Header image
Big Brother News

Miriam Pielhau: Trennung nach 10 Jahren Ehe

Miriam Pielhau war seit 2003 mit ihrem Ehemann verheiratet und überstand gemeinsam mit ihm die schwierigste Zeit ihres Lebens während sie an Brustkrebst erkrankt war. Doch nun ist alles aus. Miriam Pielhau und ihre einjährige Tochter wurden verlassen. Was die Moderatorin dazu sagt und sich nun sehnlichst wünscht...

Miriam Pielhau war seit März 2003 mit Thomas Hanreich, dem Sänger der Gruppe Vivid, jetzt Sänger bei der Gruppe Stereolove, verheiratet. Nun ist alles aus. Miriam Pielhau wurde verlassen. „Hammer Trennung“ titelte PROMIFLASH und zitiert RTLs Promi-Expertin Frauke Ludowig, die Miriam Pielhau (38) zum Interview traf. Ludowig auf ihrer Facebook-Seite: „Ich habe an diesem Wochenende Moderatorin Miriam Pielhau zum Interview getroffen. Ganz exklusiv hat sie mir erzählt, dass ihr Mann Thomas sie und die einjährige Tochter verlassen hat. Er war ihre große Stütze, als sie Brustkrebs hatte. Die beiden konnten ihr Glück gar nicht fassen, als Miriam kurz darauf schwanger wurde… Jetzt ist alles aus!“

Nach Bericht über die Trennung: Miriam Pielhau nahm Stellung

Gegenüber RTL gab Miriam zu, dass ihr Mann sich bereits vor Monaten abgewendet hatte, sie aber nicht locker ließ – doch vergebens. Schon bald entschied sie, den Ehering als Symbol ihrer Verbindung nicht mehr zu tragen. Auf ihrer Seite bei Facebook verkündetete Miriam nun in aller Kürze: „Ihr Lieben! Ich bin kein Fan von Plattitüden. Und erst recht keiner von zu oft wiederholten Zitaten. Aber mein Wort zum Sonntag (formerly known as Wochenende) muss dennoch so eines sein. Ob ihr’s kennt oder nicht: ‚Leben – ist das, was passiert, während man andere Dinge plant.‘ (‚life is, what happens, while you’re busy making other plans.‘ – John Lennon) Bestes für euch. Ruhe für mich. Das wäre schön. Ausklinke-Modus: ein.“

Miriam Pielhau: Ehe-Aus bestätigt, Ruhe erbeten

Miriam Pielhau wünscht sich Ruhe. Den beschriebenen „Ausklinkmodus“ schalten besser auch wir an – jedoch nicht, bevor wir ihr Stärke und Kraft für ihre künftigen Schritte in die Zukunft wünschen. Alles Gute, Miri!

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook

Kommentare im Forum