Header image
Big Brother News

BB-Nachfolger „Berlin – Tag und Nacht“ im Aufwind: die Quoten steigen

Der Nachfolger von Big Brother „Berlin – Tag & Nacht“ scheint sich langsam von den extrem miesen Quoten zu erholen. In der ersten Sendewoche kam das Vorabend-Format nicht über 4 Prozent Markanteil hinaus. „Realtainment“ nennt sich die tägliche Beobachtung einer Berliner Großstadt-WG, doch nichts ist echt, alles läuft nach Drehbuch.
Anfänglich interessierte sich kaum jemand für diese Sendung, doch langsam ist ein spürbarer Aufwärtstrend zu verzeichnen. Bereits an vier von fünf Tagen wurde in der vergangenen Woche die 5-Prozent-Marke erreicht. Am Donnerstag stieg die Quote sogar bis auf 5,8 Prozent Marktanteil in der werberelevanten Zielgruppe. Dies bedeutete den erstmaligen Durchbruch, denn an diesem Tag lag die Quote sogar über dem Senderdurchschnitt. Vielleicht hatten die Macher von RTL II recht und das Format brauchte nur etwas Zeit um sich auf einem soliden Niveau einpendeln zu können. Für RTL II ist das Format besonders interessant, da es wesentlich billiger produziert werden kann als Big Brother.
Es darf spekuliert werden, ob eventuell „X-Diaries“ zu diesem Aufschwung seinen Beitrag bringt, da es ebenfalls wieder in der Zuschauergunst gestiegen zu sein scheint. Die Scripted Reality kam am Dienstag und Donnerstag auf starke 7,1 Prozent in der Zielgruppe. Die restlichen Wochentage lagen immerhin noch bei rund 5,5%. Das ist ein Ergebnis, welches immer noch leicht über dem Senderdurchschnitt liegt.
Diese Entwicklung lässt nicht gerade hoffen, dass Big Brother bald wieder „on air“ geht. Wir bleiben für euch dran.

Quelle: dwdl.de

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook



Kein Facebook-Account? Dann besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  0 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.