Header image
Big Brother 2015
Kevin Sophia Wochenaufgabe pinkeln heisser Stuhl Big Brother 2015

© sixx / Endemol Shine

Pinkel-Panne: Mussten Kevin und Sophia die Wochenaufgabe abbrechen?

Was für ein Drama um die Wochenaufgabe! Wer glaubt, es sei für zwölf erwachsene Menschen ein Leichtes dauerhaft zwei Stühle im Garten zu besetzen, der hat sich deutlich geirrt. Nicht nur, dass es wegen der Sitz-Schichten zu heftigen Auseinandersetzungen mit Hans-Christian kam, schon gestern glaubten die Bewohner, dass die Wochenaufgabe verloren sei. Nun der nächste Fauxpas...

Wochenaufgabe stellt Bewohner vor große Herausforderung

Teamweise müssen die Big Brother Bewohner ihre Zeit auf den Stühlen im Garten absitzen, um die Wochenaufgabe zu bestehen und der drohenden Kohlsuppe zu entgehen. Doch was einfach klingt, scheint für die Bewohner im Haus logistische Höchstleistungen zu erfordern. Schon seit Dienstag geraten die Bewohner immer wieder mit Hans-Christian in Konflikt. Zusammen mit Tim übernahm er in Sachen Wochenaufgabe das Ruder und bestimmte, die erste Wochenaufgabe auf eigene Faust durchzuziehen – ohne Rücksprache mit dem Team. Insbesondere die Schichtlänge war ein Diskussionspunkt: Wer soll wann wie lange seine im Garten absitzen?

Wochenaufgabe verloren? Atchi versagt erstmals in Sachen „Heißer Stuhl“

Schon gestern schien es so, als sei die Wochenaufgabe bereits verloren. Nachdem Atchi und Isabell, die gerade ihren Sitz-Dienstableisteten, ins Sprechzimmer gerufen wurden, sprang Atchi ohne nachzudenken und Sitz-Ersatz zu organisieren auf. War damit alles hinfällig, all die Arbeit umsonst und der Kohl unumgänglich? Big Brother hatte ein Einsehen und wertete das reflexartige Aufstehen nicht als Vergehen.

Pinkel-Panne: Mussten Kevin und Sophia die Wochenaufgabe abbrechen?

Am heutigen Morgen dann jedoch der nächste Supergau: Nachdem Sophia und Kevin ihre Schicht schon vorzeitig begonnen hatten, wurden sie nicht abgelöst. Die übrigen Bewohner, insbesondere Atchi, der für die Ablöse verantwortlich war, schlummerten friedlich in ihren Betten. Was anfänglich noch für Spaß bei Team Blau sorgte, wurde schnell ernst: Sophia und Kevin mussten dringend auf die Toilette. Um ihre Mitbewohner auf sich aufmerksam zu machen, riefen sie lauthals. Doch alles rufen, klopfen und schimpfen half nichts: Niemand löste die beiden ab. Sophia bat auch den großen Bruder um Hilfe: „Die Lage ist gerade brenzlig. Könnt ihr im Schlafzimmer das Licht anmachen?“

Big Brother 2015 Wochenaufgabe pinkeln Kevin Sophia

Bild: sixx / Shine Endemol

„Bevor ich mich anpinkle, gehe ich rein!“

Für Kevin stand fest, dass er für die Wochenaufgabe definitiv nicht alles tun werde: „Bevor ich mich anpinkle, gehe ich rein – scheiß auf die Wochenaufgabe!“ Doch natürlich wollten Sophia und Kevin die Wochenaufgabe auch nicht aufgeben. „Jetzt steh doch mal einer auf! Das ist kein Witz, ey! Ich steh gleich auf, scheiß auf die Wochenaufgabe!“, rief Kevin laut, sodass selbst Strafbereich-Bewohner Thomas wach wurde.

Angst vor Blasenentzündung, doch Sophia will nicht aufgeben

Thomas ging dann auch ins Sprechzimmer, um den großen Bruder zu fragen, ob die beiden die Toilette besuchen dürften. „Big Brother hat’s zur Kenntnis genommen“, hieß es dann jedoch nur. „Wenn du pullern musst, dann gehst du jetzt“, forderte er Sophia auf, die Angst vor einer Blasenentzündung hatte. „Ich bin nicht die, wegen der alle Suppe essen“, entgegnete sie jedoch. Kevin war mittlerweile sichtlich angefressen: „Ich hätte normalerweise noch ’ne Stunde schlafen können, bevor die Musik angeht – jetzt kann ich gar nicht mehr.“

Atchi: „Brauchen wir gar nicht diskutieren. Ich habe verkackt.“

Bewohner Wochenaufgabe Heisser Stuhl BB 2015

Bild: sixx / Shine Endemol

Mit dem Wecken der Bewohner erfolgte dann die Erlösung: Kevin und Sophia wurden abgelöst und konnten endlich ihrer Durft nachgehen. Doch damit war die Sache noch nicht gegessen. Kevin war stinksauer. „Fuck auf Kohlsuppe, ich war kurz davor aufzustehen. Du wolltest jemanden holen!“, keifte er Atchi an. Während der sich zunächst rauszureden versuchte, folgte dann die Erkenntnis, dass er sich im Plan vertan hätte – schließlich habe man Dienste getauscht. Er habe sich daher in der Zeit vertan. „Alter, du hast recht“, gestand er sein erneutes Verfehlen ein. „Brauchen wir gar nicht diskutieren. Ich habe verkackt.“

Big Brother Atchi Wochenaufgabe

Bild: sixx / Shine Endemol

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook



Kein Facebook-Account? Dann besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  0 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.