Header image
Ex-Bewohner

Daniela (BB6) bei „Die Schulermittler“

Erinnert ihr euch an „Big Brother – Das Dorf“? Sicherlich. Erinnert ihr euch auch noch an Daniela? Sie arbeitete auf dem Bauernhof als Hiwi. Eine lustige Person, sehr markant waren ihre Brillen und sie war für jeden Spaß zu haben. Sie konnte aber auch wütend werden und auf den Tisch hauen. Sie verbrachte 243 Tage im Dorf und hatte am Tag ihrer Rauswahl durch die Zuschauer 28.954 Euro auf dem Konto.

Daniela (BB6)Nun sahen wir sie wieder und sie hat sich so gut wie überhaupt nicht verändert – optisch zumindest. Bei den „Schulermittlern“ spielte sie eine Rolle. Inhaltlich ist die Geschichte schnell erzählt: Yvonne will sich von ihrem Freund Kai trennen, der zwei Jahre im Gefängnis saß. Sie hat jedoch Angst um sich und ihre Tochter. Nachdem sich Yvonne von Kai trennt, verschwindet ihre Tochter und eine Geiselnahme wird gemeldet. Am Tatort, einem Jugendamt, kommt es dann auch zu Danielas Einsatz in der Serie. Es war eine sehr kleine Rolle, eigentlich nur ein paar Sätze, trotzdem ist es immer wieder schön, von den Ex-Bewohnern des Hauses mal wieder was zu sehen oder zu hören. Wer sich die Folge, in der Daniela mitspielt, ansehen möchte kann das hier.

Was die anderen Ex-Bewohner so treiben, erfahrt ihr unter anderem in unserer Kategorie „Was macht eigentlich?„.

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare