Header image
Promi Big Brother 2013

Promi Big Brother in Sat.1: Der große Bruder auf Glatteis

Promi Big Brother befindet sich auf dünnem Eis, Glatteis könnte man schon sagen. Der Grund: SAT.1. Alle warten darauf, doch sind sich auch alle bewusst, dass es die letzte Chance für den großen Bruder sein könnte? Wir haben versucht, alle Fakten und alle Möglichkeiten zusammenzufassen.

Haus - Staffel 5Der große Bruder hat, wie wir alle wissen, seine besten Zeiten hinter sich. Bis Staffel 5 hatte er phantastische Einschaltquoten. Er bescherte RTL II eine sichere Basis im Vorabendprogramm und einen Montag, an dem die Leute zur Primetime die Fernbedienungen in die Hand nahmen und sich die Liveshows ansahen. Auszüge, Einzüge, Matches und die besten Momente der Woche zogen die Leute vor die Bildschirme. Wollte man doch nicht verpassen, wie ein Bewohner das Haus verlassen musste und wie die Mitinsassen des Hauses darauf reagierten. Natürlich wollte man auch nicht verpassen, wenn ein völlig unbekanntes Gesicht in die heiligen Hallen des „Containers“ schritt.
Die letzten Staffeln wurden – sprechen wir es ruhig mal aus – regelrecht in die Tonne geklopft durch mieses Casting, gähnende Langeweile, Möchtegern-Promis. Die Staffel wurde uns einfach hingeklatscht und wir sollten schlucken. Taten die Zuschauer aber nicht – sie schalteten ab oder machten ihrem Ärger Luft. Das Ende vom Lied: Big Brother wurde an SAT.1 weitergereicht, weil RTL II zwischenzeitlich eine Alternative fand, die kostengünstiger zu produzieren ist.

Ist SAT.1 eine neue Chance oder die Begleitung auf den Friedhof für Big Brother?

Man spricht es ungern aus, doch es schwebt ein Damoklesschwert über dem großen Bruder. SAT.1 experimentiert und experimentiert vor sich hin. Format für Format wird ausprobiert und stimmen die Quoten nicht, schneller wieder aus dem Programm geschmissen als die Programmzeitungen ihre Magazine drucken können.
Was ist da los bei SAT.1? „Messer, Gabel, Herz“ ist schon die vierte Sendung innerhalb von zehn Tagen, deren Absetzung SAT.1 beschlossen hat. Zuvor wurde schon das Aus für die Kuppelshow „Tierisch verliebt“ von Sonja Kraus, sowie für die Vorabend-Ermittler-Dokus „K11“ und „Niedrig & Kuhnt“ verkündet. Der Sender strebt Einschaltquoten im zweistelligen Bereich an und funktioniert das nicht quasi auf Anhieb – und tschüss, der nächste Versuch mit der nächsten Sendung. Auch werden aus dem Archiv irgendwelche bereits abgesetzten, damals gut laufenden Sendungen gezerrt und damit die entstehenden Überganszeiten gestopft. Man gibt den Sendungen keine Chance sich zu entwickeln, womit wir beim Thema wären.

Was bedeutet die Experimentierfreudigkeit für Big Brother, anfänglich als Promi Big Brother?

Bringt Sat.1 Celebrity Big Brother als Promi Big Brother nach Deutschland?Fangen wir mit den guten Nachrichten an. SAT.1 versucht, wie oben geschildert, endlich ein paar zuverlässige Sendungen zu finden, die gute Einschaltquoten bringen und nicht nach der zweiten Aussstrahlung den Zuschauern bereits überdrüssig sind. Spaß macht den Machern diese „Wurstelei“ sicherlich nicht. Anscheinend geben sie sich aber Mühe. Bereits ein Stardesigner arbeitet am Set (wir haben berichet). Man könnte auch vorher und nachher ähnliche Geschichten platzieren und sie als Zugpferd verwenden. Viele Möglichkeiten würden sich rund um einen stabilen Sendeplatz ermöglichen. Eine Normalo-Staffel wäre sicher nicht mehr weit. Unklar ist natürlich noch, um welche Uhrzeit Promi Big Brother gesendet wird. Würde eine normale Staffel dann im Vorabendprogramm oder zur Primetime wie voraussichtlich die Starversion kommen? Wir wissen es nicht.
Doch auch die schlechte und nicht für uns auszudenkende Variante wollen wir nicht vorenhalten. Läuft Promi Big Brother nicht, dann könnte SAT.1 der endgültige Friedhof für unseren Bruder werden. Wenig pompös bestattet, ersetzt ohne Tränen und ohne Reue von kompromisslosen und ungeduldigen Programmmachern. Schwer vorstellbar, dass dann noch ein Sender auf den in letzter Zeit bereits totgesagten alten Herrn der Fernsehlandschaft zurückgreifen würde. Vielleicht noch ein Nischensender, ein Sender aus dem Pay-TV oder auch ein Sender, den eh keiner freiwillig auf die Programmierliste setzt. Adé, großer Bruder?

Wollen wir nicht pessimistisch sein. Reservieren wir schon jetzt in unseren Familien den Sendeplatz für Promi Big Brother und schalten wir ein. Selbst wenn es nicht das ist, was wir uns wünschen – verschaffen wir unserem Bruder Einschaltquoten und hoffen wir weiter auf eine normale Staffel. Amen!

Wird Promi Big Brother ein Erfolg und führt es uns zu einer Normalo-Staffel? Was denkt ihr?

  • Nein, da mache ich mir keine Hoffnungen
  • Ja, ich glaube daran
  • Mir völlig egal

Ergebnis anzeigen

Loading ... Loading ...

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook

Kommentare im Forum