Header image
BB10 Archiv

Bewohner zu Werbespot gegen Intoleranz aufgerufen

Am heutigen Nachmittag erreichte die Bewohner des Big Brother Hauses ein Brief, dessen Inhalt der HIV-infizierte Harald verkündete. Demnach möchte der große Bruder zusammen mit den Kandidaten der TV-Wohngemeinschaft einen Werbespot drehen, welcher auch sie selbst betrifft.

Thema des Werbeclips wird Toleranz gegenüber HIV-positiven Menschen sein. Gezeigt wird er unter anderem am kommenden Montag in der Live-Show um 21.15 Uhr auf RTL II. Zu einer Teilnahme an dieser Aktion sollen weder das schwule Paar Carlos und Harald, noch die übrigen Mitbewohner gezwungen werden. Aus diesem Grund sollten sie sich darüber einigen, ob sie das Projekt wirklich durchführen möchten. Zudem stand es jedem frei, selbst über Teilnahme am Werbespot zu entscheiden. Diskutiert werden musste allerdings nicht und somit zeigte jeder sofort seine Begeisterung über die Idee von Big Brother. Niemand lehnte ein Mitwirken an dieser Aktion ab. Momentan ist das Thema HIV im Container wieder in aller Munde. Speziell das schwule Ehepaar klärt ihre Mitstreiter ein weiteres Mal über die Infektion auf und erzählt erneut über das Leben mit der noch unheilbaren Krankheit.

Wie wird der Werbespot der Bewohner aussehen? Wie wird die Aktion umgesetzt und wie wird weiter mit der Infektion der ersten beiden Big Brother 10 – Bewohner umgegangen? Das alles erfahrt ihr wie gewohnt hier auf BBfun!

Quelle: BBfun.de

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare