Header image
Promi Big Brother 2013

Vorschau auf die Tageszusammenfassung von Tag 9

Nach dem gestrigen Livematch gab es ordentlich Stress im Haus. Georgina drohte sogar mit einem vorzeitigen Auszug. Doch die heutige Tageszusammenfassung steht unter anderem auch unter dem Motto der Bundestagswahl. Die Bewohner durften verraten, was sie als Kanzler(in) umsetzen würden.

Ganz Deutschland weiß: Heute wird gewählt. Auch im Haus war die Bundestagswahl ein großes Thema. Was wohl die Kandidaten bei Promi Big Brother machen würden, wenn sie regieren könnten?!

Wahkprogramme der Promi Big Brother-Bewohner

Promi Big Brother 2013 - Wahlprogramm von Jenny Elvers„Wenn ich Bundeskanzlerin wäre, wären mein großes Thema die Kinder. Jedes Kind sollte in der Schule ein gesundes Frühstück bekommen. In der Schule sollte Ernährungskunde eingeführt werden. Und ganz wichtig: viel Sport, viel mehr Sport“, meint Jenny Elvers bei ihrer Wahlrede.

Auch Marijke hat ganz konkrete Vorstellungen – ist sie doch im selben Jahr geboren wie Angela Merkel. Im Falle, dass sie regieren dürfte, würde sie dafür sorgen, dass alle EU-Länder die gleiche Stellung haben. Besonders die kleinen Staaten wie die Niederlande, Belgien oder Luxemburg sollten profitieren.

Lucy Diakovska plädierte für die Gleichbehandlung von Homosexuellen. Simon Desue und Fancy hingegen sind sich einig: Sie wollen die Steuern senken. Georgina Fleur meint: „Ich bin gegen Krieg und für Frieden. Wenn ich Kanzlerin wäre, würde ich Marihuana legalisieren lassen für ein harmonisches Miteinander aller Menschen“.

Promi Big Brother Bundeskanzler ManuelWährend Natalia Osada für den Tierschutz eintritt, wünscht sich Martin Semmelrogge kostenfreies Benzin und plädiert: „Freie Fahrt für VIPs auf den Autobahnen. Alle anderen sollen mit dem Zug fahren!“ Andere Ziele hingegen hat Jan, der sich wünscht, dass die Nationalhymne gegen Kid Cudis „Persuit of Happiness“ getauscht wird. Bundeskanzler Manuel hingegen wünscht sich „mehr Sicherheit auf unseren Straßen und Überwachungskameras überall, damit alle Frauen auch nachts ungestört shoppen können.“

Wahlcheck: Die Bewohner müssen ihr Wissen beweisen

Promi Big Brother Wahlcheck

Ein eingespieltes Team: Martin und Jenny treten gegen Jan und Manuel an.

Doch im Haus sollten nicht nur Reden geschwungen werden – auch das Wissen rund um die Wahl wurde abgefragt. In zwei Teams mussten die Promis gegeneinander antreten. Jan und Manuel kämpften gegen Jenn und Martin. Und obwohl Jan seinem Kollegen nicht viel zutraute, so schlugen sie sich ganz ordentlich. Manuel Charr danach ganz mutig: „Könnt ihr dies für meine Bewerbung für die deutsche Einbürgerung weiterleiten, bitte? Ich bin noch immer syrischer Staatsbürger und würde gerne deutscher Staatsbürger werden.“

Nach „Bitch-Ball“: Sonderbehandlung für Georgina Fleur?

Promi Big Brother - Strafbereich für Georgina

Einsam und allein: Georgina Fleur musste in den Strafbereich von Promi Big Brother 2013.

Doch auch der Zickenterror nach dem gestrigen Live-Match „Bitch-Ball“ wird Thema in der Tageszusammenfassung sein. „Ich ziehe aus. Ich habe keinen Bock mehr. Ich schlaf doch nicht da draußen. Mir ist arschkalt. Bei euch hackt es wohl. Die haben alle meine Brüste gesehen, die hat mir voll den Bikini runtergezogen“, hieß es nämlich gestern nach der Verkündung, dass Georgina das Promi Big Brother-Haus verlassen und in den Strafbereich ziehen muss. Natalia durfte sich derweil über ihren Sieg freuen.

Was genau in der Nacht passierte und warum SAT.1 ihr trotzdem ein ausgiebiges Bad gewährte, erfahren wir heute Abend um 22:15 Uhr in SAT.1! Immerhin: Georgnia hat ihre Nacht draußen verbracht.

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook



Kein Facebook-Account? Dann besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  0 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.