Header image
Dschungelcamp 2011

Tag 10 im Dschungel: Sarah ist Chef und Rainer will sterben

Eva, der fröhlich singende Camphobbit, musste gehen und Mathieu, der sie tapfer und patent fand und es lobte, dass sie nie gejammert hat, wird ihre allmorgendlichen und -abendlichen Abknutschereien vermissen. Besonders, da Indira auch noch Sarah zur Teamchefin machte, denn es werde Sarah gut tun, mal Verantwortung für alle zu haben. Sarah machte das natürlich, ist ja alles kein Ding – sie rappte den ganzen Tag vor sich hin (immer in die Fresse rein, ja ich bin ein Ghettoschwein) und das, obwohl Katy die Sprache langsam in den Ohren weh tat.
Dafür wollte Sarah aber jeden nach seinem Wunschdienst fragen, was jeder so gerne machen will…..als Antwort erhielt sie nur ein müdes Gähnen und so, das ist echt ein bisschen respektlos. Sie hätte nicht das Gefühl, dass es ein ehrliches Camp ist, deshalb wolle sie die auch nicht als Freunde, die seien durchtrieben und durchdacht! Dabei kotzte es Indira doch nur an, wenn sich Sarah Dingens auf ihr Bett und dabei auch noch auf ihren Hut setzte. Das verwöhnte Gör will doch nur jeden Tag eine Chance bekommen, am liebsten 10, von jedem eine. Aber ob Rainer ihr noch eine geben kann? Er verweigert das Essen, denn er wolle  einen Vorgeschmack auf das Jenseits bekommen. Er „will seinen Körper verlassen, es langweilt ihn alles, ist neugierig auf andere Sachen und deshalb verhungert er sich etwas.“

Jay machte sich Sorgen, Indira fand es riskant, er war sogar schon zu schwach für die Aufgaben im Camp. Er wusste, dass er sich dem Tod näherte, doch der Hunger kam ihm dazwischen – zum Glück für Sarah, denn die hatte sowieso keinen Bock, Rainer morgens tot im Camp zu finden. Dafür litt jetzt Indira unter Krämpfen im Magen, aber da sie von dem Profi Dr. Carrière medizinisch versorgt und von Jay emotional stabilisiert wurde (er war TOTAL süß, fand sie), ging es ihr zum Glück bald besser. Dafür schlug die Dschungelprüfung dann Jay und Thomas auf den Magen. Sie mussten landestypische Leckereien, wie Hirschhoden, Schafsaugen, Erdwürmer, Kotzfrucht und Ähnliches zu sich nehmen. Thomas hatte anfänglich leichte Probleme, denn sein „Schluckreiz war so weg“, aber gemeinsam schafften sie es dann, doch insgesamt sieben Sterne zu gewinnen.

Zum Schluss hatten die Zuschauer noch entschieden, dass Gitta das Camp verlassen musste, während Sarah nach der Verkündung, dass sie bleiben darf, spontan Dickie umarmte, denn er sei „so irgendwie die Masse für sie“. Wie es weitergeht im Camp, wer hungert, wer kotzt, wer nervt, erfahrt ihr selbstverständlich weiterhin hier bei BBfun.de.

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare