Header image
BB11 Archiv

Fruchtlose Aussprache zwischen Daggy und Florian?

Morgens um 10:00 Uhr in Deutschlands bekanntester TV-WG ist wohl die beste Zeit des Tages, um sich mal gehörig die Meinung zu geigen. Dies dachten sich sicher auch Florian und Daggy am heutigen Vormittag, denn nach dem gestrigen Auszug des Ehepaares Fabienne und Timmy, brodelten beide wie ein Vulkan kurz vor dem Ausbruch. Powerfrau Daggy sprach viele mehr oder weniger gewichtige Worte, die ihre immer im Vordergrund stehende Neutralität untermauern sollten. Sie erklärte Florian, dass sie nicht im Haus sei, um Spielchen zu spielen, doch wenn er dies tun möchte und dabei über Leichen geht, dann soll er es eben machen. Weshalb sie sonst im Haus ist, verschwieg sie allerdings.
Viel lieber kritisierte sie Florians Aktion in der gestrigen Live-Show, als er Timmy unterstellte, Big Brother wichtiger zu nehmen als seine Ehefrau und verurteilte diese aufs Schärfste. Schließlich müsste gerade Flo es am besten wissen, wie es ist, als Paar an diesem Projekt teilzunehmen. Florian entgegnete daraufhin, dass er nie behauptet habe, dass Timmy ein schlechter Ehemann sei, seine Probleme mit Fabienne seinen erst mit der von Fabi ungerechten Essensverteilung zu Tage getreten und seit dem sei sein Verhältnis zu dem Ehepaar nicht mehr so wie vorher gewesen.
Gegen Daggys Vorwurf, Fabienne gestern Abend auch zum Weinen gebracht zu haben, wehrte sich Florian, er habe sich bei den anderen umgehört und die hätten ihm bestätigt, dass es nicht an ihm gelegen habe. Daggy erwiderte, dass sie es nicht gut zu finden würde, Probleme vor oder in der Gruppe zu klären, ein Gespräch unter vier Augen sei viel effektiver und angenehmer. Florian entschuldigte sich für sein Verhalten in der Live-Show und versprach in Zukunft die Leute direkt anzusprechen. Warum er aber wirklich so heftig auf Timmy reagierte, erzählte er Daggy nicht von Angesicht zu Angesicht.
Das Gespräch plätscherte noch eine Weile so vor sich hin, es wurden Auszugsgedanken offenbart, Lustlosigkeit und fehlender Spaß bemängelt, aber wer einen richtigen Ausbruch von Florian erwartete, wurde bitter enttäuscht. Nun, Daggy ist ja auch nicht wie eine Benson, von der Flo, seinen Standpunkt in den letzten Tagen oftmals bestätigt bekam. Am Ende der Aussprache entschuldigte man sich noch einmal gegenseitig für das jeweilige Fehlverhalten und ging mit einer Umarmung auseinander. Ob das Kriegsbeil aber tatsächlich begraben wurde, wird sich sicher erst in den nächsten Tagen herausstellen. BBfun bleibt auf jeden Fall für euch am Ball.


Die Aussprache

Quelle: BBfun.de/ Bild: RTL II, endemol

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare