Header image
Promi Big Brother 2015
Promi Big Brother 19.08.2015

© Sat.1/Endemol Shine

Party für die Bewohner unten, Wechsel für Daniel und Desiree

In der Folge 5 von Promi Big Brother 2015 am 19. August warte auf Nino de Angelo und Menowin Fröhlich ein Belohnungs-Duell, bei dem sie nicht zu hoch pokern durften. Anschließend mussten auch zwei Bewohner wieder ihre Plätze im Haus tauschen.

Promi Big Brother 2015 am 19.08.2015: das Live-Duell

Auch heute stand in der Promi BB-Liveshow wieder ein Duell in der Studio-Arena an, bei dem es jedoch nicht um einen Wechsel ging. Vielmehr lobte der große Bruder eine Party zur Belohnung aus, verriet dies den Bewohnern jedoch nicht. Als ersten Duellanten wählte Big Brother Nino de Angelo aus, der sich sowohl eine moralische Verstärkung als auch einen Gegner von unten aussuchen durfte. Während er sich Mitbewohner David Odonkor als Kollegen mitnahm, entschied er sich für Menowin Fröhlich als Kontrahenten. Doch auch Menowin musste nicht alleine zu Jochen Schropp in die Live-Arena, sondern darf ebenfalls einen Vertrauten mitbringen. Seine Wahl fiel auf Daniel Köllerer, der wie David nur zur moralischen Unterstützung dabei ist und somit ebenfalls nicht sprechen durfte.

Poker-Duell: Nino de Angelo gegen Menowin Fröhlich

Nino de Angelo gegen Menowin Fröhlich

(c) Sat.1/Endemol Shine

Im Poker-Duell erhielten Nino und Menowin jeweils 50 Chips. In jeder der fünf Runden durften sie eine beliebige Anzahl der Jetos im Geheimen setzen. Anschließend wurde verglichen, wer mehr Chips setzte und damit die Runde für sich entschied. Ein gesetzter Chip konnte in den nachfolgenden Runden nicht erneut gesetzt werden. Den ersten Punkt im Live-Duell am 19.08.2015 erspielte Menowin Fröhlich, der deutlich mehr Chips als Nino setze. Er legte lediglich einen Jeton auf die Spielfläche. In Runde zwei stapelte auch Menowin niedrig, legte aber weiterhin mehr Chips auf den Tisch. Damit erspielte er einen Matchball, den er jedoch versemmelte. Um das Live-Duell nicht zu verlieren, setzte Nino de Angelo etwa ein Drittel ein und schlug damit den Ex-DSDS-Kandidaten. Auch Runde vier ging an Nino, nachdem Menowin pokerte und nur einen Jeton abgab, während Nino erneut einen großen Einsatz machte. Dieser war am Ende jedoch zu groß war, da Nino in der finalen Runde weniger Chips übrig hatte und somit Menowin den Sieg für unten sicherte. Damit dürfen die Kellerkinder ab Mitternacht eine standesgemäße Party feiern.

Wechsel am 19.08.2015: Die Bewohner durften sich bewerben

Ein Bewohner kann jedoch nicht mitfeiern, nachdem oben wieder einen Kandidaten von unten zu sich holen durfte. Bevor die Bewohner in der Luxusetage ihre Entscheidung treffen mussten, durften sich die Kellerkinder für den Umzug bewerben. Während Michael Ammer, JJ und Menowin nicht unbedingt nach oben wollten, erklärten Sarah Nowak und Daniel Köllerer, dass sie mit ihren Kräften am Ende sind und nach der Brei-Strafe oben auch schon einige Tage ohne richtige Nahrung verbringen mussten. Nina Kristin verzichtete ebenfalls freiwillig auf einen möglichen Umzug und schlug stattdessen Daniel wegen seiner Verletzung vor. Der Streit mit Daniel dürfte ihre Entscheidung aber auch beeinflusst haben.

Wer darf nach oben, wer muss nach unten?

Nach den Bewerbungen verkündete Désirée Nick dem großen Bruder die einstimmige Entscheidung: Daniel soll wieder nach oben ziehen. Aber auch bei Promi Big Brother 2015 gilt: Wenn ein Bewohner nach oben kommt, muss einer im Gegenzug nach unten. Wer in den Keller muss, entschieden wie immer die Zuschauer. Die wählten am 19. August 2015 Désirée Nick.

Daniel Köllerer Umzug

(c) Sat.1/Endemol Shine

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook



Kein Facebook-Account? Dann besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  3 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.