Header image
Dschungelcamp 2012

Das Achterbahnleben von Brigitte Nielsen

Wenn man prominent ist, hat man es nicht immer leicht. Das weiß auch Hollywoord-Star Brigitte Nielsen: Prügel-Opfer, glückliche Mutter, Alkohol-Wrack, Körper-Sanierung und ab heute Abend auch Dschungelbewohnerin. Das Dschungelcamp ist allerdings nicht ihr erster Reality-Auftritt, denn 2004 machte sie bereits bei der italienischen Version von „der Maulwurf“ mit, bei der sie die Öffentlichkeit dazu nutzte, die Ehe mit Rennfahrer Raoul Meyer als beendet zu erklären. Auch auf RTL ließ sie sich in „Aus Alt mach Neu – Brigitte Nielsen in Der Promi-Beauty-Klinik“ durch unzählige Operationen zu einem jüngeren Aussehen verhelfen.
Aber auch abseits der Kamera hatte Brigitte Nielsen ein Leben mit vielen Höhen und Tiefen: Star in Hollywood und trotzdem oft als mieseste Schauspielerin ausgezeichnet, von den Männern geliebt und verprügelt, so wie Football-Star Mark Gastineau sie im Steroid-Rausch in der Wanne ertränken wollte und zuletzt beinahe am Alkohol zerbrochen. Auch einen Selbstmordversucht hat die Ex-Frau von Sylvester Stallone schon hinter sich. sie schluckte 25 verschreibungspflichtige Schmerztabletten, die eigentlich für ihren Rücken gedacht waren. Dann begab sie sich endlich auf Entzug und auch der wurde von den Kameras begleitet.
Passend zu ihrem heutigen Dschungel-Debüt erscheint die Biografie von Brigitte Nielsen („Im Leben wird dir nichts geschenkt“; mvg-Verlag 19,99 Euro). Ob Brigitte ihre eigene Biografie mit in den Dschungel schmuggelt um ihren Mitstreitern daraus vorzulesen, darüber berichten wir euch natürlich hier, auf BBfun.de.


Gleich im Dschungel-TV zu sehen: Brigitte

Quelle: www.express.de //Bild: RTL/Stefan Gregorowius

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare