Header image
Dschungelcamp 2012

Ramona nach dem Exit im Interview: Sie will nicht jedermanns Freund sein!

Am Samstag war es so weit, Ramona musste ihre Sachen packen, und das tat sie gr├╝ndlich, nahm sogar ihre Zigaretten mit, als sie ging. In einem Interview mit Daniel Cremer von Bild.de schildert sie nun die Dinge aus ihrer Sicht. Sie wollte nie die Camp-Mama sein, sie war nur ehrlich und wollte f├╝r Ordnung sorgen, so Ramona. Sie fand es einfach widerlich, wenn Essenreste rumlagen und dadurch die Tiere angelockt wurden, sowas will man zu Hause schlie├člich auch nicht haben.
Die 54-J├Ąhrige ist der Meinung, wenn ein Mensch unordentlich ist, dann hat er keine Disziplin, und das w├Ąre f├╝r eine Medienkarriere Voraussetzung. Sie mutma├čte, dass keiner ihrer Kollegen den n├Âtigen Biss hat und deswegen w├╝rde es auch mit der Karriere nicht klappen, ihre Aussagen oder ihr Ma├čregelungen t├Ąten ihr nicht leid, dazu ├Ąu├čerte sie: „Ich muss nicht jedermanns Freund sein. Ich finde, man muss Kritik auch einstecken k├Ânnen. Wenn ich die Gef├╝hle von jemandem verletzt habe mit meinen Aussagen, dann tut mir das leid. Die Wahrheit bleibt aber die Wahrheit.“
├ťber die L├Ąstereien im Dschungel verliert sie nur ein Wort: Kindergarten! Sie bevorzugt die direkte Konfrontation. Meistens jedenfalls, denn als Jazzy diese wollte, hatte ja Ramona keine Lust. Aber die Begr├╝ndung hierf├╝r war ein langer, harter Dschungeltag und sie wollte nur noch ihre Ruhe haben. Der Regen hat den meisten Bewohnern sehr zugesetzt, wenn man bis auf die Knochen durchn├Ąsst ist, dann zehrt das an den Nerven. Mit Brigitte und Micaela hat sie sich im Camp am besten verstanden. Sie bewundert La Mica daf├╝r, dass sie ihr Ding durchzieht und ihre Show daraus macht. Das sei Showbusiness. Auf ihre Dschungelpr├╝fungen angesprochen, antwortete sie, dass sie sehr stolz auf sich ist. In manchen Momenten dachte sie, sie m├╝sse sterben, aber sie hat sich durchgebissen, im wahrsten Sinne des Wortes. Wer das Exit-Interview in voller L├Ąnge lesen m├Âchte, kann dies hier pfeil.gif tun.


Ziel erreicht: Ramona wollte im Dschungel nie „jedermanns Freund“ sein

Quelle: bild.de / Bild: RTL

Gef├Ąllt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare