Header image
Dschungelcamp 2012

Peer Kusmagk, der amtierene König, will dem Dschungel fern bleiben

Bald muss Peer seine Krone abgeben, doch von Wehmut darüber keine Spur. Wir erinnern uns, was für eine harte Zeit er in den zwei Wochen hinter sich bringen musste. Nicht nur Hunger, Klima oder Ekelprüfungen setzten ihm zu, vor allem waren es menschlichen Enttäuschungen, die ihm zu schaffen machten. Dennoch hat er es, oder gerade deswegen, geschafft und sich die Sympathien der Zuschauer und die Krone gesichert. Er blieb sich treu, auch wenn er dadurch manch böse Worte seiner Mitcamper einstecken musste. Nun, ein Jahr danach wendet er sich auf starmeo.com an seine Fans : „Die letzten Tage meiner Amtszeit als Dschungelkönig sind gezählt!“
Auf die Frage, ob er noch mal in den Dschungel ziehen würde, antwortete er mit einem klaren: „Nein danke!“. Manche Erfahrungen braucht man eben nur einmal. Dennoch machte er deutlich, dass er es nicht bereut dort gewesen zu sein. Das können wohl nicht alle ehemaligen Dschungelbewohner von sich behaupten.


Peer wurde zum König gewählt – doch in den
Dschungel will er nicht zurück

Quelle: promiflash// Bild: RTL, Stefan Menne

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare