Header image
Weißt du noch?

Wirbelwind Paco (BB5) sorgte für Spaß im Haus – Weißt du noch?

Paco (BB5), wer erinnert sich nicht an den kleinen, etwas dicklichen Spaßvogel. 77 Tage blieb er im Haus, erfreute uns mit seiner guten Laune, seinen seelischen Tiefs, seinen Wutausbrüchen und einfach mit seiner Anwesenheit. Ein Kandidat wie wir ihn uns heute wünschen würden: unbekannt, mit Ecken und Kanten, aber eben ein echter Typ.

Als der große Bruder durchgriff, die ständigen Regelverstöße und das Schmuggeln von Zigaretten ahndete, bedeutete das für Paco: Schluss, aus, vorbei – „mit mir nicht“. Big Brother wollte die lernresistenten Bewohner nur noch mit Wasser und Brot versorgen. Der nervlich bereits angegriffene Paco wollte das nicht akzeptieren, drohte mit Auszug. Als sein „Erpressungsversuch“ scheiterte und der große Bruder, wie heute so oft gefordert, keinen Verhandlungsspielraum zuließ, packte der wütende Paco die Koffer und wollte das Haus sofort verlassen. Nicht schnell genug wurde die Tür zur Freiheit und somit zum nächsten, gut gefüllten Kühlschrank geöffnet. Was tun? Kein Problem für Paco, dann ging bzw. stieg er eben über den Zaun. Eine Kamera begleitete ihn bis zum Bus, während er immer noch wutschnaubend schimpfte.

Seine Bezugsperson im Haus war Mark, an ihn hing er sich wenn er wieder eines seiner Stimmungstiefs hatte. Später beschrieb er diese Beziehung einmal mit den Worten: „Ja, ich habe mich echt gut mit Mark verstanden. Wir hatten die Gelegenheit uns im Exil fast 6 Wochen kennen zu lernen und uns gegenseitig schätzen zu lernen. Ich hatte Mark schon nach ein paar Tagen ins Herz geschlossen und für mich war klar, einen Freund fürs Leben gefunden zu haben. Nach dem ich vom Exil nach Hause gefahren bin (ca. für 5 Wochen), habe ich sogar öfters Marks Mutter angerufen. Hatte ich Mark versprochen. Ich hatte auch Mark versprochen, dass ich ins Haus nach ziehe, falls ich gerufen werde. Und als es im Mai soweit war, hatte Mark sich vollkommen von mir distanziert und ich hatte echt Probleme mit ihm Kontakt auf zu nehmen. Da bin ich leider im Haus etwas ausgetickt, weil ich die Welt nicht mehr verstand! Aber nach und nach hat sich ja dann alles gelegt.“

Wir haben ein Video entdeckt, das Paco bei einm Tanzkurs zeigt. Hier zeigt sich wieder sein ganzer Charme, seine Lebensfreude und seine spitzbübische Art. Erinnerungen an die Glanzzeit von Big Brother werden wach. Seht einfach selbst:

Wir wählen die Top 10-Bewohner für Big Brother 12. Bewohner 7 zur Wahl ist Paco (BB5). Soll Paco noch einmal ins Haus?

  • Nein, einmal war genug
  • Ich schau mir erst alle Kandidaten an und entscheide dann
  • Ja, ich möchte Paco noch einmal im Haus sehen.

Ergebnis anzeigen

Loading ... Loading ...

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare