Header image
Promi Big Brother 2016

© Sat.1

Tag 4 bei Promi BB: Cathy weint bittere Tränen nach einer Videobotschaft

Der Tag der krassen Unterschiede. Während im Luxusbereich gefeiert, getanzt und in ausgelassener Stimmung auch geflirtet wird, weint Cathy Lugner in der Kanalisation bittere Tränen. Was ist geschehen?

Cathy: „Mein Mann unterstellt mir, ich würde hier mit jedem rammeln!“

Cathy Lugner wird ins Sprechzimmer gebeten und sieht dort via Videoübertragung wie ihr Mann über ihre Teilnahme an Promi Big Brother denkt – BBfun hatte bereits gestern ausführlich darüber berichtet (mit Video!). Mörtel beschwert sich heftig im Interview mit einem österreichischen Sender: „Als verheiratete Frau geht man nicht in einen Container, wo man mit anderen Männern in einem Zimmer verbringen muss. Ich sitze allein daheim, weil sie ständig irgendwelche Projekte macht um berühmt zu werden, dazu braucht man keinen Ehemann!“

Bild: (c) Sat.1

Bild: (c) Sat.1

Zunächst wirkt Cathy noch gefasst, doch das wird nicht so bleiben. Selbstbewusst kontert sie zunächst noch: „Ich bin menschlich total enttäuscht von ihm. Bevor er so was sagt, sollte er erst Mal versuchen die Ehe mit mir richtig zu führen, anstatt sich ständig beeinflussen zu lassen. Es steht mir bis hier, immer die Schnauze zu halten und mir immer anhören zu müssen, wie schlecht ich bin. Er sagt, ich soll mit ihm die Sachen klären, aber rennt dann direkt zu einer Zeitung und führt ein Interview. Da widerspricht er sich doch eigentlich selber. Das ist traurig! Das zeigt mit aber, dass ich mich richtig entschieden hab‘, hier bei dem Format mitzumachen, weil das alles bei uns so instabil ist, dass ich einfach nicht länger verzichten kann. Ich mache nicht mehr alles, was er will und stecke meine Bedürfnisse und Träume hinten an.“

Schon bei den letzten Worten kann sie ihre Tränen nicht mehr halten, richtig heulen muss sie, als sie ihren Mitbewohnern emotional aufgeladen von den Worten ihres Mannes erzählt – sie fasst zusammen: „Der unterstellt mir, ich würde hier mit jedem rammeln. Das ist total asi!“

Nach dem gewonnenen Match: Party im Luxusbereich und Frank im Gefühlschaos

Bild: (c) Sat.1

Bild: (c) Sat.1

Wie versprochen arrangiert der große Bruder nach dem gewonnenen Match für die Bewohner im Luxusbereich eine Party. Dazu bekommen sie Tierkostüme gestellt. Sie feiern mit Musik und Getränken bis in den Morgen. Es wird gelacht, getanzt und auch geflirtet.

Jessica im Hasenkostüm und Frank als Frosch flirten besonders intensiv – Jessica scheint Franks Gefühle ausloten zu wollen und dazu erfindet sie eine Freundin: „Findest du die gut?“ Frank versteht und geht auf das Spielchen ein, er antwortet: „Ich würd die gerne besser kennen lernen. Aber alles schwierig.“ Das hört der Hase gerne und Frank bekommt prompt ein Kompliment: „Du bist der schönste Frosch, den ich jemals gesehen habe!“ Bahnt sich zwischen den beiden Turteltäubchen was an? Wir werden es in den nächsten Tagen sicherlich noch sehen…

Bild: (c) Sat.1

Bild: (c) Sat.1

Der Spruch des Tages

„Wer kann hier von euch Zigaretten drehen?“
Mario Baslers erste Frage nach seinem Umzug in die Kanalisation.

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare