Header image
Promi Big Brother 2017
Promi Big Brother 2017 Sarah Knappik Interview

© Sat.1

Die große Abrechnung: Sarah Knappik teilt gegen Willi und Jens aus

Es war die vielleicht überraschendste Entscheidung in der Geschichte von Promi Big Brother 2017: Sarah Knappik verlor das Zuschauervoting gegen Steffen von der Beeck und musste das Haus verlassen. Bei ihrem Exit-Interview in der Late Show zeigte sie sich besonders von Willi Herren und Jens Hilbert Enttäuscht und rechnet mit den beiden gnadenlos ab.

Wenig überraschend haben die Promi Big Brother-Bewohner am gestrigen Samstag Sarah Knappik und Steffen von der Beeck auf die Nominierungsliste gesetzt. Bei der einen wissen die Promis bis heute nicht, ob sie ihre Gefühle für Dominik Bruntner nur vortäuscht und ob nicht auch ihre Tränen gespielt sind. Der andere würde ohnehin gerne nach Hause gehen. So weit, so vorhersehbar. Eine Überraschung war jedoch, als Big Brother die Ergebnisse des Zuschauervotings verkündete: Steffen bekam die meisten Anrufe und durfte bleiben, Sarah Knappik musste das Haus dagegen verlassen.

Für das Model war es jedoch nicht der einzige Schock am Ende. Jens Hilbert konnte es nicht abwarten, die Schlafsachen von Sarah Knappik persönlich vor die Türe zu stellen. Ihre Frage, ob sie die Sachen nicht behalten wollten, erwiderte er mit einem eiskalten „Dürfen wir ja nicht ab“ ab. Gnadenloser war da nur Willi Herren. Bevor sie sich endgültig vom BB-Haus und den anderen Bewohnern verabschiedet hat, drückte er ihr noch harte Worte rein. „Wärst du mal ehrlich geblieben“, so der Mallorca-Sänger unverblümt. „Das Gespräch, das wir draußen hatten: Die ersten 1,5 Stunden waren real. Danach warst du leider wieder gespielt.“

Sarah Knappik holt zum Rundumschlag gegen Willi und Jens aus

Schon in der Schleuse beklagte sich Sarah darüber, wie gemein dieser Spruch war. In der Late Show mit der fabelhaften Melissa Khalaj und Aaron Troschke holte sie schließlich zum Rundumschlag gegen Willi Herren aus. „Ja, Willi… Finde ich irgendwie scheiße, dass er das gemacht hat“, so Sarah zur Tatsache, dass sie von ihm nominiert worden ist: „Das hätte ich nicht gedacht.“ Als sie dann im Spiel mit Aaron verschiedene Emojis an ihre ehemaligen Mitbewohner verteilen sollte, gab sie dem Mallestar den Stinkefinger.

„Ich finde es so hinterlistig von ihm, dass er mir sagt, dass ich nicht real bin“, wütete Sarah und ergänzte: „Ich find’s nicht real, wenn man auf Mallorca einen Auftritt macht und dann noch nicht mal in Stande ist, ein Kostüm zu tragen und da mal Stimmung zu machen. Und dann auch diese Schreierei ‚Ich steig hier aus‘. Ich hab’s ihm nicht abgekauft, das war für mich wirklich unreal. Und deswegen kriegt der Willi den Fuckfinger.“ Kurz darauf später legte sie nochmals nach: „Der Willi spiet absolut ein falsches Spiel. Das war alles Show.“

Noch schockierter zeigte sie sich nur über Jens Hilbert, der sie nominierte nachdem er ihr noch die Harmonieflatrate aussprach. „Das ist das allerkrasseste“, urteilte Sarah Knappik. Sie finde es falsch, dass er sich als Freund und Coach ausgegeben hat und sie dann hinterlistig auf die Nominierungsliste setzte. Sie ärgerte sich über den Selfmade-Millionär sogar so sehr, dass sie ihm im Emoji-Spiel die Wutflame, die Draufhau-Faust und den Scheißhaufen zuteilte.

Sarah Knappik: Jens und Willi sind Fake und hinterlistig

„Ich finde, dass Jens für mich Fake ist. Und Willi auch. Das sind die zwei, die mich am meisten enttäuscht haben. Und Evelyn auch, die drei“, so Sarah Knappik in einem abschließenden Urteil zu den beiden. Wirklich positive Worte hatte sie indes für Dominik Bruntner, Sarah Kern und Milo Moiré. Angesprochen auf ihre Flirts mit Dominik erklärte sie allerdings schon zu Beginn der Late Show, nur freundschaftliche Gefühle für ihn zu haben.

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook



Kein Facebook-Account? Dann besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  0 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.