Header image
BB11 Archiv

Sechs Nominierte nach Nacht der Geheimnisse

Nachdem die Woche bereits ganz im Zeichen der Secrets der Bewohner stand, sollte auch die Liveshow nicht weniger geheimnisvoll werden. Und so begrüßte Aleks Bechtel die Zuschauer zur Nacht der Geheimnisse. Doch bevor Big Brother seine kleinen Secrets lüftete, war es an Tim, Licht ins Dunkel zu bringen und Aleks im Studio Rede und Antwort zu stehen. Im Exit-Interview bekräftigte er nochmals, dass nicht nur das Heimweh, sondern auch die anhaltenden Streitigkeiten dazu führten, dass er sich für den freiwilligen Auszug entschieden hat. Gleichzeitig verteidigte er seine Freundin Hedia, die nach seinem Auszug ordentlich Kritik einstecken musste. Er war sogar froh, dass sie sein Geheimnis, mit zwei Stimmen reden zu können, enthüllte und somit vorübergehend das Finalticket gewann.
Lange konnte Tim allerdings nicht im Studio bleiben, sondern musste Platz für seinen Nachfolger machen, den 21-jährigen Barry aus Berlin. Big Brother entschied sich für ihn, da er beim Blitzvoting in der Auftaktshow auf Platz zwei hinter Tim landete und so knapp den Einzug ins Haus verpasste. Da der arbeitslose Berliner zu Hause bereits die Secrets seiner künftigen Mitbewohner in Erfahrung bringen konnte, darf er sich im Haus nicht zu den Geheimnissen äußern und hat somit auch keine Aussicht mehr auf das goldene Finalticket. Seine Mitbewohner haben allerdings die Chance, auch sein Secret zu lösen. Daher sollte er im Haus keine Andeutungen darüber machen, dass er von einem Zulu-Häuptling abstammt. Andernfalls droht auch ihm eine direkte Nominierung.
Im Haus darf sich Barry allerdings erst einmal auf eine Diät einstellen, denn seine zukünftigen Mitbewohner haben auch die zweite Wochenaufgabe nicht bestanden. Zur Strafe wartet auf die Bewohner nun eine Pastawoche. Doch der große Bruder hatte auch etwas Mitleid mit seinen Schützlingen und gab einer Bewohnerin die Chance, in der dunklen Kammer der prominenten Mumie weiteres Essen zu erspielen. Die Wahl dieser Person überließ er den Zuschauern, die sich in einem Blitzvoting für Valencia entschieden. Glücklicherweise konnte sie weiblichen Beistand mitbringen und entschied sich für ihre Busenfreundin Ingrid. In der Kammer warteten auf sie neben der Mumie und allerlei ekligen Tieren insgesamt sieben Fragenzeichen, die es zu finden galt. Jedes Fragezeichen stand dabei für eine Frage zu den Mysterien der Welt, die richtig beantwortet ein Überraschungsmenü zur Folge hatten. Sichtlich beängstigt machte sich die TV-Transe auf die Suche nach den Fragezeichen und konnte zwei Fragezeichen finden. Doch Big Brother zeigte sich von ihrer Durchhaltefähigkeit beeindruckt und verlängerte die Suchzeit, was Valencia ermöglichte, nicht nur mit der Mumie zu kämpfen, sondern auch drei weitere Fragezeichen zu finden. Von den zugehörigen Fragen konnte sie allerdings nur zwei beantworten und konnte somit insgesamt vier Überraschungsmenüs erspielen. Diese vergab Valencia an Ingrid, Jordan, Lisa und sich selbst.

Nach dem Match kehrte die Mumie zurück ins Studio und durfte nun auch ihre Identität preisgeben. Es war Ross Antony, der bereits in vergangenen Staffeln zu Gast war und sich als Big Brother-Fan geoutet hatte. Doch Ross sollte nicht der einzige Studiogast bleiben. Auch Davids Schwester Rocio nahm im Studio Platz und diskutierte zusammen mit Aleks die Beziehung zwischen ihrem Bruder und Jordan und vermutete, dass es zwischen David und Nebenbuhler René noch zu Streitigkeiten wegen Jordan kommen wird. Darüber hinaus erklärte sie, dass David nicht, wie von ihm behauptet, draußen eine Freundin habe, sondern nur Interesse an einer Frau hatte.
Rocio war aber nicht die einzige, die heute ein Geheimnis lüftete. Auch die Bewohner im Haus mussten bei ihrer ersten Nominierung Tacheles reden und im Garten von Angesicht zu Angesicht ihre Stimmen verteilen. Valencia, Timmy, Jasmin und Hedia konnten allerdings nicht gewählt werden, da sie im Secret Room eine falsche Vermutung äußerten und somit bereits automatisch auf der Abschlussliste standen. René hingegen konnte ein Geheimnis richtig lösen und ist somit als aktueller Besitzer des goldenen Finaltickets bis auf weiteres vor Nominierungen geschützt. Bei dieser offenen Nominierung mussten die Bewohner zusätzlich ein Foto ihrer gewählten Person verbrennen und eine brennende Fackel vor den Nominierten stellen.
Während Hedia ihre Stimme an Lisa vergab und mit ihrer Begründung den Waffenstillstand im Zickenkrieg beendete, mussten die meisten der anderen Bewohner umdenken. Mit Hedia und Valencia waren zwei Personen bereits nominiert, die an vielen Konflikten beteiligt waren und so wohl ohnehin auf der Liste gelandet wären. Stattdessen fiel die Wahl somit auf die Personen, die sich mehr im Hintergrund hielten und mit denen sie im Haus weniger zu tun hatten. Das fiel besonders Rayo zur Last, der mit vier Stimmen einer der Spitzenreiter dieser Nominierung war. Seine Zurückhaltung war aber nicht der einzige Grund für seine Nominierung. So warf Timmy dem Mann mit dem Schutzengel vor, dass er ihn nicht ausreichend respektiere. René hingegen ging es taktisch an und nominierte Rayo, weil er ihn als stärksten Konkurrenten sehe. Lediglich Fabienne erhielt mit sechs Stimmen noch mehr Stimmen als Rayo. Sie hatte darunter zu leiden, dass sich einige ihrer Mitbewohner, darunter Jasmin und Lisa, verspekulierten und dachten, dass sie keine Stimme bekommen würde. Steve und Jordan erhielten zwar ebenfalls eine bzw. zwei Fackeln, hatten am Ende aber nochmals Glück im Unglück und blieben vor der Nominierungsliste verschont. Dort befinden sich neben Valencia, Timmy, Jasmin und Hedia, die automatisch nominiert waren, nämlich nur noch Rayo und Fabienne, da sie die zwei Bewohner mit den meisten Stimmen waren. Einer von diesen Bewohnern wird kommende Woche nach einem „Haus oder Raus“-Voting das Haus verlassen. Die Entscheidung liegt wie immer bei den Zuschauern. Wen es treffen wird, wie die Nominierten mit der Wahl der Bewohner umgehen und ob Barry den Anschluss im Haus findet, erfahrt ihr natürlich bei BBfun.

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook



Kein Facebook-Account? Dann besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  0 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.