Header image
Promi Big Brother 2017
Promi Big Brother Logo Alles oder Nichts

© Sat.1

Big Brother greift durch: Macher kündigen Massen-Umzug an!

Fans und Beobachter lassen kaum ein gutes Haar an der fünften Staffel Promi Big Brother. Nun wollen die Macher scheinbar mit aller Macht das umsetzen, was bei Fans immer gut ankam: hartes Durchgreifen. In der Montagsshow sollen die Regelverstöße mit einem Massenumzug geahndet werden. Ist das der Anfang eines Neubeginns...?

Massenumzug am 14.08.2017: Big Brother greift durch!

Promi Big Brother 2017 sollte härter und herausfordernder werden, den Bewohnern noch mehr abverlangen, klare Regeln sollten befolgt werden. Doch die Kandidaten trotzen den Anweisungen des großen Bruders. Es wird geschlafen, es werden Mikrofone nicht getragen, es werden all jene Regelverstöße begangen, die man als Big Brother-Fan der ersten Stunde von den Teilnehmern kennt. Nun greift Big Brother durch: Während der heutigen Liveshow heißt es: „nichts bleibt mehr, wie es war“ (O-Ton).

Alles oder Nichts: Bereichswechsel als Bestrafung für Regelverstöße

Zu Beginn der Sendung müssen ausnahmslos alle Bewohner ihre Koffer packen, denn all jene Bewohner, die immer wieder gegen die Big Brother-Regeln verstoßen, werden bestraft – und zwar mit dem Leben im „Nichts“. Für die anderen, die den Anweisungen gefolgt sind, geht es ins „Alles“. Dort wartet der langersehnte Luxus in Form von leckerem Essen, weichen Betten, warmem Duschwasser.

Macher in der Kritik: Schaffen die Verantwortlichen die Kehrtwende?

Die Macher dürfte nach den unzähligen Kritikpunkten endlich das liefern wollen, was die Fans lieben: hartes Durchgreifen, klare Konsequenzen. In den vergangenen Tagen gerieten die Verantwortlichen stark in die Kritik. Nicht nur, dass für eingefleischte Fans kein Live-Stream mehr angeboten wird: Auch die Produktionsstandards konnten nicht überzeugen. Moderatoren, die anfänglich nur von Karten abgelesen haben, waren da nur der Anfang. Das inkonsequente Erzählen der Geschehnisse im Haus und das Zusammenstückeln von Ausschnitten sorgten für große Aufschreie. Die Quote spricht derweil eine deutliche Sprache: Die Zuschauer sind unzufrieden und schalten nicht mehr ein. Am Sonntag waren es so wenige Zuschauer bei Promi BB ein wie.

Können die Macher noch heute die Kehrtwende einleiten? Werden die Gebete der Zuschauer erhört und die Show wird umgekrempelt? Das sei dringend nötig, meint auch Ex-Endemol-Chef Borris Brandt, der sich heute erstmals zur laufen Staffel äußerte (BBfun.de berichtete). Ob Sat.1 die Chance nutzt, wird sich allerdings erst noch zeigen.

Was in der heutigen Promi BB-Ausgabe neben dem Massen-Umzug noch zu sehen ist, haben wir bereits in unserer TV-Vorschau zusammengefasst

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook



Kein Facebook-Account? Dann besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  5 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.