Header image
Dschungelcamp 2016
Dschungelcamp-Menderes-Bach-Wasser

© RTL

Sophia unterzuckert, Helena erschöpft & Menderes wird zum fleißigen Hausmann

Kurz vor dem Finale, mit nur vier Campern im Lager, wird es fast schon ruhig. Während Sophia aufgrund ihres Hungers mächtig unterzuckert war und nicht von dieser Welt zu sein schien, wurde das Camp während der Dschungelprüfung zum Männer-Lager. Doch während Thorsten sich erholte, war nur einer fleißig: Menderes.

25Hunger macht zu schaffen: Sophia unterzuckert

Kurz vor dem Finale geht’s den Camp-Bewohnern mächtig an die Substanz. Insbesondere Sophia schien der Hunger an Tag 15 zu schaffen zu machen. Nachdem die Herren des Dschungelcamps keine Sterne bei der Prüfung holen konnten, gab es erneut nichts Vernünftiges zu essen. Die großbusige Blondine schien daher sogar unterzuckert zu sein. Völlig erschöpft lag die Wollersheim-Gattin auf ihrer Pritsche, säuselte, sang.

Sophia-Wollersheim-unterzuckert-im-Dschungelcamp-2016

(c) RTL

„Ich glaube, ich leide an einer seltenen Dschungelkrankheit. Ich bin nicht mehr zu retten“, kommentierte sie ihr Verhalten. „Ein Wiener Schnitzel. Ein Wiener Schnitzel, bitte. Ich liebe Wiener Schnitzel… Ich will doch nur ein kleines Wiener Schnitzel. Ich brauche ein Wiener Schnitzel. Ich wäre so gerne ein Wiener Schnitzel. Ich brauche so gerne ein Wiener Schnitzel. Mit warmem Kartoffelsalat oder Pommes!“, ging es dann weiter im Takt. Nachdem sie noch weitere Lieder angestimmt hatte, fing sie sich dann auch wieder… Auch Helena Fürst hatte an diesem Tag mächtig zu kämpfen. Nicht nur, dass sie bei der Dschungelprüfung kraftlos war, bei der Schatzsuche konnte sie ebenfalls nicht teilnehmen.

Dschungelcamp 29.01.2016: Menderes schuftet, Thorsten erholt sich

Nachdem die Herren am Vortag völlig versagt hatten, durften die Frauen die Dschungelprüfung an Tag 15 bestreiten. Das Camp wurde daher zum reinen Männerlager. Doch auch trotz Abwesenheit der Damen bleibt die klassische Rollenverteilung im Lager bestehen: Menderes wird zum Hausmädchen und Thorsten liegt faul auf der Pritsche liegt. „Ich spüle jetzt erstmal und dann gehen wir gleich runter und ich nehme die Wäsche mit. Und dann machen wir es in einem Abwasch“, erklärte er Thorsten. Gesagt, getan. Anschließend wurden die Utensilien verstaut und Menderes holte viermal nacheinander Wasser vom Bach, damit sich auch jeder auf dem Camp-Klo die Hände waschen kann. Der DSDS-Sänger war sichtlich erschöpft, doch er beklagte sich nicht. Thorsten lag derweil weiter faul auf der Liege rum.

Dschungelcamp-2016-Thorsten-Legat-faul

(c) RTL

„Wir waren echt fleißig.“

Nachdem Helena und Sophia zurückkehrten, stand auch Thorsten wieder auf. Menderes, der weitere Arbeiten im Camp erledigen wollte, erhielt eine Abfuhr: „Jetzt machen wir erstmal eine Viertelstunde Pause und dann machen wir die Toilette… wir brauchen dann nix mehr machen. Wir waren echt fleißig.“

Was sonst noch an TAG 15, 29.01.2016 passierte, lest ihr hier.

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook



Kein Facebook-Account? Dann besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  5 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.