Header image
Dschungelcamp 2012

„Ich gehe!“ – Ailton bestätigt Teilnahme am Dschungelcamp

Viel wurde in den letzten Tagen ĂĽber Ailton als möglichen Teilnehmer beim diesjährigen Dschungelcamp diskutiert. Hat sich der ehemalige FuĂźball-Star kĂĽrzlich noch verhalten dazu geäuĂźert und betont, eine Dschungel-Teilnahme sei zumindest „interessant“ (BBfun berichtete ), so hieĂź es nun gegenĂĽber dem Kölner EXPRESS: „Ich gehe!“ – und zwar in den Dschungel.
Geldprobleme scheinen wider Erwarten jedoch nicht der Grund zu sein: „Was die Leute reden und sagen, ist mir – Entschuldigung – scheiĂźegal. Ich habe kein Problem mit Geld. Es geht mir um SpaĂź! Darum auf interessante Leute zu treffen. Zu reden. Das wird eine Riesen-Gaudi! Ich sage nur: Showtime!“ Dass die Realität im australischen Busch dann meist anders aussieht, haben schon zahlreiche (Möchtegern-)Promis vor ihm erfahren. Immerhin eins weiĂź er: Es könnten Kakerlaken auf dem Speiseteller landen. Ob er sie isst? „Nein, aber im Dschungel ticken die Uhren anders„, heiĂźt es weiter im Interview.
Seine Frau steht bei diesem Vorhaben hinter ihm und wird den gebĂĽrtigen Brasilianer ans andere Ende der Welt begleiten. Dass er jedoch Dschungelkönig wird, daran glaubt der 38-Jährige nicht: „Aber es geht ja darum, dabei zu sein und es zu probieren.“
Wir dĂĽrfen gespannt sein, ob der BallkĂĽnstler auch von heimischen Urwald-Köstlichkeiten naschen wird oder ob seine Aussage „Ich bin Brasilianer, die haben keine Angst. Ich bin ein echter Mann!“ sich letztendlich doch als FuĂźballer-Blabla vor dem wichtigsten Entscheidungsspiel herausstellt. BBfun wird darĂĽber berichten.


Ob der FuĂźballer auch dann so lacht, wenn echte Krabbelviecher
auf seinem Tellerchen liegen?


Quelle: express.de / Bild: Getty, iStock; Montage: EXPRESS

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare