Header image
BB9 Archiv

Anna musste das Haus verlassen! Und: Orhan, Sascha, Nadine und Diana sind nominiert!

Was für eine spannende Live-Show. Dachten die Bewohner, dass die vergangene Ausgabe von „Big Brother-Die Entscheidung“ und das darin zu bestreitende Erdbebenmatch an der Häuserwand das Spannendste war, was sie je erlebt hatten, dann hatten sie die Rechnung ohne Big Brother gemacht. Auf die heutige Nominierung folgte ein unangekündigter Blitz-Auszug. Und das war noch nicht alles. In einem spektakulären Match mussten die Bewohner an die Grenzen ihrer Kräfte gehen.

Alle gegen Anna und neue Höllenbewohner!
Alle zehn Bewohner hörten in der vergangenen Live-Show die gefürchteten Worte: „Wen nominierst du?“ Jeder musste eine Entscheidung treffen. Alle mussten davor zittern, selbst auf der gefürchteten Auszugsliste zu stehen. Lediglich Beni konnte sich im Hinblick auf den letzten Punkt entspannen. Er hatte in der vergangenen Woche sein Ticket für das Finale am 6. Juli 2009 gelöst.

Hier die Nominierungsstimmen im Überblick:

  • Daniel nominierte Anna
  • Orhan nominierte Anna
  • Geraldine nominierte Anna
  • Anna nominierte Nadine
  • Alex nominierte Anna
  • Sascha nominierte Anna
  • Marcel nominierte Anna
  • Beni nominierte Anna
  • Nadine nominierte Anna
  • Diana nominierte Anna


Bittere Entscheidung gegen Anna! Alle Bewohner setzten den Neuzugang auf die Liste. Lediglich ihre eigene Stimme ging an Nadine. Damit fehlten noch zwei Bewohner auf der gefürchteten Liste und es lag in der Hand der Zuschauer. Sie mussten im Blitzvoting entscheiden, wer ebenfalls nominiert werden sollte. Geraldine wurde zuvor durch das Schutzvoting geschützt. Es traf Orhan (30,1 Prozent der Anruferstimmen) und Sascha (29,2 Prozent der Anruferstimmen). Für die vier bedeutet es, erneut eine Woche lang in der Hölle leben und hoffen, dass die Zuschauer sich für einen anderen von ihnen entscheiden. Doch damit hatten die vier Nominierten die Rechnung ohne Big Brother gemacht. Noch während der Sendung lag es erneut in der Hand der Zuschauer. Sie entschieden in einem Blitzvoting, wer bereits am heutigen Abend das Haus für immer verlassen musste.

Die Zuschauer waren derselben Meinung wie die Bewohner und entschieden sich mit 83,3 Prozent der Stimmen gegen Anna. Die 29-jährige Hamburgerin musste nach nur zwei Wochen im Big Brother Haus für immer gehen.

Anna schickt Diana mit Giftpfeil in die Hölle!
Nach dem Auszug gab es nur noch drei Höllenbewohner. Ein Platz musste wieder neu besetzt werden. Mit dem Giftpfeil den Anna vergeben durfte erwischte es Diana. Auch sie muss nun eine Woche lang um ihren Verbleib in Deutschlands bekanntester TV-WG zittern.

Spannendes Match in atemberaubender Höhe!
Die sechs Himmelsbewohner traten zum Live-Match „Zwei Köpfe – zehn Bälle“ an. Daniel, Marcel, Beni, Geraldine, Alex und Diana bildeten drei gemischte Doppel und erhielten die Aufgabe, Bälle von einem sieben Meter hohen Turm zu einem gegenüberliegenden Turm zu transportieren. Die beiden Plattformen waren gut sieben Meter weit voneinander entfernt und nur durch zwei Baumstämme verbunden. Beide Bewohner mussten einen Ball zwischen ihren Stirnen einklemmen und auf die andere Seite transportieren.
Als erstes Duo traten Daniel und Geraldine an. Für beide war es schwierig die Balance zu halten. Im ersten Durchgang erreichten die Urgesteine die sechste Markierung auf den Baumstämmen, dann verloren sie das Gleichgewicht und der Ball fiel in die Tiefe. Auch für beide Bewohner ging es, an Seilen gesichert, nach unten, um dann direkt wieder auf den Turm zu klettern um einen neuen Versuch zu starten. Dabei sah es besser aus. Sie erreichten die siebte Markierung ehe der Ball erneut herunter fiel. Geraldine machte ihrer Enttäuschung Luft: „Das ist aber auch verdammt schwer!“ Doch Daniel macht ihr Mut: „Wir schaffen das!“ Beim dritten Versuch blieb nur noch eine halbe Minute Zeit. Doch beide kletterten kämpferisch auf den Turm. Kaum hatten die beiden ihre Position auf den Stämmen eingenommen war jedoch die Zeit abgelaufen.
Beni und Diana gingen mit einem System an den Start. Beide zählten ihre Schritte laut und gingen mit dem Ball zwischen ihren Stirnen eingeklemmt munter drauflos. Ihre Taktik ging auf. Sie brachten drei Bälle auf die andere Seite.
Marcel begann mit seinem Kampf bereits vor dem Startschuss. Er motivierte seine Match-Partnerin Alex schon im Wohnzimmer: „Reiß dich bloß zusammen da draußen! Du bist Aschaffenburg! Du bist Deutschland! Zeig was du kannst!“ Auch oben auf den Baumstämmen setzte der Köthener seine Anfeuerung fort. „Komm Alex, du schaffst das. Noch ein Schritt und noch einer.“ Beim ersten Versuch erreichten sie den vierten Sektor, bei den nächsten beiden Versuchen scheiterten sie allerdings kurz vor dem Ziel in Abschnitt neun.

Damit konnten Diana und Beni das Match für sich entscheiden. Zur Belohnung konnten sie die Nominierungsstimmen der Bewohner beeinflussen. Es gab zwei Varianten. Entweder sie entschieden sich für eine weitere Nominierungsstimme oder bei einem von beiden wurde eine Stimme gelöscht. Ohne lange zu überlegen entschieden sie sich für die zweite Variante und bei Diana sollte eine Stimme gestrichen werden. Da Diana jedoch nicht von den Bewohnern nominiert wurde, war die Entscheidung folgenlos. Danach wurden die Karten neu gemischt…

Snoop Dogg verrückt nach Annina!
Ex-Kandidatin Annina war als Reporterin bei der Verleihung des VIVA-Musikpreises „Comet“. Im Auftrag von Big Brother schaute sie hinter die Kulissen und traf die Stars der Musikszene. Doch zunächst mussten sich die Promis des roten Teppichs ihren Fragen stellen. Rapper Sido präsentierte Annina seine Unterwäsche und Weltstar Snoop Dogg verschlug es beim Anblick der Ex-Bewohnerin regelrecht die Sprache. Doch nur kurz. „Ich liebe Deutschland. Deutschland hat tolle Rundungen“, bemerkte er frech.

Big Stars Regen für die Bewohner!
Sechs Tage lang haben die Bewohner für das Teamproject „Multimediales Illusionstheater“ geprobt. Es galt, sich um einen Bildschirm herum zu positionieren. Auf dem Monitor waren in vier kurzen Filmen unterschiedliche Aktionen zu sehen. Die Bewohner mussten mit Handlungen außerhalb des Bildschirms den Eindruck erwecken, dass sie selbst Auslöser für das Geschehen auf dem Flatscreen sind. Damit die Illusion perfekt war mussten die Bewohner synchron handeln. Aufgeregt präsentierten sie während der Live-Show und trotz kleiner Patzer ließ der Matchmaster das Teamproject als bestanden gelten. Somit erhielten die Bewohner insgesamt 20 Big Stars

Quelle: Pressetext – sevenload

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare