Header image
Weißt du noch?

Daniel und Geraldine (BB9) und ihre Lovestory – Weißt du noch?

Daniel und Geraldine aus der neunten Staffel von Big Brother, erinnert ihr euch? Ja? Wer hätte am 08.12.2008 gedacht, dass genau dieser Daniel am 06.07.2009 als strahlender Sieger das Haus verlassen würde? Wohl die wenigsten Big Brother-Insider. Wer hätte gedacht, dass diese beiden Bewohner heute als Paar bereits ihr Glück als Eltern genießen?

Daniel und Geraldine 2 (BB9)Daniel und Geraldine zogen ins Haus der neunten Staffel. Daniel, der spätere Sieger und die schöne, dunkelhaarige Geraldine, eine eher stille und beobachtende Vertreterin der Big Brother-Bewohnerinnen. Das Haus stand unter dem Motto „Himmel und Hölle“ und das erlebten die allermeisten Teilnehmer dieser Staffel. Starke und rebellische Bewohner waren dabei, manche zickig oder laut und streitsüchtig. Allen voran wahrscheinlich die Tochter von Roberto Blanco, Patricia.

big-brother-9-kandidatenMarcel (BB9)Bei einem Zuschauervoting auf der offiziellen Big Brother-Seite gewann Geraldine ein romantisches Candle-Light-Dinner. Für die hübsche Brünette war sofort klar, wen sie wählen würde und auch für die Mitbewohner war es keine Überraschung, dass sie Marcel auserkor. Sie hatte sich in Marcel verliebt. Etwas verschämt und verunsichert, ob der Blödelbarde das Angebot erfreut aufnehmen würde, verkündete sie ihre Entscheidung letztendlich. Das Dinner endete jedoch schon gegen 23.15 Uhr und es kam zu keinen Zärtlichkeiten. Wenigstens bekam Geraldine noch eine Rose von ihrem Marcel, jedoch nicht ohne mit seiner üblichen, kasprigen Art dies noch zu kommentieren: „Na, ich bin doch kein hoffnungsloser Fall, was?“

Big BrotherZeitgleich hatte Daniel die pummelige Sachsenpunkerin Madeleine im Haus an der Backe kleben. Sie buhlte um das Objekt der Begierde und interpretierte vielleicht auch zuviel in seine freundliche Art. Sachlich und freundlich und trotzdem mit eigenem Willen und vor allen Dingen so gar nicht angeturnt von Madeleine wehrte er ihre Anmachversuche ab. Er hatte andere Probleme. Kurz nach seinem Einzug beendete seine Lebensgefährtin die Beziehung mit ihm mittels eines Briefes. Daran hatte Daniel zu knabbern. Man könnte ihn als ruhigen und auch intelligenten Vertreter seiner Spezies bezeichnen. Zum großen Teil beherrscht, nicht streitsüchtig, kritisch und dennoch kein „Schleimer“ oder konfliktscheu.

Patricia2Besonders wuchs er immer wieder mit Patricia Blanco zusammen. Für den Zuschauer wurde nicht so ganz klar, was sie an Daniel so zur Weißglut brachte, dass sie wiederholt ausrastete. Ein schönes Beispiel für den Zwist der beiden kampflustigen Kontrahenten war die Unbeliebtheits-Laterne. Das Symbol der Antipathie sollte einem Bewohner gereicht werden, mit dem man überhaupt nicht auskommt. Der Auserwählte musste daraufhin acht Stunden lang die Laterne tragen. Er durfte sich weder hinsetzen, noch rauchen und geschweige denn Alkohol trinken. Als Patricia die Laterne bekommen hatte, konnte sie kaum das Ende ihrer Schicht abwarten. Jedem war klar, dass Daniel der nächste Laternenanwärter sein wird. Und sie behielten Recht. Von nun an wanderte die Unbeliebtheits-Laterne fast ausschließlich zwischen diesen beiden Bewohnern hin und her. Big Brother beendete schließlich das Ping-Pong-Spiel.

Als Daniel und Patricia bereits zusammen eine Woche in der Hölle verbringen mussten und argwöhnisch und besorgt von den Mitbewohnern beobachtet wurden – man befürchtete einen erneuten Knall – kam die überraschende Wende. Die pralle Patricia fasste sich ein Herz und ging auf den ehemaligen Erzfeind zu: „Es tut mir sehr leid, weil ich dich jetzt als angenehm empfinde. Du bist ein Guter!“ Daniel ist vollkommen baff von dem plötzlichen und unverhofften Friedensangebot: „Das finde ich sehr nett, vielen Dank!“ Daniel erwähnte später, dass er sich nicht erinnern könne, jemals auf jemanden so wütend gewesen zu sein wie auf Patricia in diesen Wochen.

Ihr fragt euch, was hat das alles mit Geraldine zu tun? Das ist einfach: Nichts! Erst nach dem Auszug – Geraldine belegte übrigens den dritten Platz – kamen sich die beiden näher. Ein sehr ehrliches Statement gab Daniel ab und wir wollen es euch ungekürzt zu lesen geben: „In den letzten Wochen habe ich vor allem sehr viele Gespräche mit Geraldine geführt. Schon im Haus war sie mir ein wichtiger Gesprächspartner und wir standen uns immer sehr nahe. Hier draussen ticken die Uhren etwas anders und so ist aus einer Freundschaft viel mehr entstanden. Wir sind sehr glücklich und nur darauf kommt es an. Wir wissen nicht, wo die Reise (des Lebens, nicht die Weltreise) hingeht, aber der Moment zählt und der fühlt sich sehr gut an. Klar, ich verstehe euer Misstrauen und uns war klar, dass Sätze wie: “Die will nur die Kohle…blablabla” fallen. Mein Herz sagt mir, dass dies absoluter Quatsch ist und mein Herz ist mein wichtigster Lebensberater.“

Eines Tages wurde bekannt: Geraldine ist schwanger. Die Freude war groß und nun haben wir Bilder der stolzen Eltern auf ihren Facebook-Seiten gefunden, die wir euch sehr gerne sehen lassen möchten! Wir wünschen den Eltern viel Glück in der Beziehung und viel Freude an ihrem reizenden Nachwuchs!

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook

Kommentare im Forum