Header image
Dschungelcamp 2011

Erstes Reizklima im Dschungelcamp: Eva nervt!

Nachdem im Abstand von ca. einer Stunde beide Kandidaten-Trupps das Dschungelcamp erreicht hatten, hinterließ der 4-stündige Marsch der Dschungel-Gladiatoren bereits erste Gebrauchsspuren an den Camp-Kandidaten: Katy Karrenbauer war sichtlich erschöpft im Open-air-Zeltlager angekommen.
Die erste Aufgabe, nämlich die Wahl des Teamchefs, brachte Froonck hervor, der sich sofort an die Einteilung der bevorstehenden Dienste, wie Feuer machen, Wasser abkochen, Spüldienst, Toilettenreinigung etc. machte.
Eva, die quirlige Jacob-Schwester, verlangte ihren Mitcampern schon einiges an Nerven ab. Die rüstige Sängerin, die selbst die Ranger beim frühen Wecken lustig in die Schranken wies oder engelsgleich durch die Hotelgänge hüpfte, lässt aber auch nix aus: „Hauptsache die Muschi ist eingepackt!“ kommentierte sie ihr sonst eher zweckdienliches Dschungel-Outfit. Peer: „Wenn Eva den ganzen Tag so ist wie sich heute benommen hat, dann werde ich eher rufen:“Die Eva nervt, holt mich hier raus!“ als „Ich bin ein Star – …“.“ Katy drückte ihren Unmut folgendermaßen aus: „Eva ist schon prädestiniert als unser kleines Zirkuspferdchen. Da kann es schon passieren, dass ich sage: „Halt jetzt mal die Klappe…!“.“ Froonck sieht Eva am ersten Tag bereits als die härteste Dschungelprüfung an.
Wenn das mal gut geht.
Quelle: BBfun.de / RTL (Menne)

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook



Kein Facebook-Account? Dann besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  0 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.