Header image
Dschungelcamp 2013

Iris Klein: Eifersuchtsdrama im „Katzenhaus“

Nun musste sich der Ehemann von der pfälzischen Lästermaschine Iris Klein an die Medien wenden. So geht es nicht, nicht mit ihm und nicht mit seiner Frau. Wieso das? Zuerst wagte es Helmut, Iris Klein an die Brust zu tatschen und nun streichelte auch noch der Schlagerbarde Klaus Baumgart bei der Schatzsuche über den Hintern der selbsternannten „Rächerin der Schwachen“.

Nun das Drama: Ehemann Peter echauffierte sich bei RTL über dieses unmögliche Verhalten: „Ich glaub der verwechselt irgendwie den Dschungel mit der Reeperbahn oder was? Irgend so ein Arsch, ein daher gelaufener Möchtegernsänger meint, er kann meine Frau angraben. Das kann ich nicht ab. Das Männer auf Frauenbrüste schauen, ist normal, aber das er meiner Frau an den Arsch fässt, das geht nicht.“

Ilona, die Gattin von Klaus, konnte es nicht verstehen. Sie hält den Ehemann von Iris Klein für einen eifersüchtigen Menschen und verkrampft.

BILD-Reporter Daniel Cremer twitterte heute Morgen: „Gestern Grillfest der Angehörigen. Ilona Baumgart und Peter klein werden keine Freunde mehr“. Details über das erwähnte Grillfest sind leider nicht bekannt. Ob wieder nur Medienheischerei oder ernste Verärgerung den Aussagen des Ehemanns von Iris zugrunde liegt, wir wissen es nicht. Sicher ist jedoch, die Familie der „Katze“ nutzte bisher noch jede Gelegenheit, um ihr Plätzchen bei der schreibenden und filmenden Zunft zu bekommen. Wir werden weiter am Ball bleiben und die Zwistigkeiten beobachten. Heute Abend geht es erst einmal in die nächste Runde des Dschungelcamps. Tag 7 und die nächste Dschungelpüfung „Fluchzeug“ stehen auf dem Programm.

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook



Kein Facebook-Account? Dann besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  0 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.