Header image
BB11 Archiv

Nach verlorenem Bank-Ball-Match: Daggy und Alex aneinander gekettet

Die Strafe für das heute verlorene „Bank-Ball“-Match (BBfun berichtete darüber) ließ nicht lange auf sich warten. Gegen 21:00 Uhr kam Daggy mit einem Brief aus dem Sprechzimmer und versammelte alle Bewohner im Wohnbereich des Hauses.

Daggy und Alex,

ihr habt das Match Bank-Ball verloren. Da ihr das Bestrafungsmatch gemeinsam verloren habt, werdet ihr gemeinsam eure Strafe antreten. Als Bestrafung werdet ihr 24 Stunden aneinander gekettet, zudem werdet ihr allen euren Mitbewohnern ein zünftiges Mittagsmahl zubereiten. Selbstverständlich gehört auch das Tisch decken und abräumen dazu, und natürlich ist die Küche sauber zu halten.

Die Verbindungskette zwischen euch muss permanent getragen werden, alle eure Aufgaben und Beschäftigungen sind also gemeinsam zu erledigen, bis eure Strafe von BB beendet wird. Lediglich während des Toilettengangs und während des Schlafens ist es euch gestattet, die Kette zu lösen. Die Kette ist einfach per Klettverschluss am Handgelenk zu befestigen. Helft euch gegenseitig beim Anlegen. Achtet darauf, dass ihr den Verschluss nicht zu straff zieht. Kettet euch jetzt aneinander.

Big Brother

Ob diese Bestrafung den beiden gleichermaßen Recht ist, wird sich zeigen, denn man möchte fast glauben, dass unsere kontaktfreudige Daggy weniger Probleme mit dieser Situation haben wird, als der doch eher in sich gekehrte Alex. Wie die beiden ihre Strafe und die damit gestellten Aufgaben meistern oder ob sie an so viel Nähe verzweifeln, bleibt abzuwarten. BBfun wird darüber berichten.


Daggy hat gut lachen: Sie ist fortan mit einer Kette an Alex gebunden

Quelle: BBfun.de / Bild: RTL II/Endemol

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook



Kein Facebook-Account? Dann besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  0 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.