Header image
Dschungelcamp 2011

Dr. Bob über die deutschen Promis im Dschungel

Bob McCarron, wie Dr. Bob im wahren Leben heißt, hat in einem Interview mit der „Gala“ über die deutschen Promis im Dschungelcamp gesprochen. Er betreut als Dr. Bob nicht nur im deutschen, sondern auch im britischen Dschungelcamp die Promis und stellt klare Unterschiede fest. Die deutschen Kandidaten seien mutiger und zäher als die Briten. „Die Deutschen sind sogar stolz auf die Narben, die sie bekommen. Wie Gladiatoren. Und sie sind nicht so verbissen wie die Briten. Sie haben mehr Spaß.“ Überrascht war er von Ingrid van Bergen: „Von den älteren Ladys kann sich manch einer eine Scheibe abschneiden. Die sind mental ganz stark.“ Und an einen kann er sich noch ganz genau erinnern, Daniel Küblböck. Er war der Stressigste unter den deutschen Kadidaten: „Der ist bei einer Prüfung einfach in den Busch davongerannt. Wir mussten ihn suchen.“
Zum aktuellen Dschungelcamp kann er noch nichts sagen, dazu wäre es noch zu früh und es würde sich vermutlich noch zu viel ändern. Und was dort im Dschungel noch so alles passiert, erfahrt ihr wie immer hier auf BBfun.de.

Quelle: Express.de/ Bilder: dpa // RTL/Stefan Menne

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook



Kein Facebook-Account? Dann besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  0 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.