016 Kandidaten. Von einigen Klatschblättern wurde im Vorfeld auch Edona Jones ins Rennen gebracht – dies bewahrheitete sich letztlich jedoch nicht.

Mit dabei ist auch die ehemalige Dschungelkönigin Brigitte Nieslen. Sie konnte das Sommerdschungelcamp gewinnen und sicherte sich damit ihr Ticket für den Flieger nach Down Under bereits im letzten Jahr.

Mehr zu den Dschungelcamp 2016 Kandidaten erfahrt ihr in unserem ausführlichen Bericht.

Folgt uns auch auf Facebook.

Hinweis: Dieser Artikel wurde bereits am 7. Januar veröffentlicht, inzwischen jedoch mehrfach aktualisiert. 

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare